Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







17.04.2021

In der Wochensicht ist vorne: Telecom Italia 2,3% vor Drillisch 1,9%, Vodafone 0,19%, Alcatel-Lucent 0%, BT Group -0,28%, AT&T -0,3%, Tele Columbus -0,6%, Telekom Austria -1,15%, Swisscom -1,18%, Orange -1,18%, Deutsche Telekom -1,99%, O2 -4,4% und

In der Monatssicht ist vorne: BT Group 7,55% vor Telekom Austria 4,55% , Tele Columbus 2,32% , Telecom Italia 1,14% , Alcatel-Lucent 0% , AT&T -0,13% , Orange -0,43% , Vodafone -0,75% , Swisscom -0,99% , O2 -1,09% , Deutsche Telekom -2,19% , Drillisch -9,8% und Weitere Highlights: AT&T ist nun 3 Tage im Plus (1,08% Zuwachs von 29,63 auf 29,95), ebenso Drillisch 3 Tage im Plus (3,51% Zuwachs von 22,76 auf 23,56).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Telecom Italia 21,58% (Vorjahr: -34,53 Prozent) im Plus. Dahinter BT Group 16,57% (Vorjahr: -33,32 Prozent) und Drillisch 15,26% (Vorjahr: -10,66 Prozent). 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter Alcatel-Lucent 0% (Vorjahr: 0 Prozent) und Swisscom 0,46% (Vorjahr: -6,93 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: BT Group 26,99%, Telecom Italia 18,91% und Tele Columbus 10,78%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100% und Swisscom -1,29%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:13 Uhr die Orange-Aktie am besten: 0,28% Plus. Dahinter BT Group mit +0,28% , O2 mit +0,26% , Tele Columbus mit +0,08% und Telekom Austria mit +0,07% Drillisch mit -0% , Vodafone mit -0,09% , Deutsche Telekom mit -0,13% , AT&T mit -0,19% , Telecom Italia mit -0,19% , Swisscom mit -0,6% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist 7,91% und reiht sich damit auf Platz 24 ein:

1. Gaming: 44,72% Show latest Report (17.04.2021)
2. Zykliker Österreich: 32,27% Show latest Report (10.04.2021)
3. Crane: 31,99% Show latest Report (17.04.2021)
4. Auto, Motor und Zulieferer: 28,87% Show latest Report (17.04.2021)
5. Licht und Beleuchtung: 26,76% Show latest Report (17.04.2021)
6. Stahl: 26,17% Show latest Report (17.04.2021)
7. Ölindustrie: 25,52% Show latest Report (17.04.2021)
8. IT, Elektronik, 3D: 24,25% Show latest Report (17.04.2021)
9. Bau & Baustoffe: 21,27% Show latest Report (17.04.2021)
10. OÖ10 Members: 20,89% Show latest Report (17.04.2021)
11. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 19,93% Show latest Report (17.04.2021)
12. Post: 19,57% Show latest Report (17.04.2021)
13. MSCI World Biggest 10: 17,33% Show latest Report (17.04.2021)
14. Börseneulinge 2019: 16,67% Show latest Report (17.04.2021)
15. Global Innovation 1000: 16,47% Show latest Report (17.04.2021)
16. Deutsche Nebenwerte: 13,66% Show latest Report (17.04.2021)
17. Banken: 13,39% Show latest Report (17.04.2021)
18. Rohstoffaktien: 12,06% Show latest Report (17.04.2021)
19. Versicherer: 11,55% Show latest Report (10.04.2021)
20. Computer, Software & Internet : 10,94% Show latest Report (17.04.2021)
21. Energie: 9,06% Show latest Report (17.04.2021)
22. Media: 8,72% Show latest Report (17.04.2021)
23. Big Greeks: 8,65% Show latest Report (17.04.2021)
24. Telekom: 8,57% Show latest Report (10.04.2021)
25. Runplugged Running Stocks: 8,14%
26. Aluminium: 8,03%
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 5,86% Show latest Report (17.04.2021)
28. Immobilien: 5,04% Show latest Report (17.04.2021)
29. Sport: 4,78% Show latest Report (17.04.2021)
30. Konsumgüter: 3,27% Show latest Report (17.04.2021)
31. Luftfahrt & Reise: -0,95% Show latest Report (17.04.2021)
32. Solar: -10,35% Show latest Report (17.04.2021)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

AP83
zu DTE (15.04.)

Die TELEKOM-Aktie ist weiterhin stark unterbewertet und hat auch vom kurzen "Value-Hype" nicht angemessen profitiert. Insbesondere die US-Tochter strahlt weiterhin in Hochglanz und hat eine Cinderella-Story bis zum US-Marktführer hingelegt. Die Telekom ist zu 68,3% an T-Mobile US beteiligt, der Börsenwert der Tochter alleine liegt bei 134,8 Milliarden Euro. Die Telekom selbst hat einen Börsenwert von 76,23 Milliarden Euro aufzuweisen. Neben den guten Geschäftsentwicklungen sind das alleine schon bemerkenswerte Zahlen. Darüber hinaus sprechen gute Analysteneinschätzungen und solide Dividendenzahlungen für ein Investment.

HICStrategie
zu DTE (12.04.)

Dividendenzahlung Dt.Telekom AG 0,60€ je Stück am 06.04.2021 - der rechnerische Abschlag führte jedoch dazu, dass sich das Chartbild der Aktie eingetrübt hat - auch in den folgenden Tagen gab es weitere Abschläge, so dass ich mich daher für die Realisierung der bishrigen Kursgewinne entschieden habe - ich warte ab und schaue auf die weitere Entwicklung

Bushnin
zu SOBA (14.04.)

AT&T stellt eine solide Wette auf Bidens Infrastruktur Plan mit netter Dividende als Bonbon dar. Lg



 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 17.04.2021

2. Telefon, Telefonkabel, Kabel, Telekommunikation, http://www.shutterstock.com/de/pic-147275966/stock-photo-telephone-cable-yellow-on-a-white-background.html



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Erste Group, Zumtobel, FACC, Amag, Verbund, VIG, Marinomed Biotech, Andritz, EVN, Gurktaler AG Stamm, Palfinger, Porr, Strabag, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, S Immo, Cancom.


Random Partner

Marinomed
Erforscht und entwickelt völlig neuartige Technologieplattformen, die innovative Therapien gegen Atemwegs- und Augenerkrankungen ermöglichen. Aus wissenschaftlichen Ideen werden so neue Patente, Marken und Produkte geschaffen.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner