Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







27.11.2021

In der Wochensicht ist vorne: Valneva 10,98% vor Ibu-Tec 8,05%, Pfizer 6,3%, MorphoSys 4,22%, Gilead Sciences 2,3%, GlaxoSmithKline 1,87%, Novartis 1,08%, Linde 0,05%, Evotec -0,38%, Sartorius -0,96%, Merck KGaA -1,36%, BASF -1,63%, Roche GS -1,79%, Sanofi -1,84%, Merck Co. -1,91%, BB Biotech -2,09%, Amgen -2,42%, Lanxess -3,02%, Medigene -3,58%, Baxter International -3,75%, Bayer -3,8%, Fresenius -4,06%, Biogen Idec -5,56%, Stratec Biomedical -6,1%, Epigenomics -6,99%, Paion -10,82%,

In der Monatssicht ist vorne: Pfizer 23,97% vor Valneva 20,2% , GlaxoSmithKline 7,44% , Merck KGaA 6,94% , Gilead Sciences 3,75% , Roche GS 1,34% , Linde 1,34% , Sanofi 1,31% , Novartis -0,58% , Sartorius -1,94% , Bayer -2,13% , BASF -2,52% , MorphoSys -2,56% , Stratec Biomedical -2,86% , Amgen -3,64% , Merck Co. -3,76% , Medigene -4,13% , BB Biotech -5,21% , Evotec -5,63% , Lanxess -6,47% , Baxter International -6,72% , Epigenomics -8,58% , Ibu-Tec -9,59% , Biogen Idec -10,41% , Fresenius -15,75% , Paion -15,78% , Weitere Highlights: Valneva ist nun 3 Tage im Plus (25,18% Zuwachs von 19,06 auf 23,86), ebenso Stratec Biomedical 4 Tage im Minus (9,27% Verlust von 142,4 auf 129,2), Baxter International 4 Tage im Minus (3,75% Verlust von 79,26 auf 76,29), Epigenomics 3 Tage im Minus (5,33% Verlust von 0,45 auf 0,43), Fresenius 3 Tage im Minus (2,3% Verlust von 35,7 auf 34,88), Sanofi 3 Tage im Minus (3,03% Verlust von 89,36 auf 86,65).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Valneva 216,45% (Vorjahr: 197,44 Prozent) im Plus. Dahinter Sartorius 62,05% (Vorjahr: 80,08 Prozent) und Merck KGaA 54,83% (Vorjahr: 33,22 Prozent). Epigenomics -68,79% (Vorjahr: -22,71 Prozent) im Minus. Dahinter MorphoSys -59,45% (Vorjahr: -26,01 Prozent) und Paion -36,83% (Vorjahr: 21,21 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Valneva 79%, Pfizer 30,94% und Merck KGaA 27,87%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Linde -100%, Epigenomics -71,78% und MorphoSys -35,83%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:07 Uhr die Valneva-Aktie am besten: 8,84% Plus. Dahinter Sartorius mit +3,72% , Epigenomics mit +3,52% , Stratec Biomedical mit +2,17% , Merck KGaA mit +1,91% , BB Biotech mit +1,22% , Amgen mit +0,31% und Baxter International mit +0,21% Linde mit -0% , Merck Co. mit -0,07% , Roche GS mit -0,33% , Gilead Sciences mit -0,35% , Pfizer mit -0,47% , Biogen Idec mit -0,69% , Medigene mit -0,82% , Sanofi mit -1,07% , Evotec mit -1,67% , Novartis mit -1,73% , Fresenius mit -2,04% , GlaxoSmithKline mit -3,52% , Bayer mit -3,62% , Paion mit -5,15% , MorphoSys mit -5,31% , BASF mit -5,47% , Ibu-Tec mit -5,98% und Lanxess mit -6,48% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit ist 11,28% und reiht sich damit auf Platz 19 ein:

1. Licht und Beleuchtung: 47,56% Show latest Report (27.11.2021)
2. Ölindustrie: 44,98% Show latest Report (27.11.2021)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 37,95% Show latest Report (27.11.2021)
4. Gaming: 36,27% Show latest Report (27.11.2021)
5. Energie: 35,61% Show latest Report (27.11.2021)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 30,12% Show latest Report (27.11.2021)
7. Banken: 28,64% Show latest Report (27.11.2021)
8. MSCI World Biggest 10: 27,2% Show latest Report (27.11.2021)
9. Rohstoffaktien: 26,15% Show latest Report (20.11.2021)
10. IT, Elektronik, 3D: 24,37% Show latest Report (27.11.2021)
11. Crane: 23,48% Show latest Report (27.11.2021)
12. Zykliker Österreich: 19,37% Show latest Report (20.11.2021)
13. Global Innovation 1000: 19,2% Show latest Report (27.11.2021)
14. Aluminium: 18,56%
15. Stahl: 17,18% Show latest Report (20.11.2021)
16. Post: 17,13% Show latest Report (20.11.2021)
17. Versicherer: 16,62% Show latest Report (20.11.2021)
18. Bau & Baustoffe: 15,94% Show latest Report (27.11.2021)
19. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,15% Show latest Report (20.11.2021)
20. Runplugged Running Stocks: 11,31%
21. Telekom: 10,14% Show latest Report (20.11.2021)
22. Big Greeks: 7,2% Show latest Report (27.11.2021)
23. Deutsche Nebenwerte: 6,8% Show latest Report (27.11.2021)
24. Immobilien: 3,53% Show latest Report (27.11.2021)
25. Media: 1,74% Show latest Report (27.11.2021)
26. OÖ10 Members: 0,6% Show latest Report (27.11.2021)
27. Computer, Software & Internet : -0,86% Show latest Report (27.11.2021)
28. Sport: -2,81% Show latest Report (20.11.2021)
29. Konsumgüter: -3,19% Show latest Report (27.11.2021)
30. Solar: -6,64% Show latest Report (20.11.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -7,31% Show latest Report (27.11.2021)
32. Börseneulinge 2019: -10,17% Show latest Report (27.11.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

azv95
zu VLA (26.11.)

Vor Kurzem wurde Valneva in das wikifolio aufgenommen. Die Zulassung für den von Valneva entwickelten Totimpfstoff ist nur noch eine Frage der Zeit. Gleichzeitig steigen die Infektionszahlen, und die Impfkampagnen erwachen wieder zum Leben. Wenn man sich umhört, scheint ein großer Teil der noch nicht geimpften Leute nicht kategorisch gegen eine Impfung zu sein. Viele würden einem "herkömmlichen" Totimpfstoff mehr vertrauen. Das führt zu meiner Annahme, dass ein zugelassener Impfstoff von Valneva regen Anklang finden würde und mindestens 10% der deutschen Bevölkerung, also ca. ein Drittel aller ungeimpften Personen, genau diesen Impfstoff nachfragen würde.   Der Trade ist sehr gut angelaufen, gestern (am 25.11.21) ist die Aktie auf ein neues Allzeithoch ausgebrochen. Dennoch steckt sehr viel mehr Potenzial in der Aktie. DIe Position wird laufen gelassen.

GutVerdienen
zu VLA (24.11.)

https://transkript.de/news/zurueck-auf-los-valneva-vereinbart-mit-eu-kauf-von-60-mio-dosen-des-totimpfstoffes.html

Koala
zu SBS (25.11.)

Bei Stratec wird eine neue Tradepostion aufgebaut nachdem die letzte wieder bis 140 € gelaufen ist zuverlässig!

MarcoSchai
zu MRK (21.11.)

🎯 Rückblick auf die Handelswoche bei GLOBAL QUALITY STOCKS  Liebe Börsenbegeisterte, Liebe GLOBAL QUALITY STOCKS-Interessierte,   https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfglobalqs    🌳 GLOBAL QUALITY STOCKS ist für uns das KERN-Investment im Core-Satellite Ansatz.  ⛵   In der vergangenen Woche vereinnahmte das wikifolio keine Dividenden.   ⛵ 2021 stehen wir bei plus 19,2%. 🌳   #coresatellite #smartbeta #quality #dividend   📌  https://www.softquote.ch/

Kompilator
zu BION (24.11.)

Verkauf zur Verlustbegrenzung.

Silberpfeil60
zu ROG (26.11.)

Der Pharmakonzern https://www.godmode-trader.de/aktien/roche-holding-ch0012032048-kurs,128988 kann den geplanten Rückkauf eigener Aktien von https://www.godmode-trader.de/aktien/novartis-kurs,120855 durchziehen. Die Aktionäre haben dem Vorhaben an einer außerordentlichen Generalversammlung zugestimmt, wie Roche mitteilte. Roche wird nun von Novartis dessen 53,3 Mio. Inhaberaktien zurückkaufen. Roche kostet der Schritt rund 19 Mrd. Franken. Die zurückgekauften Anteile sollen eingezogen werden. Dafür haben 99,85 Prozent der Aktionäre gestimmt.

tmaster1580
zu PFE (26.11.)

Als Ausgleich für die "bösen" Trades als Ausgleich Pitzer nachgekauft. Die Impfung wird noch zur wichtigen Maßnahme für alle, um die derzeitige Situation in Grenzen zu halten und ein geregeltes Alltagsleben wieder herzustellen.

DanielLimper
zu PFE (26.11.)

26.11.2021: 75 ST. Gewinnmitnahme

CentrisCapital
zu PFE (23.11.)

Schweizer Behörde genehmigt Auffrischungsimpfung mit Pfizer/BioNTech für Personen ab 16 Jahren 

Celovec
zu PFE (22.11.)

Heute kommt wieder etwa Pfizer dazu. Ich geh davon aus, dass das Coronamedikament auch in Europe rasch zugelassen wird, aufgrund der hervorragenden Datenlage bei den Hochrisikogruppen.   In Österreich sieht man am Lockdown gut, dass es in der Patientengruppe einen Unterschied macht, ob die Menschen schwer oder nur leicht erkranken. Und genau darauf zielt dieses Medikament ab. Dadurch werden Menschenleben gerettet, aber auch als Nebeneffekt der wichtige Intensivbereich entlastet.   Daher geh ich hier vom politischen Willen aus, rasch genug Medikamente zu beschaffen.   Pfizer ist zusätzlich eine Innovationsengine. Ich gehe auch hier weiter davon aus, dass das Mangement die Umsätze in weitere sinnvolle Therapien investieren wird.   https://www.deraktionaer.de/artikel/pharma-biotech/corona-pille-von-pfizer-jetzt-kann-es-in-der-eu-ganz-schnell-gehen-20241272.html  

PeterPan11
zu PFE (21.11.)

Pfizer erscheint aktuell ein sinnvolles Investment, wenn man auf dem Covid-19 Markt present sein will. Wenn das Therapeutikum die Notfallzulassung trotz nicht besonders breiter Studienlage erhält, wird das die Umsätze deutlich anheben. Die Daten des Konkurrenzprodukts von MSD sind aber noch schwächer... Aber auch wenn die Zulassung des Medikaments zur Behandlung von Covid nicht glatt läuft, wird durch die Kooperation mit Biontec die Ertragslage in den nächsten Monaten gut sein.    

FraSee
zu NOVN (23.11.)

Top 50 Dividendenaktien aus dem Gesundheitssektor -- https://t.co/hlPDiDk3CF?amp=1.

DanielLimper
zu FRE (24.11.)

24.11.2021: 99 ST. Nachkauf

Teddy
zu BAYN (23.11.)

Der Limitkauf wurde ausgeführt.



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #56: Neue Valneva-Präsentation, Entain, Edi vergessen, KTM Marokko, Frequentis Mexiko, S&T und VIE


 

Bildnachweis

1. BSN Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit Performancevergleich YTD, Stand: 27.11.2021

2. Labor, Chemie, Biotech, Pharma, Handschuh, Experiment http://www.shutterstock.com/de/pic-199033223/stock-photo-flask-in-scientist-hand-with-test-tube-in-rack.html (Bild: shutterstock.com)



Aktien auf dem Radar:UBM, Marinomed Biotech, S Immo, Addiko Bank, Rosenbauer, FACC, Bawag, SBO, OMV, Amag, Lenzing, startup300, UIAG, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, Oberbank AG Stamm, Wolford, Frequentis, Immofinanz.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2S778
AT0000A2SUY6
AT0000A2TJS9

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Telekom Austria(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Polytec Group(1), Frequentis(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: VIG(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: EVN(1), Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: FACC(2)
    Star der Stunde: Zumtobel 1.21%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.61%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Fabasoft(1), voestalpine(1), Lenzing(1), S&T(1)
    Star der Stunde: AT&S 0.66%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(2), Erste Group(1), Semperit(1)