Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







09.11.2019

In der Wochensicht ist vorne: Tele Columbus 15,47% vor Vodafone 3,82%, Swisscom 2,06%, Drillisch 1,77%, Telecom Italia 1,33%, Telekom Austria 1,3%, AT&T 1,1%, Alcatel-Lucent 0%, Orange -0,31%, Deutsche Telekom -1,13%, O2 -1,69%, BT Group -6,99% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 39,57% vor O2 9,51% , BT Group 6,58% , Telecom Italia 5,56% , AT&T 5,07% , Telekom Austria 3,71% , Swisscom 2,88% , Vodafone 1,67% , Deutsche Telekom 1,1% , Alcatel-Lucent 0% , Orange -0,38% , Drillisch -15,78% und Weitere Highlights: Vodafone ist nun 5 Tage im Plus (3,82% Zuwachs von 157,4 auf 163,42), ebenso BT Group 3 Tage im Minus (6,83% Verlust von 204,35 auf 190,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 37,98% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 10,14% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Swisscom 9,52% (Vorjahr: -9,41 Prozent). Drillisch -45,8% (Vorjahr: -35,35 Prozent) im Minus. Dahinter BT Group -20,12% (Vorjahr: -12,27 Prozent) und O2 -18,17% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tele Columbus 31,68%, AT&T 17,84% und Vodafone 14,15%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Drillisch -20,41% und BT Group -5,91%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:10 Uhr die Swisscom-Aktie am besten: 6,52% Plus. Dahinter Telecom Italia mit +1,26% , O2 mit +0,36% und Deutsche Telekom mit +0,01% Telekom Austria mit -0,14% , AT&T mit -0,2% , Vodafone mit -0,25% , Tele Columbus mit -0,25% , Orange mit -0,3% , Drillisch mit -0,33% , BT Group mit -2,46% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -1,89% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

1. Energie: 43,9% Show latest Report (09.11.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 43,88% Show latest Report (09.11.2019)
3. IT, Elektronik, 3D: 36,2% Show latest Report (09.11.2019)
4. Solar: 34,58% Show latest Report (09.11.2019)
5. Computer, Software & Internet : 32,03% Show latest Report (09.11.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 30,32%
7. Versicherer: 29,19% Show latest Report (02.11.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 28,84% Show latest Report (09.11.2019)
9. Bau & Baustoffe: 21,26% Show latest Report (09.11.2019)
10. Deutsche Nebenwerte: 19,89% Show latest Report (09.11.2019)
11. Global Innovation 1000: 19,74% Show latest Report (09.11.2019)
12. Media: 18,73% Show latest Report (09.11.2019)
13. Rohstoffaktien: 18,72% Show latest Report (09.11.2019)
14. Zykliker Österreich: 17,11% Show latest Report (02.11.2019)
15. Immobilien: 16,1% Show latest Report (09.11.2019)
16. Crane: 15,91% Show latest Report (09.11.2019)
17. Sport: 15,68% Show latest Report (09.11.2019)
18. Post: 13,95% Show latest Report (09.11.2019)
19. Banken: 13,16% Show latest Report (09.11.2019)
20. Konsumgüter: 12,48% Show latest Report (09.11.2019)
21. Big Greeks: 11,89% Show latest Report (09.11.2019)
22. Gaming: 10,94% Show latest Report (09.11.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,77% Show latest Report (09.11.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 9,63% Show latest Report (09.11.2019)
25. OÖ10 Members: 8,83% Show latest Report (09.11.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: 4,55% Show latest Report (09.11.2019)
27. Luftfahrt & Reise: 4,2% Show latest Report (09.11.2019)
28. Ölindustrie: 3,72% Show latest Report (09.11.2019)
29. Aluminium: -0,16%
30. Telekom: -2,05% Show latest Report (02.11.2019)
31. Stahl: -8,43% Show latest Report (09.11.2019)
32. Börseneulinge 2019: -9,15% Show latest Report (09.11.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

tradsam
zu DTE (08.11.)

Deutsche Telekom wurde hinzugekauft

Theofolio
zu DTE (08.11.)

https://www.mydividends.de/news/deutsche-telekom-hebt-jahresprognose-an-und-reduziert-die-dividende/

eicki
zu DTE (07.11.)

Dividende gekürzt von 0,70 auf 0,60 Euro. Dividendenrendite immer noch bei knapp 4%.

HICStrategie
zu DTE (06.11.)

Heute erwerbe ich für meine Auswahl ein paar Aktien der Deutschen Telekom. Morgen werden Quartalszahlen veröffentlicht ... im Vorfeld haben sich einige Marktteilnehmer zwar aus dem Wert verabschiedet und das frische Jahreshoch bei 16,25€ abverkauft, ich denke aber positiv. Es mehren sich die Anzeichen, dass die Fusion mit Sprint in den USA von den Behörden durchgewunken werden könnte ....

InvestAG
zu TC1 (05.11.)

Heute über 9% im Plus. Das sieht allmählich durchaus nach einer abgeschlossenen Bodenbildung aus.

Einstein
zu TC1 (04.11.)

***Tele Columbus Chart gefällt mir***Seit ein paar Tagen sind die Käufer zurück***Ich springe mal auf den Zug auf***

sierra
zu DRI (06.11.)

Aktie nun mit einem harten Stop versehen.

Robinsonjr
zu DRI (05.11.)

Die Aufnahme von Drillisch hat sich bisher noch nicht bewährt. Nach dem enormen Absturz im Zuge der rechtlichen Niederlage im Telefonica-Streit gab es bisher kaum Bewegung. Aktuell befindet sich die Position im Minus. Ich werde die nächsten Tage entscheiden, wie lange ich tatsächlich noch an der Rebound-Idee festhalte. Ggf. gibt es mittlerweile andere Optionen.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 09.11.2019

2. Telefon, telefonieren, Telekom, Telekommunikation, Kommunikation, sprechen, Nachrichten, Message, http://www.shutterstock.com/de/pic-182661227/stock-photo-businessman-is-dialing-a-phone-number-in-office.html



Aktien auf dem Radar: Valneva , Polytec , Palfinger , Addiko Bank , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Agrana , Telekom Austria , Verbund , UBM , AMS , Rosenbauer .


Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner