Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







22.05.2020

Zur Orientierung: Der ATX lag mit den Schlusskursen von gestern ytd bei -34,12 Prozent, der DAX bei -16,48 Prozent und der Dow Jones bei -14,24 Prozent. Heute sieht es erneut schwächer aus, Trump legt sich mit Russland und China an und das bei US-Arbeitslosenzahlen von 17,2 Prozent.

Neu in der Austrian Visual Worldwide Roadshow ist heute die Telekom Austria: https://boerse-social.com/austrianworldwideroadshow/presentation/a1_telekom_austria/3806

Statement des Unternehmens: "Die grundlegenden positiven Trends der letzten Quartale setzten sich über weite Strecken im 1. Quartal 2020 mit stabilen oder wachsenden Erlösen aus Dienstleistungen und einem Anstieg des EBITDA in Weißrussland, Bulgarien, Kroatien und Serbien fort. Da sich die Verbreitung von Covid-19 erst gegen Ende des 1. Quartals 2020 auf das Geschäft von A1 niederschlug, hatte dies begrenzte Auswirkungen auf die berichteten Finanzdaten. Außer Weißrussland haben alle Regierungen in A1’s Footprint damit begonnen, das öffentliche Leben einzuschränken. Die Netze von A1 haben den Anstieg des Daten- und Sprachverkehrs ohne Engpässe bewältigt. Ein großer Anteil unserer Mitarbeiter arbeitet nun von zu Hause aus. Während alle Shops in Kroatien und Slowenien geschlossen sind, haben die meisten Telekommunikations-Shops in Österreich, Bulgarien, Weißrussland, Serbien und Nordmazedonien geöffnet. Die Callcenter sind weiterhin tätig, um Support für alle Kundenanfragen bereitzustellen. Zudem wurden alle Landesgrenzen zumindest teilweise geschlossen, und es wurden subnationale Quarantänezonen eingerichtet. Darüber hinaus hat A1 der österreichischen Regierung anonymisierte Bewegungsdaten zur Unterstützung der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 bereitgestellt."
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,12 /6,18, 2,16%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 22.05.)


 

Bildnachweis

1. Telekom Austria in der Austrian Visual Worldwide Roadshow   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

Marinomed
Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Telekom Austria in der Austrian Visual Worldwide Roadshow


 Latest Blogs

» ATX-Trends: FACC, voestalpine, Addiko ...

» So baust du 7 passive Einkommensquellen auf (Tim Schäfer)

» Die Deutschen verarmen: Sie verdienen nur 1.869 Euro netto (Tim Schäfer)

» Schwerpunkt der Woche: Weg mit der Regulierung (Andreas Kern)

» Activision Blizzard (ATVI); der Gaming-Konzern profitiert von den Corona...

» Airbus (AIR): Lufthansa & Emirates wollen Aufträge stornieren! (Achim Ma...

» Neues Video Sporttagebuch: Viele Stories - ein Sportsamstag (fast) wie f...

» Neues Video Sporttagebuch: Sky Abos für Rapidler, eine lange Abfahrt, al...

» Schneller Zehner knapp vor dem Ende wegen Regen gestoppt (Christian Dras...

» BSN Spitout AUT: UBM dreht nach davor 5 Tagen im Plus