Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Velodyne Lidar lanciert die bahnbrechende Intelligent Infrastructure Solution

11.05.2021

Velodyne Lidar, Inc. (Nasdaq: VLDR, VLDRW) stellte heute seine Intelligent Infrastructure Solution (Intelligente Infrastrukturlösung) vor. Sie wurde entwickelt, um einige der schwierigsten und allgegenwärtigen Infrastrukturprobleme zu lösen. Diese neue Lösung kombiniert die preisgekrönten Lidar-Sensoren von Velodyne mit der leistungsstarken Software für künstliche Intelligenz (KI) von Bluecity zur Überwachung von Verkehrsnetzen und öffentlichen Räumen. Sie generiert Datenanalysen und Vorhersagen in Echtzeit und hilft auf diese Weise, die Effizienz von Verkehrs- und Personenströmen zu verbessern, Nachhaltigkeit zu fördern und gefährdete Verkehrsteilnehmer zu schützen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210511006129/de/

Velodyne Lidar launched its Intelligent Infrastructure Solution designed to solve some of the most challenging and pervasive infrastructure problems. This new solution combines Velodyne’s award-winning lidar sensors and Bluecity’s powerful artificial intelligence (AI) software to monitor traffic networks and public spaces. (Photo: Business Wire)

Velodyne Lidar launched its Intelligent Infrastructure Solution designed to solve some of the most challenging and pervasive infrastructure problems. This new solution combines Velodyne’s award-winning lidar sensors and Bluecity’s powerful artificial intelligence (AI) software to monitor traffic networks and public spaces. (Photo: Business Wire)

Die Intelligent Infrastructure Solution ist ab sofort exklusiv bei Velodyne erhältlich. Die Lösung ist bereits in mehreren nordamerikanischen Städten im Einsatz, unter anderem in Quebec und British Columbia, mit bevorstehenden Installationen in New Jersey und weiteren Installationen in den gesamten Vereinigten Staaten.

Velodyne gab außerdem eine Vereinbarung mit dem Rutgers Center for Advanced Infrastructure and Transportation (CAIT) bekannt, das seine Intelligent Infrastructure Solution mit Velodyne Alpha Prime™-Lidar-Sensoren ausstattet. Das CAIT wird die Lösung an mehreren Kreuzungen in New Brunswick, New Jersey, als Teil des Middlesex County – Smart Mobility Testing Ground (MC-SMTG) Projekts in Zusammenarbeit mit dem New Jersey Department of Transportation (NJDOT) installieren. Das Projekt dient als Testumgebung für Technologien zur Erfassung, Analyse und Weitergabe von Mobilitätsdaten, die bei der Implementierung von vernetzten und autonomen Fahrzeugsystemen in Zukunft helfen werden. CAIT entschied sich nach einem strengen Auswahlverfahren, in dem auch andere Sensorlösungen und Lidar-Systeme der Konkurrenz getestet wurden, für die Lösung von Velodyne.

„Die Erfassung und Analyse von Mobilitätsdaten ist für die Integration von autonomen Fahrzeugen und die Schaffung einer sichereren Umgebung für Fußgänger und Radfahrer von entscheidender Bedeutung“, sagte Dr. Ali Maher, Professor und Direktor des Rutgers Center for Advanced Infrastructure and Transportation. „Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne erfasst Daten zu verschiedenen Verkehrsaktivitäten, einschließlich von Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern in allen Arten von Umgebungsbedingungen. Wir gehen davon aus, dass die Lösung eine entscheidende Rolle dabei spielen wird, eine sicherere Umgebung für alle Verkehrsteilnehmer zu schaffen.“

„Es gibt weltweit eine wachsende Zusage von Regierungen, veraltete Verkehrsinfrastruktursysteme zu erneuern. Vorreiter ist der Entwurf der Biden-Administration über 2,25 Billionen USD, um in die Modernisierung von Fahrzeugen, Straßen und Transitsystemen zu investieren. Mit Blick auf eine Welt mit vernetzten und autonomen Fahrzeugen ist für Velodyne klar, dass die Infrastruktur eine entscheidende Rolle spielen wird, um diese Branche voranzubringen“, sagt Anand Gopalan, Chief Executive Officer bei Velodyne Lidar. „Unsere Lösung, die auf der KI-gestützten Softwareplattform von Bluecity für die Verkehrsüberwachung basiert, wird eine Schlüsselrolle bei der Transformation unserer Straßen und Verkehrsinfrastruktur in intelligente Städte spielen und den Weg für eine nachhaltigere und sicherere Zukunft ebnen.“

Die Lösung von Velodyne transformiert die Infrastruktur

Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne erstellt in Echtzeit eine 3D-Karte von Straßen und Kreuzungen und ermöglicht eine präzise Verkehrsüberwachung und -analyse. Sie erfasst verlässlich Daten bei allen Licht- und Wetterverhältnissen und unterstützt einen Einsatz rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Die Lösung erhöht die Sicherheit durch multimodale Analysen, die verschiedene Verkehrsteilnehmer wie Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer erkennen. Sie kann Probleme mit der Verkehrssicherheit vorhersagen, diagnostizieren und beheben und so Kommunen und anderen Kunden helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und Korrekturmaßnahmen zu ergreifen.

Die Intelligent Infrastructure Solution ist kostengünstiger und einfacher zu installieren als radar- und kamerabasierte Systeme. Der niedrigere Preis ist darauf zurückzuführen, dass ein einziger Lidar-Sensor, der an einem Verkehrsmast installiert ist, eine ganze Kreuzung oder einen Autobahnabschnitt erfassen kann – im Gegensatz zu radar- und kamerabasierten Systemen, die in der Regel mehrere Sensoren benötigen, um denselben Bereich abzudecken. Die Lösung funktioniert mit den Velodyne-Sensoren Alpha Prime, Ultra Puck™, Puck™ und Velarray. Die Lidar-Sensoren von Velodyne identifizieren nicht die Gesichtsmerkmale von Personen, was andernfalls ein zunehmend als Problem für Anwendungen im öffentlichen Raum erachtet wird. Lidar hat einen Vorteil in Bezug auf die Privatsphäre gegenüber reinen Kamera-Systemen, da Lidar keine Details wie Haar- und Hautfarbe aufzeichnet.

„Rogers hat mit Velodyne und Bluecity an einem Verkehrsüberwachungssystem in Kelowna, B.C., zusammengearbeitet. Dies war Kanadas erstes 5G-Smart-City-Projekt“, sagte Neel Dayal, Senior Director für Innovationen und Partnerschaften bei Rogers Communications. „Die Initiative zeigte, wie diese Lidar-basierte Lösung Beinahe-Unfälle an problematischen Kreuzungen erfassen kann. Durch die Nutzung der von der Lösung bereitgestellten Daten können Kommunen die wichtige Arbeit zur Verbesserung der Straßensicherheit auf kostengünstige und effiziente Weise erledigen.“

„Wir freuen uns, mit Velodyne zusammenzuarbeiten, um diese bahnbrechende Lösung auf den Markt zu bringen, die detaillierte Verkehrsdaten über Verkehrsteilnehmer erfasst und analysiert und dabei Anonymität und Vertrauen bewahrt“, sagte Asad Lesani, CEO von Bluecity. „Wir sind überzeugt davon, dass die Sensoren von Velodyne zu den besten ihrer Klasse gehören und dass diese Lösung für die Smart-City-Branche ein entscheidender Wendepunkt sein wird.“

Adressierung kritischer Herausforderungen der Verkehrsinfrastruktur

Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne Lidar kann für Folgendes genutzt werden:

Sicherheitsanalysen. Die Analysen von Beinaheunfällen der Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne können genutzt werden, um Herausforderungen im Bereich der Verkehrssicherheit vorherzusagen, zu erkennen und zu beheben, bevor die nächste Kollision passiert. Heutige kamerabasierte Lösungen erfordern mehrere Kameras pro Kreuzung oder ausgewiesenem öffentlichen Bereich, die in der Regel längere Verarbeitungszeiten für die endgültige Analyse benötigen. Eine Verkehrsstudie ist unvollständig, wenn sie nur zu bestimmten Zeiten oder unter bestimmten Bedingungen durchgeführt wird.

Verkehrseffizienz und Nachhaltigkeit. Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne liefert zuverlässige Echtzeit-Verkehrsdaten zur Optimierung von Ampelschaltungen auf der Grundlage von Verkehrsstaus und Verkehrsaufkommen bei allen Arten von Wetter- und Lichtverhältnissen. Die Lösung kann verschiedene Verkehrsteilnehmer erfassen, einschließlich gefährdeter Fußgänger und Radfahrer, während aktuelle Technologien in der Regel nur Daten für Fahrzeuge liefern. Außerdem erfordert Lidar keine Interaktion mit dem Mobiltelefon einer Person und ermöglicht so die genaue Verfolgung von Personen in überfüllten Bereichen unter Wahrung der Privatsphäre.

Crowd-Analysen. Die Lösung kann Unternehmen und Städte in die Lage versetzen, ihre Umsatzzahlen und ihre Infrastruktur zu verbessern, indem sie eine Analyse der Fußgängerströme vornimmt, die Aufschluss über Verkehrsmuster, Versammlungsbereiche, Engpässe und mehr gibt. Zu wissen, wie Menschen durch ein Gebäude laufen und wo sie auf dem Weg anhalten, ist besonders nützlich für Designer, Architekten und Stadtplaner.

„Vehicle to Everything (V2X)“-Kommunikation. Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne nutzt extrahierte Verkehrsdaten von Verkehrsteilnehmern rund um Kreuzungen, um potenzielle Kollisionen vorherzusagen, die zur Warnung vernetzter Fahrzeuge über V2X-Kommunikation genutzt werden können. Fahrzeughersteller können die Analysen der Lösung in Kombination mit ihren bordeigenen Sicherheitssystemen nutzen, um die Unfallwahrscheinlichkeit zu verringern.

Notfalldienste. Die Intelligent Infrastructure Solution von Velodyne erkennt Kollisionen und Beinahe-Unfälle in Echtzeit und stellt den Rettungsdiensten Daten für einen schnelleren Einsatz in städtischen und ländlichen Umgebungen zur Verfügung.

Umweltschutz. Das IIS von Velodyne kann Wildwechsel erkennen und dazu beitragen, Kollisionen zu verhindern, die oft zu erheblichen persönlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Verlusten führen, einschließlich Verletzungen von Menschen, Todesfällen, Wildschäden und Fahrzeugschäden.

Über Bluecity

Bluecity ist ein Softwareunternehmen, das künstliche Intelligenz und Lidar-Sensoren miteinander kombiniert, um präzise Echtzeit-Verkehrsdaten für die Branche der intelligenten Verkehrssysteme (Intelligent Transportation Systems, ITS) zu liefern. Bluecitys Lösung wurde von und für Verkehrsingenieure(n) entwickelt und nutzt Deep Learning, um Lidar-Rohdaten in verwertbare Informationen über Straßennutzung und Sicherheit zu transformieren. Von der Zählung von Abbiegevorgängen bis hin zur Analyse von Beinahezusammenstößen zwischen Fahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern erkennt das System zuverlässig alle Verkehrsteilnehmer bei allen Wetter- und Lichtverhältnissen. Mit ihrer innovativen, sofort einsatzbereiten Lösung macht Bluecity die Städte sicherer und intelligenter. Weitere Informationen finden Sie unter bluecity.ai.

Über Velodyne Lidar

Velodyne Lidar (Nasdaq: VLDR, VLDRW) läutete mit der Erfindung von Lidar-Sensoren mit 360°-Rundumsicht in Echtzeit eine neue Ära der autonomen Technologie ein. Velodyne ist das erste börsennotierte reine Lidar-Unternehmen und weltweit bekannt für sein breites Portfolio an bahnbrechenden Lidar-Technologien. Die revolutionären Sensor- und Softwarelösungen von Velodyne bieten Flexibilität, Qualität und Leistung, um den Anforderungen einer Vielzahl von Branchen gerecht zu werden, darunter autonome Fahrzeuge, fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS), Robotik, unbemannte Luftfahrzeuge, intelligente Stadtkonzepte und Sicherheit. Durch kontinuierliche Innovation strebt Velodyne danach, Leben und Gemeinschaften zu verändern, indem es eine sicherere Mobilität für alle vorantreibt. Weitere Informationen finden Sie unter www.velodynelidar.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der „Safe Harbor“-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995, einschließlich, ohne Einschränkung, aller Aussagen, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und schließt, ohne Einschränkung, Aussagen über Velodynes Zielmärkte, neue Produkte, Entwicklungsbemühungen oder Aussagen über den Wettbewerb ein. Wenn in dieser Pressemitteilung die Worte „schätzt“, „prognostiziert“, „erwartet“, „geht davon aus“, „rechnet damit“, „plant“, „beabsichtigt“, „glaubt“, „strebt“, „dürfte“, „kann“, „wird“, „sollte“, „zukünftig“, „schlägt vor“ und Variationen dieser Wörter oder ähnliche Ausdrücke (oder die negativen Versionen dieser Wörter oder Ausdrücke) verwendet werden, sollen sie zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen, Bedingungen oder Ergebnisse und beinhalten eine Reihe bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderer wichtiger Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle von Velodyne liegen und die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Resultate erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen. Wichtige Faktoren, unter anderem solche, die sich auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken können, sind Ungewissheiten in Bezug auf die staatliche Regulierung und die Akzeptanz von Lidarsystemen, die ungewissen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf das Geschäft von Velodyne und seiner Kunden, die Fähigkeit von Velodyne, das Wachstum zu bewältigen, die Fähigkeit von Velodyne, seinen Geschäftsplan umzusetzen, Ungewissheiten in Bezug auf die Fähigkeit der Velodyne-Kunden, ihre Produkte zu vermarkten, und die endgültige Marktakzeptanz dieser Produkte; die Quote und der Grad der Marktakzeptanz der Produkte von Velodyne; der Erfolg anderer konkurrierender Lidar- und sensorbezogener Produkte und Dienstleistungen, die bereits existieren oder möglicherweise verfügbar werden; Ungewissheiten im Zusammenhang mit aktuellen Rechtsstreitigkeiten von Velodyne und potenziellen Rechtsstreitigkeiten, in die Velodyne verwickelt ist, oder der Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit des geistigen Eigentums von Velodyne; und allgemeine wirtschaftliche und marktbezogene Bedingungen, die sich auf die Nachfrage nach den Produkten und Dienstleistungen von Velodyne auswirken. Velodyne übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, DO&CO, Rosgix, Polytec Group, RBI, Pierer Mobility, Erste Group, Semperit, AMS, AT&S, Gurktaler AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, Zumtobel, Frequentis, Athos Immobilien, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Knaus Tabbert
Die Knaus Tabbert AG ist ein führender Hersteller von Freizeitfahrzeugen in Europa mit Hauptsitz im niederbayerischen Jandelsbrunn. Weitere Standorte sind Mottgers, Hessen, Schlüsselfeld sowie Nagyoroszi in Ungarn. Das Unternehmen ist seit September 2020 im Segment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner