Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Temenos betraut Joaquin De Valenzuela Muley mit der Leitung des Digital-Banking-Wachstums mit Temenos Infinity

28.10.2020

Der Bankensoftwareanbieter Temenos (SIX: TEMN) meldete heute die Berufung von Joaquin De Valenzuela Muley zum Senior Vice President und Business Line Director für Temenos Infinity. Joaquin De Valenzuela Muley übernimmt die Leitung des weltweiten Vertriebs und der Geschäftsentwicklung von Temenos Infinity, dem marktführenden SaaS-Produkt für digitales Banking. Er wird direkt an Jean-Michel Hilsenkopf, Chief Operating Officer von Temenos, berichten.

Temenos verzeichnet bei traditionellen Banken und Herausforderern eine starke Nachfrage nach Temenos Infinity. Das Unternehmen hat kürzlich mehr als eine Milliarde US-Dollar in die Übernahme der führenden US-amerikanischen SaaS-Unternehmen Kony und Avoka investiert, um die Verbreitung der digitalen Bankingfunktionen zu beschleunigen. Temenos Infinity ist ein führendes, als SaaS angebotenes digitale Omnichannel-Banking-Produkt rund um das Kundenengagement, von der Akquisition und dem Onboarding über Origination und Kontoführung bis hin zur langfristigen Kundenbindung. Mehr als 650 Kunden nutzen Temenos Infinity, darunter HSBC und Regions.

Vor dem Wechsel zu Temenos leitete Joaquin De Valenzuela Muley bei Salesforce in den letzten fünf Jahren den Geschäftsbereich Financial Services Industry für den Raum EMEA und Lateinamerika. Zudem betreute er 2017 die Einführung der Financial Services Cloud von Salesforce in diesen Regionen. Vor Salesforce hatte er 16 Jahre lang Führungspositionen in der Industry Financial Services Unit bei Oracle inne. Mit seiner mehr als 20-jährigen Erfahrung war er bei Privat- und Firmenkundenbanken und Vermögensverwaltungsunternehmen auf der ganzen Welt tätig, darunter führenden Finanzinstituten wie BBVA, Bradesco, CaixaBank, Deutsche Bank, JP Morgan Chase, Standard Bank und UniCredit. Er half Banken, ihre Transformationsinitiativen in Bereichen wie digitaler Transformation, Kundenbindung, Omnichannel, Massenzahlungsverkehr und Kernsystemen voranzubringen.

Joaquin De Valenzuela Muley, Business Line Director, Temenos Infinity, sagte: „In seiner beruflichen Laufbahn hat man nicht so häufig die Gelegenheit zum Einstieg in ein Unternehmen, das eine derart transformative Wirkung auf eine bestimmte Branche hat. Digital Banking und SaaS sind die Zukunft und ich freue mich, gemeinsam mit allen anderen Mitarbeitern von Temenos daran mitzuwirken. Gerne werde ich Mitglied der Temenos-Familie, die Banken als vertrauenswürdiger Berater begleitet und dazu beiträgt, sie zum Erfolg zu bringen, ihre Unternehmen zu transformieren und ihre Kunden ganz in den Mittelpunkt zu stellen.“

Max Chuard, Chief Executive Officer, Temenos, führte aus: „Ich freue mich, Joaquin bei Temenos zu begrüßen. Wir verfolgen konsequent den Ausbau unserer Vertriebsführerschaft und unserer Support-Teams auf der ganzen Welt, um auf die Bedürfnisse unseres wachsenden Kundenstamms einzugehen. Wir sehen den hohen Bedarf unserer Kunden an Digital Banking und SaaS und gehen von einer Fortsetzung dieses Trends aus. Als inspirierende und erfahrene Führungskraft wird Joaquin für die Weiterführung der starken Beziehungen zu unseren Kunden sorgen und uns bei der Beschleunigung unseres Wachstums im Digital Banking begleiten.“

Temenos Infinity hilft Banken beim Erfolg in der Neuen Normalität. Durch die Verbindung von digitaler Technologie und Menschlichkeit ermöglicht es herausragende persönliche Kundenerlebnisse. Es fördert die Kundenakquise und das Digital-Banking-Engagement mit fortschrittlicher Analytik und ermöglicht Finanzinstituten die Steigerung ihrer digitalen Einnahmen um das Fünffache und die Verkürzung des Kunden-Onboarding um 75 %. Finanzinstitute, die Temenos Infinity verwenden, verzeichnen einen um 20% höheren Net Promoter Score. Das SaaS-Produkt wird von den führenden Analystenhäusern Gartner, Forrester und Omdia als die führende Digital-Engagement-Plattform eingestuft. Temenos ist für den Einsatz von Temenos Infinity bei der Atlantic Union Bank vor kurzem mit dem IDC FinTech Rankings Real Results Award ausgezeichnet worden.

– Ende –

Über Temenos

Die Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Mehr als 3.000 Banken weltweit, darunter 41 der Top-50-Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die Tagesgeschäfte als auch die Interaktionen von mehr als 500 Millionen Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets für Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Andritz, Semperit, Kapsch TrafficCom, Warimpex, Agrana, Rosenbauer, Athos Immobilien, Addiko Bank, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Strabag, OMV, FACC, AT&S, Cleen Energy, DO&CO, Erste Group, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, RBI, SBO, SW Umwelttechnik, Telekom Austria.


Random Partner

VBV
Die VBV-Gruppe ist führend bei betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich. Sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU ist die VBV Marktführer. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch Dienstleistungsunternehmen wie die VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV-Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge-SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe.

>> Besuchen Sie 59 weitere Partner auf boerse-social.com/partner