Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Visa schließt Übernahme des Zahlungsportfolios von Rambus ab

22.10.2019

Visa (NYSE: V) hat heute bekannt gegeben, die Übernahme der Token-Services- und Ticketing-Geschäfte, ehemals Bell ID und Ecebs LTD, von Rambus (NASDAQ: RMBS), einem führenden Anbieter von Silizium-IP und -Chips, der sich schnellerer und sichererer Datenbereitstellung gewidmet hat, abgeschlossen zu haben. Die Übernahme stärkt die Tokenisierungsfähigkeiten von Visa über kartenbasierte Zahlungen im Visa Netzwerk hinaus auf solche in inländischen Kartennetzwerken, kontenbasierte sowie Echtzeit-Zahlungen und erweitert die Sicherheit und den Komfort von Token auf mehr Transaktionen denn je.

Einmal integriert wird die lokale und Konten-Tokenisierungstechnologie von Rambus zusammen mit dem globalen Netzwerk und branchenführendem Visa Token Service von Visa:

  • durch Tokenisierungstechnologie erreichte betrugsreduzierende, sichere Zahlungslösungen skalieren, um mehr Einzelhändler, Finanzinstitute und Transportunternehmen über Visa Token Service zu erreichen.
  • Tokenisierungsdiensten von Visa ermöglichen, neue Märkte mit spezifischen Lokalisierungsanforderungen zu erschließen, darunter die 28 Länder, in denen Rambus derzeit tätig ist.

Neben der Tokenisierung ergänzen das digitale Ticketing-Portfolio und die Transitexpertise von Rambus das Engagement von Visa bei der Erstellung globaler Transit- und Mobilitätslösungen für öffentliche Verkehrsbetriebe, Technologiepartner und Städte weltweit. Die gemeinsamen Anstrengungen werden Verbrauchern und Transitunternehmen komfortablere und nahtlose Transitticketing-Erfahrungen ermöglichen, womit die bestehenden Mobilitätslösungen von Visa erweitert werden.

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE: V) ist der weltweite Marktführer im digitalen Zahlungsverkehr. Unser Ziel ist, die Welt durch das innovativste, zuverlässigste und sicherste Zahlungsnetzwerk zu verbinden und so Einzelpersonen, Unternehmen und Volkswirtschaften zum Erfolg zu verhelfen. Unser fortschrittliches Transaktionsverarbeitungsnetzwerk VisaNet gewährleistet sicheres und zuverlässiges Bezahlen rund um die Welt und bietet Kapazitäten zur Verarbeitung von mehr als 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde. Die unablässige Innovationsorientierung des Unternehmens wirkt als Katalysator für das rasche Wachstum des digitalen Handels, von jedem Gerät aus, für jedermann und überall. Während des weltweiten Wandlungsprozesses vom Analogen zum Digitalen hin setzen wir von Visa unsere Marke, Produkte, Mitarbeiter, unser Netzwerk und unsere Größe ein, um die Zukunft des Handels neu zu gestalten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte Über Visa, visa.com/blog und @VisaNews.

Über Rambus Inc.

Mit dem Ziel, Daten schneller und sicherer zu machen, entwickelt Rambus innovative Hardware, Software und Dienstleistungen, die den technologischen Fortschritt vom Datencenter bis zum mobilen Endgerät fördern. Unsere Architekturlizenzen, IP-Cores, Chips, Software und Services umfassen Speicher und Schnittstellen, Sicherheit sowie neue Technologien, um die heutige Welt positiv zu beeinflussen. Wir arbeiten mit der Industrie sowie mit führenden Chip- und Systementwicklern, Gießereien und Dienstleistern zusammen. Unsere Produkte und Technologien sind in zig Milliarden von Geräten und Systeme integriert, in denen sie verschiedene Anwendungen ermöglichen und absichern, darunter Big Data, Internet der Dinge (Internet of Things, IoT)-Sicherheit, mobile Zahlungen und smartes Ticketing. Weitere Informationen finden Sie unter rambus.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen erkennt man generell an Ausdrücken wie „werden“, „wird erwartet“ und anderen, ähnlichen Begriffen. Beispiele für zukunftsgerichtete Aussagen sind etwa Aussagen, die wir über die Vorteile machen, die für Visa aus dem Transaktionsabschluss entstehen.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet: (i) Sie gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung, (ii) sie stellen weder historische Tatsachen noch Gewährleistungen für zukünftige Leistungen dar und (iii) sie unterliegen Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und Veränderungen, die sich nur schwer abschätzen oder in Zahlen ausdrücken lassen. Tatsächliche Ergebnisse können daher erheblich und auch auf ungünstige Weise von Visas zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, und zwar aufgrund einer Vielzahl von Faktoren, wie dem Risiko, dass die erwarteten Vorteile der Übernahme nicht realisiert werden können, sowie verschiedener anderer Faktoren, einschließlich derer, die in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K für das zum 30. September 2018 zu Ende gegangene Geschäftsjahr, unserem Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das zum 30. Juni 2019 zu Ende gegangene Quartal und unseren anderen Einreichungen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde erwähnt werden.

Bitte vertrauen Sie nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen. Wir beabsichtigen nicht, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Geschehnisse oder anderer Gegebenheiten zu aktualisieren oder zu ändern, sofern dies vom Gesetzgeber nicht ausdrücklich vorgeschrieben wird.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Addiko Bank , Telekom Austria , Uniqa , AT&S , CA Immo , Immofinanz , Kapsch TrafficCom , S Immo , Semperit , RBI , voestalpine , Andritz , SW Umwelttechnik , Wolford .


Random Partner

Oddo Seydler
Die Oddo Seydler Bank AG ist eine deutsch-französische Bankengruppe. Die Gruppe beschäftigt in beiden Ländern insgesamt 2.500 Mitarbeiter, verwaltet ein Kundenvermögen von 100 Mrd. Euro und ist in Frankreich wie in Deutschland in den Bereichen Investment Banking und Asset Management aktiv.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner