Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







07.12.2019

In der Wochensicht ist vorne: Tele Columbus 11,88% vor AT&T 2,19%, O2 0,76%, Telekom Austria 0,14%, Alcatel-Lucent 0%, Swisscom -0,19%, Deutsche Telekom -1,13%, BT Group -1,43%, Telecom Italia -2,64%, Drillisch -4,5%, Vodafone -6,42%, Orange -8,99% und

In der Monatssicht ist vorne: Tele Columbus 31,27% vor Telekom Austria 4,89% , Telecom Italia 4,53% , Swisscom 1,09% , Alcatel-Lucent 0% , O2 -2,38% , Drillisch -2,38% , AT&T -2,48% , Deutsche Telekom -3,66% , Orange -5,77% , BT Group -6,66% , Vodafone -10% und Weitere Highlights: AT&T ist nun 4 Tage im Plus (2,36% Zuwachs von 37,32 auf 38,2), ebenso Orange 4 Tage im Minus (9,6% Verlust von 15 auf 13,56).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs AT&T 33,85% (Vorjahr: -26,8 Prozent) im Plus. Dahinter Telecom Italia 14,7% (Vorjahr: -32,92 Prozent) und Tele Columbus 12,34% (Vorjahr: -68,65 Prozent). Drillisch -48,45% (Vorjahr: -35,35 Prozent) im Minus. Dahinter BT Group -19,97% (Vorjahr: -12,27 Prozent) und O2 -18,31% (Vorjahr: -18,35 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Tele Columbus 72,3%, AT&T 11,75% und Telecom Italia 9,45%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Alcatel-Lucent -100%, Drillisch -21,35% und BT Group -3,82%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Swisscom-Aktie am besten: 7,97% Plus. Dahinter BT Group mit +1,07% , Orange mit +0,35% , Drillisch mit +0,22% , O2 mit +0,13% , Deutsche Telekom mit +0,1% , Telekom Austria mit +0,07% , Telecom Italia mit +0,02% und AT&T mit -0% Vodafone mit -0,15% , Tele Columbus mit -0,49% und Alcatel-Lucent mit -4,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Telekom ist -1,11% und reiht sich damit auf Platz 30 ein:

1. Energie: 48,85% Show latest Report (07.12.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 46,32% Show latest Report (07.12.2019)
3. Solar: 36,36% Show latest Report (07.12.2019)
4. Computer, Software & Internet : 34,15% Show latest Report (07.12.2019)
5. Runplugged Running Stocks: 33,26%
6. IT, Elektronik, 3D: 31,32% Show latest Report (07.12.2019)
7. MSCI World Biggest 10: 30,17% Show latest Report (07.12.2019)
8. Versicherer: 29,6% Show latest Report (30.11.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 22,27% Show latest Report (07.12.2019)
10. Sport: 19,29% Show latest Report (07.12.2019)
11. Bau & Baustoffe: 18,67% Show latest Report (07.12.2019)
12. Global Innovation 1000: 18,66% Show latest Report (07.12.2019)
13. Media: 18,49% Show latest Report (07.12.2019)
14. Immobilien: 17,81% Show latest Report (07.12.2019)
15. Zykliker Österreich: 16,36% Show latest Report (30.11.2019)
16. Rohstoffaktien: 15,11% Show latest Report (07.12.2019)
17. Gaming: 14,44% Show latest Report (07.12.2019)
18. Konsumgüter: 12,8% Show latest Report (07.12.2019)
19. Post: 12,65% Show latest Report (07.12.2019)
20. Crane: 12,42% Show latest Report (07.12.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,4% Show latest Report (07.12.2019)
22. Big Greeks: 10,7% Show latest Report (07.12.2019)
23. Banken: 9,76% Show latest Report (07.12.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 9,57% Show latest Report (07.12.2019)
25. OÖ10 Members: 9,45% Show latest Report (07.12.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 5,68% Show latest Report (07.12.2019)
27. Aluminium: 3,21%
28. Auto, Motor und Zulieferer: 0,4% Show latest Report (07.12.2019)
29. Ölindustrie: -0,92% Show latest Report (07.12.2019)
30. Telekom: -1,21% Show latest Report (30.11.2019)
31. Börseneulinge 2019: -9,25% Show latest Report (07.12.2019)
32. Stahl: -11,74% Show latest Report (07.12.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Steuerfuchs
zu FTE (04.12.)

Heute hat Orange auf einem Kapitalmarkttag die Strategie und den Ausblick für die nächsten Jahre vorgestellt. Der Ausblick für 2020 ist unter den Schätzungen der Analysten und der Ausblick für die Jahre ab 2022 ist über den Schätzungen. Insgesamt ist der Ausblick aber negativ aufgefasst worden und daher fällt der Kurs heute so stark. Aus meienr Sicht ist der Ausblick für die Jahre ab 2022 viel wichtiger als der Ausblick für 2020 und daher ändert sich für mich nichts an meiner Entscheidung die Aktie weiter zu halten.  

Steuerfuchs
zu FTE (02.12.)

Heute wurde die Dividende der Orange dem wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB gutgeschrieben. Der Dividendenabschlag von 0,30 € ist jedoch nicht allein Schuld für den Kursrutsch von über vier Prozent. Die genauen Gründe konnte ich aber noch nicht herausfinden. Defensive Titel leiden aber heute sehr. 1,7 % war das wikifolio Konstante Geschäftsmodelle EU+GB (glaube ich zumindest) noch nie im Minus.

richindustries
zu FTE (02.12.)

Kauf 4 Stück. Wiederanlage Dividende.


zu DTE (03.12.)

Der erste Titel ist die Deutsche Telekom. Mit einer Volatilität von 13,2% der Top Wert im Portfolio.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Telekom Performancevergleich YTD, Stand: 07.12.2019

2. Handy, Telekommunikation



Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Kapsch TrafficCom, Rosenbauer, FACC, Zumtobel, Wienerberger, voestalpine, UBM, RBI, Uniqa, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, Lenzing, Österreichische Post, OMV, Addiko Bank, Rosgix, DO&CO, Polytec, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

gutbetreut.at
Gutbetreut.at ist Qualitätspartner für 24-Stunden-Pflege und Betreuung in Niederösterreich und Wien. Das Team von gutbetreut.at gibt täglich sein Bestes, um die individuellen Wünsche und Bedürfnisse der zu betreuenden Menschen zu erfüllen – und das mit ganzem Herzen. Die Betreuung und Pflege von Menschen braucht viel Herz, Verstand und Liebe zur Arbeit.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner