Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





TCFD-Statusbericht 2020 von Moody’s unterstreicht Fortschritte der Klimaschutzmaßnahmen

04.05.2021

Moody’s Corporation (NYSE:MCO) veröffentlichte heute ihren 2020 Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) Report, in dem das Unternehmen sein Engagement beim Klimaschutz betont und seine Unterstützung für konsequentere und vergleichbare Nachhaltigkeitsangaben bekräftigt wird.

„Es erfüllt uns mit Stolz, unsere Umweltverträglichkeitsziele übertroffen zu haben und ein klimabezogenes Risikobewusstsein und damit in Zusammenhang stehende Möglichkeiten vollständig in die Geschäftsstrategie, die Unternehmensführung und das Risikomanagement von Moody’s implementiert zu haben”, so Mark Kaye, Chief Financial Officer, Moody’s Corporation. „Moody’s wird weiterhin die Belange der Nachhaltigkeit im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit und unserer weltweiten Lieferkette voranbringen sowie unsere Produkte und Serviceleistungen anpassen, um Klimaziele zu berücksichtigen und uns für ihre Verwirklichung einzusetzen.”

Der Bericht erfolgt im Anschluss an die Ankündigung des Nachhaltigkeitsengagements für Umweltschutz von Moody’s im Jahr 2020, einschließlich der Ausweitung der Bemühungen um Klimaneutralität, die Beschaffung von 100% erneuerbarer Energie und die Festlegung wissenschaftlich fundierter Ziele, um die Treibhausgasemissionen (THG) zu reduzieren und den Status „Netto-Null-Emissionen” bis zum Jahr 2050 zu erreichen. Moody’s war eines der ersten Finanzdienstleistungsunternehmen, das die Empfehlungen der TCFD unterstützte und aufgriff und als Fallstudie in den 2020 Status Report (Statusbericht 2020) der TCFD aufgenommen wurde.

Der Statusbericht 2020 der TCFD erläutert die Fortschritte von Moody’s bei der Verwirklichung der Ziele und die Erfüllung seiner Verpflichtungen, die im Rahmen seines 2020 Decarbonization Plan festgelegt wurden, einschließlich der

Verwirklichung der Klimaneutralität

Moody's erreichte im Jahr 2020 sein Ziel der Kompensation historischer Kohlenstoffemissionen im Rahmen seines Betriebs, bei Geschäftsreisen und beim Pendeln von Mitarbeitern seit der Zeit als das Unternehmen im September 2000 eine Aktiengesellschaft wurde. Darüber hinaus plant das Unternehmen in Übereinstimmung mit seiner Verpflichtung zur unternehmerischen Ambition von United Nations Global Compact (UNGC), die Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen und bis zum Jahr 2050 den Status „Netto-Null-Emissionen” zu erreichen.

Beschaffung erneuerbarer Energie

Moody’s erfüllt für seine globalen Aktivitäten durch Zertifikate für erneuerbare Energie erfolgreich seine Verpflichtungen für die Stromerzeugung zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen.

Verfolgung seiner „wissenschaftlich fundierten Ziele” (Science Based Targets, SBTs)

Im Jahr 2020 übertraf Moody’s sein Reduktionsziel von 50% der Bereiche 1 und 2 gemäß GHG Protocol bis zum Jahr 2030 vorwiegend durch die Beschaffung erneuerbaren Stroms. Das Unternehmen übertraf sein Reduktionsziel von 15% des Bereichs 3 gemäß GHG Protocol bis zum Jahr 2025 durch Treibstoffe und energiebezogene Aktivitäten, Geschäftsreisen und das Pendeln von Mitarbeitern. Moody’s wird weiterhin auf die Erreichung seiner angestrebten Reduzierungen bis zum festgelegten Jahr abzielen. Darüber hinaus hat Moody’s große Fortschritte in Bezug auf seine Zielsetzung zur Lieferantenverpflichtung erreicht - mit 26% der Lieferanten, die sich bislang der Einhaltung wissenschaftlich fundierter Ziele verpflichten.

Lesen Sie den vollständigen 2020 TCFD Bericht.

ÜBER MOODY’S CORPORATION

Moody’s (NYSE: MCO) ist ein global aufgestellter Risikobewerter, der Unternehmen in die Lage versetzt, bessere Entscheidungen zu treffen. Die Daten, analytischen Lösungen und Erkenntnisse des Unternehmens unterstützen Entscheidungsträger in ihren Bemühungen, Gelegenheiten aufzuspüren und Risiken aus Geschäften mit anderen zu managen. Wir sind davon überzeugt, dass mehr Transparenz, fundiertere Entscheidungen und ein gerechter Zugang zu Informationen den Weg hin zu gemeinsamem Fortschritt freimachen. Mit über 11.500 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern verbindet Moody’s internationale Präsenz mit lokaler Kompetenz und über einem Jahrhundert Erfahrungen in den Finanzmärkten. Weitere Informationen finden Sie unter moodys.com/about.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


 

Aktien auf dem Radar:Strabag, Porr, Rosenbauer, S Immo, CA Immo, Zumtobel, EVN, ATX TR, voestalpine, Amag, Bawag, Immofinanz, Österreichische Post, Uniqa, Polytec Group, DO&CO, RBI, Semperit, Addiko Bank, UBM, Pierer Mobility AG, Telekom Austria, Oberbank AG Stamm, Kapsch TrafficCom, adidas, Fresenius, Linde, E.ON , Deutsche Telekom, Deutsche Bank, BASF.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner