Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Suzano erreicht mit der Veröffentlichung des Jahresberichts einen Meilenstein für 2021

19.05.2022, 3273 Zeichen

Suzano, einer der weltgrößten integrierten Hersteller von Zellstoff und Papier, verkündet die Veröffentlichung seines Geschäftsberichts 2021 und die Einführung eines neu gestalteten Nachhaltigkeitszentrums.

Obwohl die Pandemie das tägliche Leben und die Arbeitsabläufe beeinträchtigt hat, konnte Suzano die besten Finanzergebnisse seiner Geschichte vorlegen und bedeutende Fortschritte bei strategisch wichtigen Entwicklungen für das Unternehmen erzielen. Das Jahr 2021 war für Suzano zudem ein Meilenstein auf dem Weg zur Erreichung der 15 langfristigen Nachhaltigkeitsziele für 2030, auch bekannt als die Commitments to Renewing Life.

Zu den wichtigsten Highlights des Jahres zählen:

Finanzielle Rekordleistung

  • Steigerung des Nettoumsatzes um 34%
  • Anstieg des bereinigten EBITDA um 57%
  • Nettogewinn von 8,6 Mrd. Real
  • Erfolgreiche kombinierte Emission von 1,5 Mrd. USD an Anleihen mit Nachhaltigkeitsbezug

Bedeutende Entwicklungen

  • Einführung des Cerrado-Projekts, der größten Single-Line-Zellstoff-Fabrik der Welt, die 2024 voll betriebsbereit sein wird
  • Bildung eines Joint Ventures mit Spinnova zur exklusiven Herstellung von 100% erneuerbaren Textilien aus Zellstoff

Fortschritte bei den Nachhaltigkeitszielen

  • Beschleunigte Verpflichtung, 40 Millionen Tonnen CO2 von 2030 bis 2025 aus der Atmosphäre zu entfernen
  • Verpflichtung, bis 2030 500.000 Hektar für die Erhaltung der biologischen Vielfalt zu verbinden

„Suzano ist stolz, mit 2021 ein Jahr hervorragender Leistungen zu feiern. Wir glauben, dass erfolgreiche Unternehmen diejenigen sind, die eine Konvergenz zwischen Effizienz, Nachhaltigkeit und Transformation finden können“, sagte Walter Schalka, CEO von Suzano.

Er sagte außerdem: „Wir wissen, dass die von uns gepflanzten Bäume und der Erhalt der heimischen Wälder Teil der Lösung für die Klimakrise sein können. Außerdem möchten wir den wachsenden Trend zu biobasierten Materialien als Ersatz für nicht erneuerbare Ressourcen fördern. Dafür werden wir neue Produkte entwickeln und in den Markt einführen, die durch ihr Design nachhaltig sind und dabei ein hohes Maß an Leistung und Wettbewerbsfähigkeit bieten.“

Der Geschäftsbericht 2021 wurde gemäß den internationalen Best-Practice-Standards für integrierte Nachhaltigkeitsberichterstattung, einschließlich GRI, SASB und TCFD, erstellt. Der Inhalt wurde extern von Bureau Veritas geprüft. Er wurde ebenfalls von Gonzalo Muñoz, Chiles hochrangigem UN-Klimabeauftragten für die COP25, und Andreia Coutinho, einer führenden Expertin für Rassen-, Sozial- und Klimagerechtigkeit in Brasilien, geprüft. Auf diesen Bericht kann hier zugegriffen werden: https://www.suzano.com.br/en/r2021/

Detaillierte Einzelheiten zu den Fortschritten bei der Verwirklichung der Umwelt- und Sozialziele finden Sie im Sustainability Center von Suzano: http://centraldesustentabilidade.suzano.com.br/en/.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop


 

Aktien auf dem Radar:S Immo, EVN, voestalpine, Warimpex, Amag, Immofinanz, Cleen Energy, AMS, Athos Immobilien, Erste Group, Polytec Group, Rath AG, Rosenbauer, Josef Manner & Comp. AG, Flughafen Wien, Oberbank AG Stamm, Semperit, Addiko Bank, DO&CO, Fresenius Medical Care, Fresenius, Deutsche Bank, Puma, SAP, Covestro, BASF, Bayer, MTU Aero Engines, Porsche Automobil Holding, Volkswagen Vz., SMA Solar.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T4E5
AT0000A2QP22
AT0000A2GHJ9

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus
    Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex
    Star der Stunde: Zumtobel 0.43%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.79%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Strabag(1), AT&S(1), SBO(1)
    BSN MA-Event DO&CO
    Star der Stunde: UBM 1.92%, Rutsch der Stunde: AT&S -2.24%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: AT&S(2), Kapsch TrafficCom(1)
    Star der Stunde: AT&S 1.88%, Rutsch der Stunde: Andritz -1.49%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: voestalpine(1), Porr(1), Pierer Mobility(1), Bawag(1)