Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Virtuelle Events im neuen Licht

13.07.2020
Wien (OTS) - Virtuelle Events galten lange Zeit als die Kür der Live-Kommunikation. Das hat sich drastisch geändert. Die derzeit herausfordernden Zeiten sind ein signifikanter Einflussfaktor für die gesamte Veranstaltungsbranche. Virtuelle Veranstaltungen sind als eine neue Chance der Live-Kommunikation zu sehen. Neue Übertragungsmöglichkeiten und technische Geräte sind Zeichen dieses Trends. OPUS Event Media erkannte das Potenzial dieser Veranstaltungsform schon früh und baut „Pop-up-Studios“ direkt bei ihren Kunden auf und begleitet den Livestream mit professioneller Videoregie und Dramaturgie. Anfang Juli ging das Rote Kreuz Niederösterreich mit ihrem ersten virtuellen Event on Air.
„Wir bieten diese hybriden Technologien und Umsetzungen bereits seit einiger Zeit, genau seit 2014, unseren Kunden an “, so Erik Kastner, Geschäftsführer von OPUS Marketing GmbH. „Für unsere Auftraggeber senden wir Audio- und Videosignale in höchster Qualität durch den Äther, verbinden Städte, Länder und Kontinente ohne viele Menschen an einem Ort zusammenbringen zu müssen. Wir bauen dazu – auch im Nirgendwo - flexible Pop-up-Studios auf“, betont Kastner.
Das Rote Kreuz Niederösterreich hat mit einem Livestream den neuen Rettungswagen vorgestellt und mit OPUS Event Media einen einzigartigen, virtuellen Live-Event auf die Beine gestellt. Mit dieser neuen und erweiterten Dimension der Live-Kommunikation, in der sich die Teilnehmer als aktiver Teil lokal einbringen, bleibt der Live-Charakter einer Veranstaltung erhalten, kann jedoch um einen enormen Multiplikationsfaktor bereichert werden. Das Thema ‚Datensicherheit‘ spielt dabei eine zentrale Rolle. Wir bauen dabei auf Qualität und setzen damit neue Maßstäbe“, so Kastner.
Die Begeisterung war groß: Sowohl auf Kundenseite als auch im Unternehmen selbst. „Wie auch unser neuer Rettungswagen war auch die virtuelle Live-Kommunikation kraftvoll, modern und digital. In kürzester Zeit konnten über 6.000 Teilnehmer erreicht werden“, so Sonja Kellner begeistert, Pressesprecherin des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband NÖ. „In OPUS Event Media haben wir den richtigen Partner gefunden. Das technische Know-how und ein hochprofessionelles, engagiertes Team machten diesen virtuellen Event fast zu einem Live-Erlebnis“.
Durch virtuelle Events lassen sich Reichweite, Interaktivität und Kommunikation im Rahmen einer Veranstaltung multimedial wesentlich vergrößern. Die Live-Kommunikation in alle Richtungen ermöglicht es den Teilnehmern weltweit, virtuell am Event teilzunehmen und sich „live“ einzubringen, selbst wenn sie physisch nicht vor Ort sein können. Diese Veranstaltungsform ermöglicht auch in kritischen Zeiten einem Publikum die Teilnahme an Events. Dennoch kann nicht jeder Event online stattfinden. Gerade Events, bei denen der persönliche Kontakt im Fokus steht, leben von dem individuellen Live-Erlebnis.
 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Infineon, Deutsche Wohnen, BMW, MTU Aero Engines, Amazon, AT&S.


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER