Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Transporteur-Obmann Böhm: „Weitsichtige Verkehrsplanung in Wien wichtiger denn je“

08.07.2020
Wien (OTS) - „Ich freue mich, dass ich zum Obmann der Wiener Transporteure gewählt wurde und in den nächsten fünf Jahren als Sprachrohr der Wiener Transporteure auftreten darf“, so Wolfgang Böhm. „Die Transporteure haben in der Coronakrise für die Versorgung der Stadt gesorgt. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir als Systemerhalter auf Wiens Straßen die Bedingungen vorfinden, die wir brauchen, um unsere Arbeit zu erledigen.“
Böhm will für die Interessen eintreten und auch aktiv für eine Verbesserung des Images sorgen. „Diese Branche muss viel mehr respektiert und beachtet werden. Ähnlich wie Menschen an der Supermarktkassa waren und sind unsere Fahrer die stillen Helden der Krise.“
Böhm hat zum Start der Amtsperiode darum drei konkrete Forderungen vorgelegt, für die er sich in den kommenden Jahren einsetzen wird.
Bei politischen Entscheidungen wirtschaftliche Interessen berücksichtigen, die den fließenden Verkehr in der Stadt sicherstellen. Stichwort: Pop-Up-Radwege und Swimmingpool am Gürtel.\nWeitsichtige Baustellenplanung, um Bauzeiten gering zu halten, Stauaufkommen zu minimieren und gleichzeitig die Co2-Belastung zu reduzieren. Stichwort: Dauer-Baustelle Südost-Tangente.\nReibungslosen Lieferverkehr sicherstellen, indem mehr Ladezonen errichtet werden. Gleichzeitig muss bei Ausnahmeregelungen bei etwaigen Fahrverboten dafür gesorgt werden, dass die Zeitfenster, in denen geliefert werden darf, den betrieblichen Anforderungen angepasst sind. Stichwort: Autofreie Innenstadt.\n
 

Aktien auf dem Radar:Semperit, Kapsch TrafficCom, Frequentis, Zumtobel, FACC, Amag, AMS, Marinomed Biotech, Andritz, CA Immo, Erste Group, Linz Textil Holding, Porr, Rosenbauer, Telekom Austria, Wienerberger, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER