Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







04.07.2020

In der Wochensicht ist vorne: Tomorrow Focus 29,74% vor RTL Group 4,23%, Vivendi 2,21%, ProSiebenSat1 1,29%, CTS Eventim 1,03%, Sky 0,03%, Bertelsmann -0,03%, Axel Springer -0,71%, Time Warner -10,45% und

In der Monatssicht ist vorne: Axel Springer 23,84% vor Vivendi 13,58% , Sky 0,09% , Bertelsmann -0,9% , RTL Group -4,21% , Tomorrow Focus -5,94% , Time Warner -8,82% , CTS Eventim -11,38% , ProSiebenSat1 -15,17% und Year-to-date lag per letztem Schlusskurs 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Sky 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Time Warner 0% (Vorjahr: 0 Prozent). Tomorrow Focus -44,05% (Vorjahr: 1,51 Prozent) im Minus. Dahinter RTL Group -33,8% (Vorjahr: -5,75 Prozent) und CTS Eventim -33,31% (Vorjahr: 72,04 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Axel Springer 3,66% und Vivendi 1,39%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Time Warner -100%, Sky -100% und Tomorrow Focus -25,18%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die ProSiebenSat1-Aktie am besten: 0,64% Plus. Dahinter Time Warner mit +0,5% und CTS Eventim mit +0,48% RTL Group mit -0% Tomorrow Focus mit -0,5% , Vivendi mit -2,08% und Axel Springer mit -11,79% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Media ist -15,62% und reiht sich damit auf Platz 22 ein:

1. Energie: 24,14% Show latest Report (04.07.2020)
2. Computer, Software & Internet : 13,12% Show latest Report (04.07.2020)
3. Börseneulinge 2019: 13,03% Show latest Report (04.07.2020)
4. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 9,26% Show latest Report (27.06.2020)
5. Solar: 8,07% Show latest Report (27.06.2020)
6. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 7,21% Show latest Report (27.06.2020)
7. Licht und Beleuchtung: -4,75% Show latest Report (04.07.2020)
8. Deutsche Nebenwerte: -4,78% Show latest Report (04.07.2020)
9. Post: -5,29% Show latest Report (27.06.2020)
10. Konsumgüter: -5,66% Show latest Report (04.07.2020)
11. Global Innovation 1000: -7,45% Show latest Report (04.07.2020)
12. Aluminium: -8,53%
13. Runplugged Running Stocks: -9,14%
14. Telekom: -9,97% Show latest Report (20.06.2020)
15. Auto, Motor und Zulieferer: -11,77% Show latest Report (04.07.2020)
16. Immobilien: -11,87% Show latest Report (04.07.2020)
17. Zykliker Österreich: -12,02% Show latest Report (27.06.2020)
18. Rohstoffaktien: -12,67% Show latest Report (27.06.2020)
19. MSCI World Biggest 10: -14,07% Show latest Report (27.06.2020)
20. Sport: -14,95% Show latest Report (20.06.2020)
21. IT, Elektronik, 3D: -15,34% Show latest Report (04.07.2020)
22. Media: -17,36% Show latest Report (27.06.2020)
23. Big Greeks: -17,82% Show latest Report (04.07.2020)
24. Versicherer: -20,74% Show latest Report (27.06.2020)
25. Gaming: -20,98% Show latest Report (04.07.2020)
26. Crane: -22,59% Show latest Report (04.07.2020)
27. OÖ10 Members: -23,36% Show latest Report (27.06.2020)
28. Bau & Baustoffe: -23,45% Show latest Report (04.07.2020)
29. Stahl: -24,5% Show latest Report (27.06.2020)
30. Banken: -24,59% Show latest Report (04.07.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -31,01% Show latest Report (04.07.2020)
32. Ölindustrie: -32,92% Show latest Report (27.06.2020)

Social Trading Kommentare

permanentReturn
zu EVD (30.06.)

Sobald Konzerte wieder erlaubt sind ( und das sind sie in kleinem Umfang bereits)geht der Wert durch die Decke. Vor der Krise war Eventim sehr solide, mit hohen Renditen, kontinuierlichem Wachstum und solide steigenden Dividenden. Warum sollte sich das nach Beendigung der Auszeit ändern? Dauerhafte Absagen von Veranstaltungen wären wohl nicht umsetzbar und auch nicht nötig, daher sehe ich Eventim sehr positiv.  Alles unter der Bedingung, dass die Rücklagen bis zum Ende der Auszeit ausreichend sind und auf Grund der Eigenkapitalbasis sieht es danach aus.

bertl75
zu TFA (30.06.)

Holidycheck hat die Verwandlung weg vom reinen Bewertungsportal für Hotels hin zum Onlinereisebüro mit Bewertungsportal, welches einen fantastischen Zugang zu Kunden bringt erfolgreich vollzogen. Die Kapitalaustattung ist allerdings noch ausbaufähig. Grundsätzlich sollte nach der zu erwartenden Pleitewelle bei klassichen Reisebüros die Onlinereisebüros mit dem Joker des direkten Zugangs über das sehr bekannte Bewertungsportal eine sehr gute Wahcstumsmöglichkeit bieten. Der Wert nimmt nur eine relativ kleine Position ein, da er ehr spekulativer ist.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Media Performancevergleich YTD, Stand: 04.07.2020

2. Fernsehen, Fernseher, Fernbedienung, TV, Television, fernschauen, http://www.shutterstock.com/de/pic-88167571/stock-photo-television-remote-control-changes-channels-thumb-on-the-blue-tv-screen.html



Aktien auf dem Radar:Semperit, DO&CO, Wienerberger, Warimpex, Rosenbauer, Zumtobel, Addiko Bank, FACC, Bawag, EVN, Kapsch TrafficCom, Lenzing, Österreichische Post, Signature AG.


Random Partner

Österreichische Post
Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Unternehmen hat Tochtergesellschaften in zwölf europäischen Ländern.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner