Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





UNICEF Österreich: Partner TroGroup unterstützt die Arbeit von UNICEF im Rahmen der Nothilfe Ukraine

29.11.2022, 4773 Zeichen
Zwtl.: Der Partner von UNICEF Österreich, TroGroup, hat sich selbst den Stempel „Verantwortung übernehmen“ aufgedrückt und unterstützt die unermüdliche Arbeit des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen in der Ukraine, wo ein bitter kalter Winter bevorsteht.
Seit der Eskalation des Krieges in der Ukraine wurden 1.007 Kinder getötet oder verletzt. Fast 18 Millionen Menschen, darunter über drei Millionen Kinder, benötigen humanitäre Hilfe. Über 7,4 Millionen Menschen mussten nach Europa fliehen, davon 90 Prozent Frauen und Kinder – weitere sieben Millionen sind im eigenen Land auf der Flucht.
Schon jetzt konnte Millionen von Kindern und ihren Familien geholfen werden. Mit mobilen Gesundheitsdiensten und Medikamenten, der Unterstützung auf der Flucht, mit sauberem Wasser, Zugang zu Bildung, sicheren Zonen für Kinder und vielem mehr.
Zwtl.: Bevorstehender Winter bedroht Kinder
Die Kampfhandlungen der letzten Wochen führten erneut zu schweren Schäden an der Infrastruktur und Ausfällen der Energieversorgung in weiten Teilen des Landes. In Kombination mit den sinkenden Temperaturen lässt das Schlimmes für die Wintermonate befürchten.
„Der kalte Winter verschärft die humanitäre Lage der Kinder und ihrer Familien noch einmal um ein Vielfaches. Unser Hauptaugenmerk liegt jetzt darauf, ukrainische Familien warm und sicher durch den Winter zu bekommen,“ so Christoph Jünger, Geschäftsführer des Österreichischen Komitees für UNICEF. „Wir danken TroGroup für die großzügige Unterstützung. Nur mithilfe starker Partnerschaften, kann UNICEF auch weiterhin seine Arbeit für Kinder und ihre Familien in und aus der Ukraine fortsetzen.“
Die UNICEF Winterhilfe umfasst Hilfsgüter wie Decken und Winterkleidung, hilft aber auch bei der Instandsetzung von Gemeinschaftsunterkünften. Zusätzlich werden Schulen und speziell für Kinder errichtete Freizeitzentren (Spilno-Zentren) für den Winter isoliert und wenn möglich, mit Heizungen ausgestattet. In schwer zugänglichen Gebieten bekommen die Menschen Bargeldtransfers zur Deckung von lebensnotwendigen Kosten. Für den Fall von Energieausfällen, werden Generatoren im Land verteilt.
Zwtl.: Unternehmen übernehmen Verantwortung
[TroGroup] (https://www.trogroup.com/de/), mit Sitz in Wels, Oberösterreich, weltweit größter Stempelproduzent und führendes Unternehmen für Laserplotter zum Gravieren, Schneiden und Markieren, unterstützt heuer die UNICEF Nothilfe Ukraine mit einer Spende im Wert von 100.000,- Euro.
„Die TroGroup ist seit über 110 Jahren ein Familienunternehmen – familiäre Werte und Zusammenhalt sind fest in unserer Unternehmenskultur verankert. Es ist für uns daher eine Selbstverständlichkeit, dass wir soziale Verantwortung leben und dort helfen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird. Das Leid der Menschen, die vom Krieg in der Ukraine betroffen sind, ist unermesslich. Besonders Kinder sind die Leidtragenden und wir freuen uns, dass wir durch unsere Partnerschaft mit UNICEF Österreich in Not geratenen Kindern und Familien direkt vor Ort in der Ukraine helfen können“, sagt Norbert Schrüfer, CEO der TroGroup.
Zwtl.: Als Unternehmen helfen
Als UNICEF Partner setzen Unternehmen ein deutliches Zeichen für eine bessere Zukunft. UNICEF ist in rund 190 Ländern weltweit aktiv und arbeitet u.a. in den Bereichen Bildung, Nahrung, Wasser und Hygiene, Kinderschutz, Gesundheit, Gleichberechtigung, Kinderrechte und Nothilfe. UNICEF erneuert Infrastruktur, liefert Hilfsgüter und bringt Innovationen ins Feld. Regierungen schätzen die Expertise des UN-Kinderhilfswerks. Aus diesem Grund kann die Lage der Kinder auf Gesetzesebene verbessert werden. UNICEF hilft nicht nur einzelnen Kindern, sondern ganzen Regionen und Ländern.
Die TroGroup
Unter dem Dach der TroGroup GmbH ist die Unternehmensgruppe mit der Marke Trodat im Bereich Stempelerzeugung sowie mit der Marke Trotec im Laserbereich weltweit führend tätig. Trodat ist größter Stempelproduzent der Welt und Trotec Weltmarktführer für Laserplotter zum Gravieren, Schneiden und Markieren. Die TroGroup erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz in der Höhe von 289 Mio. Euro und beschäftigte rund 1.970 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 44 internationalen Tochtergesellschaften weltweit, davon rund 590 Personen in Österreich. Die Unternehmensgruppe ist in mehr als 150 Ländern präsent, die Exportquote beläuft sich auf über 97 Prozent. Sitz der TroGroup ist Wels in Oberösterreich, wo sich auch der wichtigste Produktionsstandort der Stempelerzeugung inklusive Forschung und Entwicklung befindet. Produktions- und Vertriebsstandort von Trotec ist in Marchtrenk, etwa 2 km von Wels entfernt. Die TroGroup GmbH befindet sich zu 74,9% im Besitz der Müller-Just-Familienstiftungen und zu 25,1% im Besitz der Eigentümer der niederösterreichischen ImWind Gruppe. https://www.trogroup.com/de/

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/101: Frank Weingarts deponiert Steuer-Ansage und warum Erste, voestalpine und UBM top waren


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Rosenbauer, Bawag, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Semperit, Wienerberger, OMV, EVN, RBI, Erste Group, Josef Manner & Comp. AG, SBO, AMS, UBM, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Cleen Energy, S Immo, Strabag, Volkswagen Vz., HeidelbergCement, Bayer, Porsche Automobil Holding, Siemens Energy, Linde.


Random Partner

Strabag
Strabag SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen. Das Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Durch das Engagement der knapp 72.000 MitarbeiterInnen erwirtschaftet das Unternehmen jährlich eine Leistung von rund 14 Mrd. Euro (Stand 06/17).

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER