Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Veranlagung leicht gemacht: bank99 launcht vermögensanlage99

19.08.2022, 4927 Zeichen
Wien (OTS) - „vermögensanlage99 by bank99 & BlackRock“ – das ist die neueste Produkterweiterung der Bank der Österreichischen Post in Kooperation mit einem der weltweit führenden Investment-Manager.
Gleich vorweg: Bei vermögensanlage99 handelt es sich um einfache Veranlagungsmöglichkeiten in vier ETF-Dachfonds zu günstigen Konditionen. Das Produkt wurde von BlackRock, einem der führenden Vermögensverwalter, exklusiv für die bank99 entwickelt. Die Prämisse war klar: einfache und preiswerte Anlagevarianten für Kund*innen zu schaffen, die ohne großen Aufwand sowie mit kleinen oder großen Beträgen einsteigen wollen. Entstanden sind so vier weltweit veranlagende ETF-Dachfonds mit unterschiedlichen Ertrags- und Risikoprofilen.
Zwtl.: Auf den ETF-Zug aufgesprungen
Laut einer österreichweiten Online-Umfrage unter 1.000 Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren von [TQS Research & Consulting KG] (https://www.tqs.at/) aus Mai 2022 möchten 84 Prozent der Österreicher*innen ihr Geld gegen Inflation absichern. Gleichzeitig finden aber noch immer nahezu 50 Prozent Produkte wie Wertpapiere zu kompliziert. Wohl ein Grund, der für einfache Veranlagung mit ETFs spricht. Denn von jenen Befragten, die ETFs, also börsengehandelte Fonds, kennen (30 Prozent), nutzen bereits 36 Prozent dieses Anlageprodukt.
„Mit vermögensanlage99 sind wir auf den ETF-Zug aufgesprungen und bieten damit potenziell besseren Inflationsschutz gegenüber dem Sparbuch. Noch dazu sind die Varianten einfach gestaltet, die Einstiegsschwelle ist niedrig, sodass wir nun wirklich vielen Kund*innen Wertpapierveranlagung anbieten können“, freut sich Florian Dangl, Vorstand Markt der bank99.
Zwtl.: Für jede*n der passende Fonds
Der ETF-Boom ist ungebrochen. In der Eurozone hat sich das ETF-Volumen seit 2014 bis zum Herbst 2021 auf 1,4 Bio. Euro mehr als vervierfacht (1). Ein Ende des Wachstums ist derzeit nicht in Sicht und das Interesse steigt laufend – auch in Österreich. Es sind vor allem die Babyboomer und die Generation X, die in ETFs und Fonds anlegt, Jüngere ziehen bereits nach (2). „ETF-Dachfonds, wie wir sie nun anbieten, passen sehr gut in unser Portfolio bzw. zu unserer Kund*innenstruktur. Wir haben für praktisch jede*n den passenden Fonds“, erklärt Dangl.
vermögensanlage99: einfach das geeignete Profil wählen Kund*innen der bank99 können aus vier Ertrags-/Risikoprofilen wählen:
Defensiv: 78% Anleihen, 16% Aktien, 6% andere Vermögenswerte\nKonservativ: 55% Anleihen, 38% Aktien, 7% andere Vermögenswerte\nProgressiv: 43% Anleihen, 48% Aktien, 9% andere Vermögenswerte\nDynamisch: 17% Anleihen, 74% Aktien, 9% andere Vermögenswerte (Gold, Immobilien, Liquidität)\n Stand: 10.06.2022
Man kann die Fonds mit einem Einmalerlag ab 1.000 Euro erwerben oder einen Sparplan ab 30 Euro pro Monat eröffnen. Die Einstiegskosten sind mit null Prozent Ausgabeaufschlag bis 31. Dezember 2022 und danach mit 1,5 Prozent günstig, die laufenden Kosten liegen klar unten denen von klassischen Fonds. Selbstverständlich ist jedes Fondsprofil transparent und damit dessen Zusammensetzung klar nachvollziehbar. Vorrangig wird auf ETFs gesetzt, die die Nachhaltigkeit der Unternehmen miteinbeziehen.
Zwtl.: BlackRock mit im Boot
„Mit BlackRock haben wir ein echtes Kaliber unter den Vermögensverwaltern als Partner ins Boot geholt und damit profitieren unsere Kund*innen von deren weltweiter, jahrelanger Expertise. Zudem starten wir – bedingt durch die Marktlage – zu einem potenziell sehr guten Einstiegszeitpunkt“, ist Dangl überzeugt.
(1) Studie der ING, Datenquelle: EZB, Feber 2022 (2) Umfrage Klarna, März 2022
Zwtl.: Rechtliche Informationen zur vermögensanlage99
Bei der vorliegenden Information handelt es sich um eine Pressemitteilung im Sinne des § 49 Wertpapieraufsichtsgesetz 2018 (WAG 2018). Sie ist kein Angebot, einen Vertrag über eine Wertpapierdienstleistung oder Nebendienstleistung zu schließen und keine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages abzugeben.
Sie dient lediglich der Information unserer Kund*innen über die von uns, der bank99, angebotenen Produkte. Den aktuellen Prospekt des Fonds sowie die "Wesentlichen Anlegerinformationen" – "Kundeninformationsdokument (KID)" – sind in deutscher Sprache bei der KAG, den Zahlstellen sowie unter https://bank99.at/investieren/fondssuche kostenlos erhältlich.
<a>BANK99 – DIE BANK, DIE’S BRINGT</a>
Die bank99 AG ist ein Tochterunternehmen der Österreichischen Post AG (90 Prozent) und der Schelhammer Capital Bank AG (10 Prozent). Seit April 2020 aktiv, übernahm sie zum Jahresende 2021 das Privatkund*innengeschäft der ING in Österreich. Mit über 300 Mitarbeiter*innen betreut sie österreichweit mehr als 240.000 Kund*innen. Als Digitalbank mit einem flächendeckenden Netz von knapp 1.800 Geschäftsstellen bietet die bank99 ein umfassendes Leistungsportfolio mit Konto, Zahlungsverkehr und Geldversand, Konsumkredit, Veranlagen und Sparen, Wohnbaufinanzierung und Versicherungen. Mehr unter bank99.at.

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/11: Valneva gibt nicht auf, Austro-Buys von Wolfgang Eisinger bzw. Elis, BWT und happy 100 BK


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, Frequentis, Warimpex, S Immo, Rosenbauer, Österreichische Post, Erste Group, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, Porr, UBM, Uniqa, Palfinger, FACC, Agrana, ATX, ATX TR, AMS, Cleen Energy, Frauenthal, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Rosgix, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, Strabag.


Random Partner

DADAT Bank
Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A2YNS1
AT0000A2VKV7

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Österreichische Post(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1), Mayr-Melnhof(1)
    BSN Vola-Event Wal-Mart
    Star der Stunde: Warimpex 8.85%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.71%
    Star der Stunde: SBO 1.28%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Lenzing(1), Bawag(1)
    BSN Vola-Event Apple
    Star der Stunde: DO&CO 1.25%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.96%