Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





TenTime setzt auf NexPlayer, um die erste arabischsprachige Streaming-Video-Plattform unter Android, Samsung Tizen und LG WebOS auf den Markt zu bringen

28.10.2020

TenTime setzt auf NexPlayer (KOSDAQ: 139670), um die erste interaktive arabischsprachige Streaming-Video-Plattform auf den Markt zu bringen. Diese bietet die umfangreichste Sammlung an Shows, Serien, Filmen und Musik in hoher Auflösung für die arabischsprachige Welt.

TenTime nutzt das SDK von NexPlayer, um auf den unterschiedlichsten Geräten der Anwender (darunter Android-Smartphones und -Tablets sowie Smart TVs von Samsung und LG) die professionelle, zuverlässige Wiedergabe der Inhalte in Fernsehqualität anzubieten.

Carlos Lucas, CEO von NexPlayer, merkt dazu Folgendes an: „Bei TenTime kam man zu dem Schluss, dass die Entwicklung und Wartung eines eigenen Mediaplayers unter Verwendung von Open-Source-Technologien teures technisches Personal erfordern würden. Der Mediaplayer hätte dann auf potenzielle Fehler untersucht und dessen Funktionsumfang eingeschränkt werden müssen. All dies hätte die Markteinführung der Video-On-Demand-Plattform verzögert und das Budget des Projekts gesprengt.“

Bei TenTime hatte man hinsichtlich der Nutzung von Open-Source-Technologien Bedenken, da diese aufgrund versteckter Kosten für die Fehlerbehebung kostspielig sein könnten. Bedenken verursachten auch der Datenschutz der Benutzer und die Möglichkeit, dass mithilfe des Open-Source-Programmcodes Daten von Endanwendern gesammelt werden könnten.

NexPlayer ist die Lösung für das andernfalls kostspielige Problem, viele unterschiedliche Geräte und Plattformen unterstützen zu müssen. Die Lösung hilft den Anbietern der Medieninhalte und den OTT-Unternehmen dabei, im Hinblick auf Gerätesoftware-Updates immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben. So wird sichergestellt, dass der in die Apps der Unternehmen integrierte Mediaplayer zukunftssicher und rückwärtskompatibel ist, damit diese auch auf älteren Geräten funktionieren.

Da NexPlayer den gesamten eigenen Programmcode kontrolliert und individuellen technischen Support rund um die Uhr anbietet, gelang es TenTime, NexPlayer auf schnelle, einfache Weise in die App für Android sowie in die Smart TV-Apps für Samsung Tizen und LG WebOS zu integrieren und so einen einzigen Mediaplayer für alle Mobilgeräte, Betriebssysteme und TV-Modelle zu handhaben.

NexPlayer ermöglichte TenTime die vollständige Kontrolle über die Wiedergabemodalitäten, sodass die Inhalte in mehreren Sprachen und mit mehreren Audio-/Videospuren gestreamt, mit Untertiteln versehen und mit DRM-Lösungen (Digital Rights Management) in Hollywood-Qualität geschützt werden können.

Durch die Entscheidung für NexPlayer hat TenTime den Markteinführungsprozess für seine OTT-Apps optimiert. Dies hat es dem Unternehmen ermöglicht, mehr Zuschauer zu erreichen, die Zahl der Abonnenten zu steigern und erweiterte Funktionen anzubieten, die dem Entwicklungsteam die Arbeit erleichtern.

Über NexPlayer

NexPlayer ist das führende Mediaplayer-SDK für unterschiedlichste Endgeräte zur Nutzung mit Premium-Videodiensten; es ist in die Apps von Unternehmen wie ATT, Sky, Turner, BT oder HBO integriert. Das SDK ist bedarfsgerecht anpassbar und für Android, iOS, Tizen, WebOS, Xbox, PlayStation und Web-Apps verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter www.nexplayersdk.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik.


Random Partner

Wiener Börse
Die Wiener Börse wurde im Jahr 1771 als eine der ersten Börsen weltweit gegründet. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen der Handel am Kassamarkt und der Handel mit strukturierten Produkten. Zusätzliche Leistungen umfassen Datenverkauf, Indexentwicklung und -management sowie Seminare und Lehrgänge.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner