Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.10.2020

In der Wochensicht ist vorne: Verbio 12,07% vor EVN 2,99%, Ballard Power Systems 2,72%, RWE 1,19%, Verbund 0,19%, E.ON -0,04%, SFC Energy -4,81% und

In der Monatssicht ist vorne: Ballard Power Systems 36,67% vor Verbio 30% , Verbund 12,72% , RWE 8,21% , EVN 1,54% , SFC Energy 0,99% , E.ON -0,94% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Ballard Power Systems 170,59% (Vorjahr: 179,92 Prozent) im Plus. Dahinter Verbio 83,02% (Vorjahr: 75,58 Prozent) und SFC Energy 46,71% (Vorjahr: 17,68 Prozent). EVN -16,3% (Vorjahr: 37,52 Prozent) im Minus. Dahinter 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und E.ON 2,27% (Vorjahr: 10,4 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Verbio 87,49%, Ballard Power Systems 52,98% und Verbund 21,42%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: EVN -2,04% und E.ON -0,76%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die EVN-Aktie am besten: -0,14% Minus. Dahinter SFC Energy mit -0,14% , Verbund mit -0,19% , RWE mit -0,35% , E.ON mit -0,66% , Verbio mit -1,17% und Ballard Power Systems mit -3,58% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Energie ist 40,89% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Solar: 114,2% Show latest Report (10.10.2020)
2. Energie: 46,73% Show latest Report (10.10.2020)
3. Computer, Software & Internet : 35,1% Show latest Report (17.10.2020)
4. Börseneulinge 2019: 31,83% Show latest Report (17.10.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 27,04% Show latest Report (10.10.2020)
6. Post: 25,03% Show latest Report (10.10.2020)
7. Runplugged Running Stocks: 10,48%
8. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 10,3% Show latest Report (10.10.2020)
9. Gaming: 5,65% Show latest Report (10.10.2020)
10. Licht und Beleuchtung: 5,62% Show latest Report (10.10.2020)
11. Auto, Motor und Zulieferer: 4,99% Show latest Report (17.10.2020)
12. Deutsche Nebenwerte: 4,22% Show latest Report (17.10.2020)
13. Konsumgüter: 1,12% Show latest Report (10.10.2020)
14. Global Innovation 1000: -3,24% Show latest Report (10.10.2020)
15. Zykliker Österreich: -3,47% Show latest Report (10.10.2020)
16. Crane: -5,8% Show latest Report (17.10.2020)
17. Aluminium: -6,4%
18. Sport: -6,7% Show latest Report (10.10.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -8,71% Show latest Report (10.10.2020)
20. IT, Elektronik, 3D: -9,64% Show latest Report (10.10.2020)
21. Immobilien: -12,18% Show latest Report (10.10.2020)
22. Media: -13,57% Show latest Report (10.10.2020)
23. OÖ10 Members: -15,34% Show latest Report (10.10.2020)
24. Bau & Baustoffe: -19,8% Show latest Report (17.10.2020)
25. Stahl: -21,06% Show latest Report (10.10.2020)
26. Telekom: -21,27% Show latest Report (10.10.2020)
27. Rohstoffaktien: -22,46% Show latest Report (10.10.2020)
28. Big Greeks: -23,5% Show latest Report (17.10.2020)
29. Banken: -29,52% Show latest Report (17.10.2020)
30. Versicherer: -31,29% Show latest Report (10.10.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -34,77% Show latest Report (10.10.2020)
32. Ölindustrie: -45,15% Show latest Report (10.10.2020)

Social Trading Kommentare

TradingHaC
zu F3C (15.10.)

Stop Loss

SIGAVEST
zu VBK (14.10.)

Verbio dürfte in den nächsten Jahren weiteren Rückenwind haben. Da die Biotreibstoffe den CO2-Ausstoss um bis zu 90% senken können, werden in den Bundesministerien für Verkehr und Wirtschaft die Stimmen lauter, den Anteil von Biokraftstoffen im Diesel schneller zu steigern. In diesem Jahr wurde der Anteil von vier auf sechs Prozent erhöht. Bis 2030 soll die Quote auf 19 bis 23% vervielfacht werden. Die nachfrage nach Biokraftstoffen dürfte also deutlich steigen. Verbio ist  als führender Anbieter in einer sehr guten Position, um sich einen großen anteil an diesem kuchen zu sichern. Aktuell erweitert man die Kapazitäten mit Anlagen in Indien und den USA. Bei einem 13er KGV auf Basis 2021/22 ist die Aktie weiterhin sehr günstig. Wir bleiben natürlich investiert.

TJB
zu BLDP (16.10.)

BALLARD POWER - Kaufsignal mit Projektionsziel 21,60 USD https://www.godmode-trader.de/analyse/ballard-power-kaufsignal-mit-projektionsziel-2160-usd,8794216

TJB
zu BLDP (15.10.)

Ballard Power sells UAV business assets to Honeywell https://www.stockwatch.com/News/Item/?bid=Z-C:BLDP-2975376

TJB
zu BLDP (13.10.)

Ballard's Commitment to Fuel Cell Technology Innovation—for 40 Years and Counting https://blog.ballard.com/ballard-fuel-cell-technology-innovation?utm_campaign=Automatic%20Blog%20Email&utm_medium=email&_hsmi=97250836&_hsenc=p2ANqtz-_rHKGsEuzdqcyD5leFD65wKsbSISMsTeeTK5l14c1jAb7tZxAJAn4OFzCPfO1Ug6YToR8xVZxOwbyo9kztev1F776Xdw&utm_content=97250836&utm_source=hs_email

TJB
zu BLDP (12.10.)

 H2REIHE-Update | Ballard Power-Aktie vor Neubewertung? Weichai ist der Schlüssel bei den Kosten. https://www.nebenwerte-magazin.com/deutsche-nebenwerte-nachrichten/item/7738-h2reihe-update-ballard-power-aktie-vor-neubewertung-weichai-ist-der-schl%C3%BCssel-bei-den-kosten

ADIXHEALTHCARE1
zu BLDP (12.10.)

Ballard Power ist ein Brennstoffzellen Hersteller was heisst Sie sind im Trend von Wasserstoff. Chartechnisch wird das ganze auch von den Anleger auch so gesehen den sowohl auf Jahresbasis als auch auf 3 Jahre gesehen ist es ein Aufwärtstrend.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Energie Performancevergleich YTD, Stand: 17.10.2020

2. Verstärker, Energie, stark, power, Strom, Saft, Kraft, Musik, http://www.shutterstock.com/de/pic-188149337/stock-photo-amplifier-and-electric-guitar.html



Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, DO&CO, Bawag, VIG, Telekom Austria, UBM, CA Immo, S Immo, Wienerberger, Zumtobel, Strabag, OMV, Porr, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner