Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







21.08.2019

So richtig Lustiges gibt es ja an der Börse nicht und Geschmäcker sind auch verschieden. In einer Sache muss ich aber schmunzeln: Als Uli Hoeneß damals aus dem Gefängnis entlassen wurde, machte der DAX einen Sprung. Natürlich hat das eine mit dem anderen Nullkommajosef zu tun, aber "DAX springt nach oben, Uli Hoeneß wieder im Markt" gefiel mir schon gut. Nun lese ich, dass er wirklich sein Börsecomeback gibt. Und die Börsen steigen wieder. Freilich ist "Börse und Hoeneß" (habs mir nicht so genau angesehen), nicht so positiv behaftet, weil es ja Probleme mit der Steuer und Gardinen aus Schweden gegeben hat. Aber es gefällt mir, wenn Leute ausserhalb der Bubble was tun. Für das Magazine "Ausgabe pro Aktie" werde ich da ein wenig recherchieren.

FACC 3.10% Marinomed Biotech -1.26%
Palfinger 2.63% Kapsch TrafficCom -1.03%
OMV 2.47% Porr -0.73%

Der ATX macht heute Freude. Und verkürzt (ich kann das nicht jedes Mal erklären) für ATX-Rechner: FACC holt sich wieder den FF Market Cap Vorsprung vor Porr, aber Mayr-Melnhof hat plötzlich selbst hohe Umsätze. Bin gespannt!Und noch etwas Internationales, das spannend ist ...

Company: SCHWEIZERISCHE Nationalbank
René Zeyer zur SNB - Eigenkapital von 158 Mrd. und an der Börse mit nur 500 Mio. ein Zwerg? - SNB die Volksaktie ohne Volk?

20:23 Audio hören boersenradio.at im Gespräch mit: Herr Dr. René Zeyer, SCHWEIZERISCHE Nationalbank. Thema: Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat ein Eigenkapital von 158 Milliarden Franken, aber nur ein Börsenwert von rund 500 Millionen. René Zeyer: "Die Schweizer Nationalbank ist zu einem Ungetüm geworden, das eine größere Bilanz hat als das Bruttoinlandsprodukt der Schweiz. Das ist weltweit einmalig. An der Börse hingegen hat die Schweizer Nationalbank nur einen Wert von ungefähr 500 Mio. Franken." Dem Börsenwert von rund 500 Millionen Franken steht einem inneren Wert von 158 Milliarden Franken gegenüber. "Es gibt keine andere an der Börse gehandelte Aktie, deren Marktwert dermaßen differiert zum inneren Wert, wie bei der SNB. Diese Aktie ist ein Spezialfall. Dass es aber eine Differenz zwischen 160 Mrd. Eigenkapital und 160 Mio. Börsenwert gibt, das ist nicht nur ein Weltrekord. Das ist ungut!". Das Problem ist auch, dass es zu wenige Aktien für das Schweizer Volk gibt. Seit der Gründung gibt es nur 100.000 Aktien. Ein Aktiensplit wäre überfällig. Das nächste Problem ist, dass viele Schweizer Medien überraschender Weise im Einklang, die Aktionäre als Spekulanten beschimpfen und vor dem Kauf ihrer eigenen Notenbank teilweise sogar warnen, obwohl die ganz Welt gerne Ihr Kapital in der Schweiz anlegen möchte. SNB die Volksaktie ohne Volk? Mehr dazu auch: https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2019-33/artikel/ist-die-nationalbank-auch-eine-volksbank-die-weltwoche-ausgabe-33-2019.html

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 21.08.)


 

Bildnachweis

1. Schweiz   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar: Immofinanz , OMV , Andritz , Marinomed Biotech , Semperit , Frequentis , CA Immo , EVN , Fabasoft , Erste Group , AMS , Bawag , Lenzing , SBO , FACC , Kapsch TrafficCom , Österreichische Post , Verbund , AT&S , DO&CO , Management Trust Holding , Porr , Zalando , Vonovia SE .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner