Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





UL unterstützt mit kürzlich erhaltener Akkreditierung der Weltgesundheitsorganisation die Weiterentwicklung von Lagerungsmöglichkeiten für Impfstoffe

14.07.2020
Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) - Angesichts des erwarteten Nachfrageschubs an Aufbewahrungsoptionen für Impfstoffe in Vorbereitung auf die Freigabe einer COVID-19-Impfung wird ein von der Weltgesundheitsorganisation akkreditiertes Testverfahren Kältetechnik-OEMs dabei unterstützen, die Zuverlässigkeit von Kühlanlagen sowie Temperaturkonstanz zu gewährleisten, was sich auf die allgemeine Effizienz von Impfungen auswirkt.
UL, ein führendes globales Unternehmen der Sicherheitswissenschaften, meldete, dass sein Kältelabor in Gurugram, Indien, von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als externes Prüflaboratorium für Kältetechnik zur Aufbewahrung von Impfstoffen zugelassen worden sei. Dies umfasst Kühlräume, Gefrierräume, solarbetriebene Kühlgeräte und Tiefkühler, Kühlaggregate sowie zugehörige Ausstattungsgegenstände. Darüber hinaus befähigt die WHO-Akkreditierung UL dazu, umfassende Qualitätskontrollen von Installation und Inbetriebnahme für Kühl- und Gefrierräume sowie zugehörige Vorrichtungen und Kühlmittel vor Ort durchzuführen.
Die Akkreditierung für UL ist Teil des Leistungs-, Qualitäts-, und Sicherheitsverfahrens (Performance, Quality and Safety (PQS) process) der Weltgesundheitsorganisation. PQS qualifiziert Produkte und Vorrichtungen vor, um WHO-Mitgliedsstaaten sowie die beschaffenden Dienststellen der Vereinten Nationen bei der Sicherstellung der Produkttauglichkeit für den Einsatz bei Impfprogrammen zu unterstützen. Bevor ein Produkt der PQS-Datenbank hinzugefügt werden kann, wird es Testverfahren unterzogen. Aus einer Verifizierungsprüfung ergibt sich, ob ein bestimmtes Produkt von einem spezifischen Hersteller die Anforderungen der relevanten PQS-Leistungsbeschreibung erfüllt. Mit dem WHO-Zertifikat wird UL von nun die zur Verifizierung von Leistung, Qualität und Sicherheit erforderlichen Tests durchführen können. UL wurde die PQS-Akkreditierung für Kältetechnik und Kühlvorrichtungen zugesprochen, nachdem WHO-Repräsentanten von den Konformitätskapazitäten des UL-Kühllabors entsprechend international bzw. national anerkannter Standards oder Verfahrensregeln überzeugt werden konnten.
ULs Zulassung erfolgt zu einem Zeitpunkt, an dem Wissenschaftler rund um den Globus mit der Entwicklung einer COVID-19-Impfung beschäftigt sind. Die Erzeugung und Bereitstellung ausreichender Schutzimpfungen, um der Pandemie ein Ende zu setzen, stellt eine der größten Herstellerherausforderungen in der Geschichte der Medizin dar. Um diese zu bewältigen, widmen sich Pharmakonzerne, Zulieferer, Regierungen und gemeinnützige Organisationen der
Schaffung einer Lieferkette, die der hohen Anzahl benötigter COVID-19-Impfungen gewachsen ist. Die Impfstoff-Lieferkette umfasst nicht nur die Herstellung der Impfstoffkomponenten, sondern auch temperaturgeführte Lagerungsoptionen, um die Qualität der Impfungen von der Herstellung bis hin zum Patienten gewährleisten zu können. Eine mangelhafte Beibehaltung der erforderlichen Impfstofftemperaturen, einschließlich jener Impfungen, die im Rahmen von Impfprogrammen gegen Kinderkrankheiten eingesetzt werden, kann zu Texturdegeneration, Verfärbungen, Druckstellen sowie Keimwachstum führen.
Todd Denison, stellvertretender Präsident und General Manger von ULs HVAC- und Beleuchtungsdivision, kommentierte: "Während Milliarden Menschen weltweit ungeduldig auf eine COVID-19-Impfung warten, arbeiten Regierungsbehörden, Pharmakonzerne und Gesundheitsorganisationen rund um den Globus an optimierten Impfstoffkühlketten. Die Aufbewahrung umfangreicher Impfstoffmengen in einem Umfeld, das die Wirksamkeit der Impfungen bewahrt und Patienten somit den geplanten Nutzen zukommen lässt, gilt als Schlüssel für die Beendigung der COVID-19-Pandemie. UL fühlt sich geehrt, als eines von der Weltgesundheitsorganisation akkreditiertes Labor agieren zu dürfen und weltweit eine wesentliche Rolle bei der Bewahrung der öffentlichen Gesundheit zu übernehmen."
Die WHO-Zulassung befähigt UL zudem dazu, solarbetriebene kältetechnische Vorrichtungen entsprechend neuer WHO-Produktstandards Testläufen zu unterziehen. Solarbetriebenen Kühleinrichtungen wird in Bezug auf Impfstoffwirksamkeit in Entwicklungsländern ohne zuverlässiges Stromnetz große Bedeutung zugesprochen.
"Die Weltgesundheitsorganisation gibt hinsichtlich der Präqualifikation von Kühlprodukten vor, dass ausgewählte Ausrüstungen und Vorrichtungen spezifischen Leistungs-, Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen müssen, die Feldbedingungen berücksichtigen und sich 'von der Wiege bis zur Bahre' durch Sicherheitsmerkmale auszeichnen. Nur so kann gewährleistet werden, dass Nutzern, Patienten oder der Umwelt während des Lebenszyklus des Produktes keinerlei Schäden zugefügt werden", erklärte Suresh Sugavanam, stellvertretender Präsident und Managing Director von UL für die Region Südasien und Subsahara-Afrika. "ULs Zertifizierung hilft dabei sicherzustellen, dass diese Spezifikationen eingehalten werden, während zugleich die Zuverlässigkeit der weltweiten Lagerinfrastruktur für Schutzimpfungen gestärkt werden kann."
Informationen zu UL
UL unterstützt die Erschaffung einer besseren Welt durch den Einsatz von Wissenschaft, um Herausforderungen in Bezug auf Schutz, Sicherheit und Nachhaltigkeit bewältigen zu können. Wir stärken Vertrauen, indem wir die sichere Integration innovativer, neuer Produkte und Technologien ermöglichen. UL-Mitarbeiter zeichnen sich durch die gemeinsame Leidenschaft aus, die Welt zu einem sichereren Ort zu machen. Unser gesamter Tätigkeitsbereich, angefangen bei unabhängigen Forschungsaufträgen, der Entwicklung von Normen, Testverfahren und Zertifizierungen bis hin zur Bereitstellung analytischer und digitaler Lösungen, dient der Unterstützung globalen Wohlbefindens. Unternehmen, Industrien, Regierungen, Regulierungsbehörden sowie die Öffentlichkeit schenken uns Vertrauen, wodurch sie zu intelligenteren Entscheidungsfindungen befähigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter UL.com. Wenn Sie mehr über unsere gemeinnützigen Aktivitäten erfahren möchten, besuchen Sie bitte UL.org.
Pressekontakt Poornima Chandrashekaraiah Regionalmarketing - Südasien UL Tel.: +91 80 4138 4400 Durchwahl: 64588 E-Mail: poornima.chandrashekaraiah@ul.com
Steven Brewster UL E-Mail: steven.brewster@ul.com
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/325015/ul_enterprise_log...
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG.


Random Partner

Fabasoft
Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Anbieter. Das Unternehmen digitalisiert und beschleunigt Geschäftsprozesse, sowohl im Wege informeller Zusammenarbeit als auch durch strukturierte Workflows und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Der Konzern ist mit Gesellschaften in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA vertreten.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER