Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Telit Cinterion setzt bei Verbesserung seiner IoT-eSIM-Bereitstellungsdienste auf Zusammenarbeit mit Thales

29.02.2024, 5504 Zeichen

Die IoT-Module von Telit Cinterion sind mit Thales Instant Connect ausgestattet und können bei der Geräteinstallation oder während des Einsatzes im Feld aus der Ferne für die Mobilfunkkonnektivität aktiviert werden. So werden IoT-Implementierungen durch Vereinfachung der Lieferkette sowie der Installation und Wartung von Geräten rationalisiert. Dies trägt dazu bei, dass IoT-Geräte jederzeit und überall vernetzt bleiben. Aidon, ein führender Anbieter von Smart-Meter-Lösungen, profitiert als Erster von dieser Zusammenarbeit und Lösung, indem das Unternehmen IoT-Module und Erstkonnektivität von einem einzigen Anbieter, nämlich Telit Cinterion, implementiert.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240227523611/de/

credit > sergray

credit > sergray

Durch die Integration der Thales-Technologie in Module von Telit Cinterion können Unternehmen unabhängig von der Struktur verfügbarer Mobilfunknetze von einer sofortigen Aktivierung der Konnektivität profitieren. Dank dieser Zusammenarbeit beider Unternehmen bei der innovativen Lösung können sie ihre IoT-verbundenen Produkte schnell auf den Markt bringen und so die Vorteile der digitalen Transformation nutzen, die das Herzstück des IoT-Versprechens darstellt.

Die Lösung funktioniert so, dass das Modul von Telit Cinterion am Ende der Geräteproduktion oder bei der Implementierung im Feld die von Thales Instant Connect bereitgestellte Erstkonnektivität nutzt, um die gewünschte lokale Konnektivität von den vom IoT-Dienstanbieter ausgewählten Netzbetreibern herunterzuladen. So können Gerätehersteller und Diensteanbieter die Auswahl eines Konnektivitätsanbieters bis nach der Herstellung des Geräts und über den gesamten Bereitstellungsprozess hinweg aufschieben. Sie kann auch während des Betriebs im Feld verwendet werden und sorgt dafür, dass eingesetzte Geräte auch im Falle unerwarteter Ausfälle des Mobilfunknetzes vernetzt bleiben. Besonders vorteilhaft ist diese Flexibilität in Situationen, in denen die Geräte in verschiedenen Regionen oder Ländern eingesetzt werden, da sie eine nahtlose Integration mit lokalen Netzbetreibern ermöglicht.

„Wir bei Telit Cinterion haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Unternehmenskundinnen und -kunden bei der schnellen Einführung und Monetarisierung von IoT zu unterstützen. Die Erweiterung unserer Module um die Thales eSIM in Kombination mit unseren SIM-Provisioning- und globalen MVNO-Diensten, die die Auswahl des endgültigen Konnektivitätsanbieters optimieren, ist ein Durchbruch in der Branche. Diese leistungsstarke Lösung sorgt für beispiellose Anpassungsfähigkeit an sich wandelnde Umstände und vereinfacht die Lieferkette und die Logistik, da sie auf einer einzigen eSIM mit Thales Instant Connect basiert. Und diese eSIM kann in die ganze Welt verschickt werden “, so Manish Watwani, Chief Marketing Officer und Product Officer bei Telit Cinterion .

„Die IoT-eSIM-Lösung stellt eine wichtige Innovation dar, denn sie gewährleistet die Produktionsflexibilität und Konnektivität unserer Smart Meter, selbst in ländlichen Gebieten – ohne dass ein physisches Handling von SIM-Karten erforderlich ist. Die Lösung bietet zu jedem Zeitpunkt der Produktlebensdauer echte Betreiberauswahl und -bereitstellung. Sie optimiert unsere Fähigkeit, Smart Meter zu vernetzen, vernetzt zu bleiben und Anpassungen an neue Metering-as-a-Service-Geschäftsmodelle vorzunehmen”, so Petri Ounila, Director, IoT Devices, Aidon .

Thales ist bestrebt, IoT-Anwender zu unterstützen und die Bereitstellung von Geräten mit unserer eSIM mit Erstkonnektivität über den Thales Instant Connect-Dienst zu rationalisieren. Dies vereinfacht und beschleunigt groß angelegte IoT-Implementierungen für Gerätehersteller, was allen Beteiligten in der Wertschöpfungskette zugutekommt. Thales freut sich über die Zusammenarbeit mit Telit Cinterion, deren Ziel es ist, den Erfolg des Unternehmens im Bereich der Mobilfunkkonnektivität zu unterstützen und die Bereitstellung von Geräten zu beschleunigen “, so Guillaume Lafaix, Senior Vice President Mobile Connectivity Solutions bei Thales .

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und „Deep-Tech“-Innovationen – Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantencomputing – investiert, um eine Zukunft zu gewährleisten, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Der Konzern bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden – Unternehmen, Organisationen und Staaten – in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt aller Entscheidungsprozesse stellen.

Mit 77.0001 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2022 einen Umsatz von 17,6 Milliarden Euro.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

_______________________________

1 Ohne veräußertes Transportgeschäft



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #632: Warum CA Immo, Immofinanz und RBI positiv bzw. voestalpine negativ auffallen, morgen April-Verfall


 

Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner