Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







06.05.2021
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
Ausschüttungen/Dividendenbeschlüsse/Geschäftszahlen/Bilanz/Hauptversammlungen/Vo rstandssitzungen/Jahresergebnis/Immobilien
Wien - Die ViennaEstate Immobilien AG (ViennaEstate) konnte als Investor und Anbieter von Real Estate Asset Management Dienstleistungen auch 2020 Stabilität beweisen. Erstmals wurde auch ein geprüfter Konzernabschluss erstellt, welcher für das Corona-Jahr 2020 ein Ergebnis von knapp über 3,8 Millionen Euro zeigt. Mit einem Eigenportfolio von über 200 Millionen Euro und einem verwalteten Vermögen von gesamt über 900 Millionen Euro stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. 2021 soll die Milliarde fallen.
Zwtl.: Starkes Ergebnis in stürmischen Zeiten
Die ViennaEstate blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück. Der erstmals erstellte Konzernabschluss, welcher mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen wurde, zeigt die finanzielle Stabilität & wirtschaftliche Ertragskraft der Gruppe. Mit einem Umsatz von über 37 Millionen Euro konnte ein Ergebnis vor Steuern von rund 5,4 Millionen Euro erwirtschaftet werden. "Wir haben bewiesen, dass unser Geschäftsmodell auch in herausfordernden Zeiten nachhaltig erfolgreich ist" sagt Peter Lazar, Vorstandsvorsitzender der ViennaEstate. "Ebenso beweisen wir mit einer UGB-Eigenkapitalquote von 21% exkl., bzw. 37% inkl. stiller Reserven unsere finanzielle Stärke" ergänzt Karl Eichberger, Prokurist und Leiter der Konzernbuchhaltung. Der Loan-to-Value von 59% liegt auf dem Zielwert der Gesellschaft und bietet Sicherheit in einem volatilen Umfeld.
Mit einer Eigenkapitalrendite von rund 18% ist die Gesellschaft dabei auch für die eigenen Aktionäre unverändert attraktiv. Darüber hinaus plant die Gesellschaft - trotz den Herausforderungen des Corona-Jahrs 2020 - eine Dividende von EUR 1,00 je Aktie auszuschütten. Dieser Gewinnverwendungsvorschlag wird der Hauptversammlung der Gesellschaft am 09. Juni 2021 vorgelegt werden.
Zwtl.: Umsatzbringer Asset Management
Wesentlicher Ertragstreiber im vergangenen Jahr war neben dem Kauf- und Verkauf von Immobilien in Wiener Zinshauslagen vor allem das Dienstleistungsangebot der Gruppe. Als Investor & Asset Manager kann die ViennaEstate nicht nur beraten, sondern co-investieren. So trägt sie das Projektrisiko gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern, was Joint-Ventures auf Augenhöhe sicherstellt. "Mit unseren professionellen Asset Management Dienstleistungen sowie unserem Know-How rund um Finanzierung und Investment haben wir den Nerv der Zeit getroffen" bestätigt Helmut Dietler. Dazu betont Bernhard Hundskarl, Prokurist und Spezialist für Finanzierung & Controlling: "In Zeiten von Verwahrentgelten am Sparbuch, negativ rentierenden Anleihen und steigender Inflation bieten wir mit unserer jahrelangen Erfahrung privaten Investoren, Versicherungen, Family Offices und mehr einen gemeinsamen, professionellen Einstieg ins Immobilieninvestment."
Zwtl.: Planung 2021
Für das Jahr 2021 hat die Gesellschaft großes vor. Neben einer Ausweitung der Geschäftsaktivitäten in geografischer Hinsicht und in andere Assetklassen soll das verwaltete Vermögen die Schallmauer von einer Milliarde Euro durchbrechen. "Wir sind überzeugt, dass wir der richtige Partner für alle sind, die professionell begleitet in den Immobilienmarkt einsteigen wollen und freuen uns auf die kommenden Herausforderungen" schließt Peter Lazar.
Zwtl.: Über ViennaEstate
Die ViennaEstate Immobilien AG mit Sitz in Wien wurde 2006 gegründet und verfügt mit ihren gruppenweit über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über rund 900 Mio. Euro an Assets under Management. Das Unternehmen ist als Immobilieninvestor und Immobilien-Asset Manager tätig. Das ganzheitliche Geschäftsmodell umfasst alle Aktivitäten des Immobilienmanagements - vom Investment über die Entwicklung und den Handel bis hin zur Strukturierung, Finanzierung und laufenden Bewirtschaftung. Weitere Details rund um die ViennaEstate Immobilien AG entnehmen Sie der Website unter http://www.viennaestate.com [http:// www.viennaestate.com].

Bilder zur Meldung: ---------------------------------------------- http://resources.euroadhoc.com/images/3445/5/10718136/Helmut_... http://resources.euroadhoc.com/images/3445/5/10718136/Peter_L...
Emittent: ViennaEstate Immobilien AG Janis-Joplin-Promenade 26 A-1220 Wien Telefon: 01 - 236 01 55 FAX: 01 - 236 01 55 - 111 Email: info@viennaestate.com WWW: www.viennaestate.com ISIN: ----- Indizes: Börsen: Sprache: Deutsch
 

Bildnachweis

1. Philipp Gröfler, Patrick Hollinksy und Philipp Hain (Reval) mit Helmut Dietler und Thomas Gell (ViennaEstate) sowie Peter Lazar (Kerbler Holding) - ViennaEstate Immobilien AG: ViennaEstate Immobilien AG / ViennaEstate beteiligt sich an Wiener Crowdinvesting-Start-Up Reval (Fotocredit: ViennaEstate Immobilien AG) , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Marinomed Biotech, FACC, Palfinger, Österreichische Post, Polytec Group, Wienerberger, Mayr-Melnhof, SBO, Rosenbauer, Verbund, Addiko Bank, Frequentis, RHI Magnesita, Agrana, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, CA Immo, Porr, S Immo, VIG.


Random Partner

gutbetreut.at
Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER