Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





TDK Electronics setzt auf CrowdStrike Falcon als primäre Sicherheitslösung

30.09.2020

CrowdStrike Inc. (Nasdaq: CRWD), ein führender Anbieter von Cloud-basiertem Workload- und Endgeräteschutz, gibt bekannt, dass TDK Electronics zum Schutz seiner Endgeräte auf die leistungsfähige CrowdStrike Falcon-Plattform vertraut. Mit der transformativen und auf einer Single Agent-Architektur beruhenden Cloud-nativen Plattform ersetzt TDK Electronics mehrere bisherige IT-Security-Lösungen, die die gestiegenen Anforderungen nicht mehr erfüllten. CrowdStrike Falcon nutzt die Möglichkeiten der Cloud, um die Endgeräte von TDK Electronics erfolgreich zu schützen, indem ein leistungsstarker Virenschutz der nächsten Generation (AV), Endgeräteerkennung und Reaktion (EDR), verwaltetes Threat Hunting und die Integration von Threat Intelligence zum Einsatz kommen.

TDK Electronics nutzte bislang zwei verschiedene Sicherheitsprodukte von unterschiedlichen Anbietern. Dies erforderte einen erheblichen Aufwand, da sich das IT-Sicherheitsteam nicht nur in zwei Produkte einarbeiten und diese verstehen musste, sondern zu deren Verwaltung auch unterschiedliche Dashboards nötig waren und somit die Identifizierung von Angriffen aufgrund zweier verschiedener Datenquellen, deren Meldungen zusammengeführt werden mussten, erschwert wurde. Zudem kam es beim Einsatz dieser beiden Produkte zu einem hohen Anteil an False Positives. Der Anspruch an eine neue Lösung war deswegen: leichte Bedienung und neben einem klassischen Antivirenschutz auch erweiterte, KI-gestützte Sicherheitsfunktionen.

Die neue Lösung von CrowdStrike passte genau in die bestehende Strategie von TDK Electronics: neben einer nativen Integration mit integrierter Zwei-Faktor-Authentifizierung in der Cloud zur Erreichung einer mehrstufigen Sicherheitsstrategie bietet CrowdStrike Falcon auch ein umfassendes Rechtemanagement, um rollenbasierten Zugriff für die weltweit verteilten Administratoren zu ermöglichen. Darüber hinaus kombiniert der eingesetzte intelligente Single Agent Künstliche Intelligenz mit Verhaltensanalytik und Schwachstellenprävention, um auch Angriffe fortschrittlicher Akteure schnell erkennen und eindämmen zu können.

„Mit CrowdStrike haben wir einen Partner gefunden, der unsere Anforderungen an die IT-Sicherheit vollumfänglich versteht und uns eine Lösung anbieten kann, die all unsere Ansprüche erfüllt. Dazu gehören moderne Machine-Learning-Ansätze, Verhaltensanalytik, Schwachstellen-Prävention und die IT-Hygiene mit einem Cloud-gestützten EDR-System“, sagt Thomas Zeulner, Information Security Officer bei TDK Electronics, der vor der Implementierung einen umfangreichen Proof of Concept auf 700 Rechnern durchgeführt hat.

Mit CrowdStrike Falcon genießt TDK Electronics umfassenden Endgeräteschutz auch vor fortschrittlichen Angriffen, der wesentlich weniger Administrationsaufwand benötigt als die Vorgängerlösungen. Traditionelle Maßnahmen wie Antivirensoftware bieten schon lange keinen ausreichenden Schutz mehr vor heutigen Angreifern, da sie sich leicht umgehen lassen. Die cloudbasierte EDR-Lösung von CrowdStrike ermöglicht umfassende Einblicke in Echtzeit und kann, bei Bedarf, befallene Endpunkte einfach isolieren und analysieren, um mögliche Cyber-Angriffe gezielt zu stoppen. Sie ist in der Lage, die meist sehr gut ausgestatteten und gut ausgebildeten Angreifer effektiv und für die IT-Administratoren aufwandsarm, davon abzuhalten, in die Unternehmensnetzwerke einzudringen und sensible Daten zu schützen.

„Dank der Cloud-basierten Architektur von CrowdStrike Falcon und dem schlanken Agent, der ohne ständige Signatur-Updates auskommt und weniger als 1 Prozent CPU-Leistung verbraucht, konnte CrowdStrike Falcon innerhalb einer Woche auf 12.000 Endgeräten ausgerollt werden und schützt nun unsere Mitarbeiter nicht nur im Büro, sondern auch im Homeoffice vor Cyber-Angriffen“, ergänzt Zeulner.

„Bei CrowdStrike ist es unser oberstes Ziel, unsere Kunden auf die effizienteste und bestmögliche Weise selbst vor den ausgefeiltesten Angriffen zu schützen“, sagt Tuncay Eren, Director Central Europe bei CrowdStrike. „Unsere Cloud-native-Technologie mit ihrem schlanken Single Agent kann einfach und ohne Unterbrechung des täglichen Geschäftsbetriebs eingesetzt werden, um Mitarbeiter überall zu schützen, egal ob sie aus dem Homeoffice oder vom Büro aus arbeiten. Gut geschützte Mitarbeiter sind ein Eckpfeiler eines gut geschützten Unternehmens.“

Über CrowdStrike

CrowdStrike® Inc. (Nasdaq: CRWD), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit, definiert mit seiner von Grund auf neu konzipierten Endgeräteschutzplattform die Sicherheit im Cloud-Zeitalter neu. Die schlanke Single-Agent-Architektur der CrowdStrike Falcon®-Plattform nutzt Cloud-skalierte Künstliche Intelligenz und sorgt unternehmensweit für Schutz und Transparenz. So werden Angriffe auf Endgeräte sowohl innerhalb als auch außerhalb des Netzwerks verhindert. Mit Hilfe des firmeneigenen CrowdStrike Threat Graph® korreliert CrowdStrike Falcon weltweit und in Echtzeit über 3 Billionen endpunktbezogene Ereignisse pro Woche. Damit ist die CrowdStrike Falcon Plattform eine der weltweit fortschrittlichsten Datenplattformen für Cyber-Sicherheit.

Mit der Cloud-nativen Falcon-Plattform von CrowdStrike können sich Kunden umfassender schützen, ihre Performance steigern und eine sofortige Wertschöpfung erreichen.

Das Motto von CrowdStrike lautet: Wir verhindern Sicherheitsvorfälle.

Berechtigte Organisationen können vollständigen Zugang zu Falcon PreventTM erhalten, indem sie eine kostenlose Testphase starten.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.crowdstrike.de

Folgen Sie uns: Blog | Twitter

© 2020 CrowdStrike, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CrowdStrike, das Falken-Logo, CrowdStrike Falcon und CrowdStrike Threat Graph sind eingetragene Marken von CrowdStrike, Inc. und beim Patent- und Markenamt der Vereinigten Staaten und in anderen Ländern registriert. CrowdStrike ist Eigentümer anderer Marken und Dienstleistungsmarken und kann die Marken Dritter zur Kennzeichnung ihrer Produkte und Dienstleistungen verwenden


 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

Mayr-Melnhof Gruppe
Die Mayr-Melnhof Gruppe ist Europas größter Karton- und Faltschachtelproduzent. Das Unternehmen konzentriert sich konsequent auf seine Kernkompetenz, die Produktion und Verarbeitung von Karton zu Verpackungen für Konsumgüter des täglichen Bedarfes. Damit wird ein langfristig attraktives und ausgewogenes Geschäft mit überschaubarer Zyklizität verfolgt.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner