Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Uniken gibt Wachstum von 170 % gegenüber dem Vorjahr für das Geschäftsjahr 2020 bekannt, begründet in der Nachfrage nach Digitalisierung, besserer Kundenerfahrung und mehr Cybersicherheit

20.01.2021
Chatham, New Jersey (ots/PRNewswire) - Mit der steigenden Nachfrage der Verbraucher nach digitalen Diensten, der wachsenden Bedrohung durch weit verbreitete Cyberangriffe und bewährte Standards für eine herausragende Kundenerfahrung verzeichnete Uniken 2020 ein explosives Wachstum und prognostiziert für 2021 sogar noch größere Erfolge.
Uniken, Inc., ein führendes Unternehmen im Bereich Omnichannel-Sicherheit, gab heute eine Steigerung des wiederkehrenden Jahresumsatzes um 170 % gegenüber dem Geschäftsjahr 2009 bekannt, nachdem ein vollständig integriertes Verifizierungs- und Onboarding-Produkt auf den Markt gebracht wurde, mit dem Kunden eine sichere "Customer Journeys" vom ersten Kunden-Onboarding über den laufenden Service bis hin zur Transaktionslieferung anbieten können.
Weltweit baut Uniken seine Präsenz, jüngst mit neuen Regionalbüros in Kenia und Singapur, rasch aus, um seine bestehende Präsenz in Indien, Mexiko, Spanien, Großbritannien und den USA zu ergänzen. Uniken unterhält bereits 22 regionale und 9 globale Partnerschaften mit großen Systemintegratoren und Plattformanbietern in Amerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Australien und Asien.
Die COVID-19-Pandemie hat viele Unternehmen gezwungen, ihre Strategien zur Digital-Transformation schneller voranzubringen. Um den sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden, hat Uniken schnell ein innovatives "Work-from-Anywhere"-Produkt entwickelt, mit dem Unternehmens-Mitarbeiter schnell und sicher ohne die Komplexität, die Belastungen und die Kosten herkömmlicher VPN-Lösungen im Homeoffice arbeiten können.
Die Onboarding- und Omnichannel-Sicherheitsfunktionen werden auch branchenübergreifend verwendet, um Kunden und Unternehmen miteinander zu verbinden. Als führender Partner für zwei der größten globalen Bankplattformen mit 150 Ländern und über 2,5 Milliarden Privatkunden ist Uniken gut dafür positioniert, die fortlaufende Transformation des Bank- und Zahlungsverkehrs weltweit mit einer Produktreihe voranzutreiben, die den besonderen lokalen Anforderungen gerecht wird.
"Die Fähigkeit, neue Kunden schnell und sicher aus der Ferne an Bord zu bringen und bestehende zu authentifizieren, ist von unschätzbarem Wert und setzt einen hohen Standard im Kundenservice", erklärte Bimal Gandhi, CEO von Uniken. "Die Verbraucher nutzen deutlich mehr Mobiltelefone für ihre Geschäfte, etwas, das die regulierten Branchen zuvor aufgrund der Risiken von Cyberattacken und Betrug vermieden haben. Wir haben eine Methode entwickelt, um jeden Kanal konsistent zu sichern und die Risiken der Gefährdung der Anmeldeinformationen, Informationsabschöpfung und Kontoübernahmen auszuschließen."
Es steht fest, dass sich die Investition der Unternehmen in die Erweiterung ihrer digitalen Fähigkeiten lohnt und langfristige Vorteile bringt. Eine Umfrage des Analystenunternehmens IDC hat ergeben, dass Digital-First-Unternehmen in den Bereichen Einzelhandel, Fertigung und Bankwesen in den letzten fünf Jahren das Achtfache des Umsatzwachstums und die doppelte Gewinnspanne erzielt haben.
Heute geht es bei der Kundenerfahrung darum, den Kunden mittels der Technologie auf eine Weise einzubeziehen, die Vertrauen schafft, Probleme vermeidet und sich positiv auf die Geschäftsergebnisse auswirkt. Da die Menschen während der Pandemie vermehrt von zu Hause aus arbeiten und Einkäufe und Bankgeschäfte tätigen, hat das FBI einen entsprechenden Anstieg der Cyberangriffe gemeldet, und zwar einen Anstieg von 400 % gegenüber vor der Pandemie.
"Die Unternehmen gewährleisten die Sicherheit der Daten auf Kosten der Kundenerfahrung. Unterschiedliche Überprüfungsmethoden und Sicherheitstechnologien für separate Kanäle sind jedoch für alle frustrierend. Wir haben einen Weg gefunden, mit dem sie keine Kompromisse mehr eingehen müssen", so Gandhi. "Wir bieten eine reibungslose, kanalübergreifende Lösung, die die Anforderungen an Sicherheit und Geschwindigkeit erfüllt und gleichzeitig eine außergewöhnliche und konsistente Benutzererfahrung bietet. Unsere Fähigkeit, beides nahtlos zu liefern, ist der Grund für unseren großen Erfolg in den letzten Jahren. Wir gehen deshalb davon aus, dass unser schnelles Wachstum sich auch im Jahr 2021 fortsetzt."
Informationen zu Uniken
Uniken ist das innovative Unternehmen für Cybersicherheit hinter der REL-ID-Plattform, die Endpunkt-Bedrohungserkennung, Geräteidentität, App-Identität, kryptografische Identitätsvalidierung und digitale Signaturen in einer einfachen, umfassenden Lösung bietet. Mit REL-ID IDV kann die Identität einer Person auch anhand von Dokumenten überprüft werden, die von der Regierung ausgestellt wurden, und zwar mit ausgefeilter biometrischer Lebendigkeitsvalidierung direkt vom Mobilgerät des Kunden aus.
Die Mobile-First-Lösung sichert die "Customer Journey" über alle Kanäle hinweg und eliminiert die Gefahr von Datenverletzungen und Betrug. Uniken hat bisher mehr als 5,5 Mrd. Transaktionen und 8,2 Bio. USD vor Daten- oder finanziellen Verlusten geschützt.
Uniken hat verschiedene Auszeichnungen und Anerkennungen für sein einzigartiges Produkt erhalten, darunter die Titel als Forrester Now Tech Industry Leader und OWI Top 10 IAM Company, den Frost & Sullivan Tech Industry Award und die Auszeichnung als KPMG Top 25 Security Provider.
 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Lenzing, Zumtobel, Addiko Bank, Warimpex, UBM, OMV, VIG, Wolford, AMS, Rosgix, Flughafen Wien, Verbund, Mayr-Melnhof, FACC, Josef Manner & Comp. AG, SBO, Cleen Energy, Frequentis, Agrana, Frauenthal, Oberbank AG Stamm, Erste Group, voestalpine.


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER