Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Usbekischer Haushaltsgerätehersteller Artel tritt dem Global Compact der Vereinten Nationen bei

06.12.2021
Tashkent, Usbekistan, (ots/PRNewswire) - Artel Electronics LLC (Artel) tritt als drittes usbekisches Unternehmen dem UNGC bei und schließt sich der Coalition of Business Champions for the Sustainable Development of Uzbekistan an
In dieser Woche wurde Artel Electronics LLC (Artel), der größte Haushaltsgeräte- und Elektronikhersteller Zentralasiens, offizieller Teilnehmer des Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC). Der im Jahr 2000 ins Leben gerufene UNGC ist eine freiwillige Führungsplattform für die Entwicklung, Umsetzung und Offenlegung von verantwortungsvollen Geschäftspraktiken. Artel ist das dritte usbekische Unternehmen, das sich beteiligt.
Artel schließt sich mehr als 10.000 Unternehmen weltweit an, darunter Microsoft, Facebook und Nestlé, die sich zu Compacts zehn Prinzipien bekennen. Dazu gehört das Bekenntnis zu Menschenrechten, Arbeitsnormen, Nachhaltigkeit und Korruptionsbekämpfung. Das Unternehmen wird auch nach Möglichkeiten suchen, die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen zu fördern. Als eines der größten Unternehmen des Landes wird die Mitgliedschaft von Artel einen wichtigen Impuls für die Angleichung des usbekischen Privatsektors an internationale Standards geben.
Außerdem ist Artel Gründungsmitglied der Coalition of Business Champions for the Sustainable Development of Uzbekistan. Artel wird seine Position an der Seite der Koalitionspartner nutzen, um sich dafür einzusetzen, dass ökologische und soziale Aspekte in den Mittelpunkt des Wachstums des Landes gestellt werden. Dies baut auf der bedeutenden Arbeit des Unternehmens in den Bereichen Wasserversorgung, Gleichstellung und Bildung auf.
Bektemir Murodov, CFO von Artel Electronics, sagte: „Wir freuen uns, dem UN Global Compact beizutreten und Teil einer so proaktiven globalen Gemeinschaft von Unternehmen zu werden, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen. Als großes usbekisches Unternehmen tragen wir eine große Verantwortung für die Förderung von Nachhaltigkeit, internationalen Arbeitsnormen, Menschenrechten und Korruptionsbekämpfung. Damit bekräftigen wir unser Engagement für diese Grundsätze.
Wir wissen auch, dass dies eine großartige Gelegenheit ist, von einigen der weltweit führenden Unternehmen zu lernen, und wir freuen uns darauf, aktiv an der Diskussion darüber teilzunehmen, wie die SDGs in Usbekistan gefördert werden können."
Der Beitritt zum UNGC ist der nächste Schritt in der ESG-Entwicklung von Artel. Das Unternehmen hat seine Unternehmensführung neu strukturiert, um sie an internationale Best Practices anzupassen, und arbeitet kontinuierlich daran, die Effizienz seiner Produkte zu steigern und die Umweltauswirkungen seiner Tätigkeit zu verringern. Artel hat auch bedeutende soziale Projekte, die sich auf den Zugang zu Wasser und Bildung konzentrieren. Kürzlich hat Artel die 16 Tage der Aktion gegen geschlechtsspezifische Gewalt der Vereinten Nationen unterstützt und wird demnächst ein Frauenentwicklungsprogramm mit einer Rechtsberatungsstelle zur Förderung der Rechtskenntnisse und der Gleichstellung der Geschlechter starten.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1702297/Artel_Electronic...
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1702296/Artel_Electronic...
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #55: ATX TR auf High, Magnus Eduard Brunner und was sagt die RBI zu Djokovic?


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, UBM, S Immo, Addiko Bank, FACC, Rosenbauer, Warimpex, Rosgix, Andritz, AT&S, EVN, Lenzing, Linz Textil Holding, Mayr-Melnhof, SBO, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, VIG, Polytec Group, RHI Magnesita, Flughafen Wien, Strabag, Oberbank AG Stamm, Frequentis, Immofinanz.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2P4D1
AT0000A2NXW5
AT0000A2B667

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Österreichische Post(1), Uniqa(1), EVN(1), OMV(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), Marinomed Biotech(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: VIG(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: EVN(1), Andritz(1), Verbund(1)
    CoVaCoRo zu S&T
    Star der Stunde: Telekom Austria 1.19%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.88%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: S&T(2), VIG(1), Strabag(1), RBI(1)
    Star der Stunde: FACC 0.69%, Rutsch der Stunde: Palfinger -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: S&T(3), Österreichische Post(1), AT&S(1), Andritz(1)