Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





UPL gibt die Zusammenarbeit mit Meiji für den exklusiven Zugang zu Flupyrimin-Reis in Südostasien bekannt

11.05.2021

UPL Ltd., ein globaler Anbieter von Lösungen für eine nachhaltige Landwirtschaft, gab heute bekannt, dass seine Tochtergesellschaft eine Lizenzvereinbarung mit dem japanischen Unternehmen Meiji Seika Pharma Co., Ltd. über den exklusiven Zugang zu Flupyrimin für Reis in Südostasien geschlossen hat.

Im Rahmen der Lizenzvereinbarung erhält UPL die exklusiven Rechte zur Entwicklung, Registrierung und Vermarktung von Flupyrimin-Formulierungen für Blattanwendungen in Reis in Südostasien, wodurch die laufende Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen mit dieser Verbindung erweitert wird.

Zusätzlich zu dieser jüngsten Vereinbarung haben die UPL-Tochtergesellschaft und Meiji 2018 eine exklusive Lizenzvereinbarung für UPL zur Vermarktung von Flupyrimin-Formulierungen für Anwendungen in Reis in Indien geschlossen. Darüber hinaus unterzeichneten die beiden Unternehmen im Jahr 2020 ein langfristiges globales kommerzielles Exklusivabkommen mit Ausnahme von Japan, Südkorea und Taiwan und nicht exklusiv in China, um Flupyrimin für die Saatgutbehandlung und für Furchenanwendungen einzusetzen.

Flupyrimin, entdeckt von Meiji, ist ein patentierter Wirkstoff und die einzige KI in der neuen Wirkungsuntergruppe Pyridylidenes, die 2021 von der IRAC definiert wurde. Es ist ein neuartiges Insektizid mit einzigartigen biologischen Eigenschaften, das unter anderem gegen große Reisschädlinge, wie Braunrückige Reiszikaden und Gelbe Reisstängelbohrer, wirksam ist, einschließlich solcher Populationen, die gegen vorhandene Insektizide resistent sind.

Gemeinsam werden beide Unternehmen ihren Beitrag zur Entwicklung differenzierter Lösungen auf der Basis von Flupyrimin fortsetzen, um die Schwachstellen der Landwirte anzugehen und ihren Lebensunterhalt zu verbessern.

„Wir freuen uns, unsere Beziehung zu Meiji in Bezug auf Flupyrimin in dieser für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit auszubauen, um den Erzeugern in Südostasien Zugang zu dieser wichtigen KI zu verschaffen. Unser OpenAgTM-Zweck öffnet die Tür zur Entwicklung und Erweiterung von Schlüsselbeziehungen, die ein nachhaltiges Wachstum für alle schaffen und die Widerstandsfähigkeit der Landwirte gewährleisten“, sagte Jai Shroff, CEO von UPL. „Meiji ist ein wichtiger Partner von UPL und wir freuen uns darauf, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen und einen Gewinn für beide Seiten zu erzielen.“

„Die UPL-Vereinbarung ist ein bedeutender Schritt vorwärts, um den Erzeugern differenzierte Lösungen zu bieten, die ihre Herausforderungen vor Ort angehen. Wir freuen uns, unsere Beziehung zu UPL weiter zu stärken, um Landwirten in Südostasien diese innovative und effektive KI zur Verfügung zu stellen“, sagte Daikichiro Kobayashi, Präsident und stellvertretender Direktor.

ÜBER UPL

UPL Ltd. (NSE: UPL & BSE: 512070) ist ein weltweit tätiger Anbieter von Produkten und Lösungen für nachhaltige Landwirtschaft und hat einen Jahresumsatz von über 5 Milliarden USD. Wir sind ein zielgerichtetes Unternehmen. Über OpenAg konzentriert sich UPL darauf, Fortschritte für die gesamte Wertschöpfungskette der Landwirtschaft zu ermöglichen. Wir bauen ein Netzwerk auf, mit dem die Denk- und Arbeitsweise einer gesamten Branche neu definiert wird – offen für neue Ideen, innovative Methoden und neue Antworten, wenn wir auf unsere Zielsetzung hinarbeiten, jedes Lebensmittelprodukt nachhaltiger zu machen. Als eines der weltweit größten Unternehmen für Lösungen für die Landwirtschaft bieten wir ein robustes Portfolio aus biologischen und herkömmlichen Lösungen für den Pflanzenschutz mit über 13.600 Zulassungen an. Wir sind in über 130 Ländern vertreten und werden von mehr als 10.000 Kolleginnen und Kollegen weltweit repräsentiert.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Uniqa, Marinomed Biotech, Addiko Bank, Rosenbauer, DO&CO, Rosgix, Polytec Group, RBI, Pierer Mobility, Erste Group, Semperit, AMS, AT&S, Gurktaler AG Stamm, Kapsch TrafficCom, Josef Manner & Comp. AG, SW Umwelttechnik, Wiener Privatbank, Zumtobel, Frequentis, Athos Immobilien, Amag, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner