Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







09.11.2019

In der Wochensicht ist vorne: Suess Microtec 15,04% vor Dialog Semiconductor 9,65%, Pfeiffer Vacuum 8,74%, Evonik 8,57%, Klöckner 8,09%, Salzgitter 8,03%, Drägerwerk 7%, Bechtle 6,6%, Aixtron 6,03%, Fuchs Petrolub 4,93%, Bilfinger 4,75%, Aurubis 4,06%, BB Biotech 3,99%, BayWa 3,63%, SMA Solar 3,42%, Rhoen-Klinikum 3,25%, Carl Zeiss Meditec 3,19%, Fielmann 2,88%, Sartorius 2,82%, Hochtief 2,07%, ProSiebenSat1 1,17%, Aareal Bank 0,79%, DMG Mori Seiki 0,12%, Qiagen 0%, Wacker Chemie -0,23%, Stratec Biomedical -1,33%, MorphoSys -1,45%, Fraport -1,88%, Deutsche Wohnen -2,81% und Rheinmetall -5,12%.

In der Monatssicht ist vorne: Suess Microtec 32,13% vor Salzgitter 28,36% , Pfeiffer Vacuum 28% , Fuchs Petrolub 27,85% , SMA Solar 26,04% , Drägerwerk 25,39% , Bilfinger 22,63% , Evonik 22,01% , Wacker Chemie 19,2% , Aurubis 17,63% , Bechtle 16,47% , Klöckner 16,34% , Aareal Bank 14,56% , Sartorius 11,59% , ProSiebenSat1 9,92% , Hochtief 9,46% , BayWa 7,95% , Fielmann 5,39% , BB Biotech 4,68% , Qiagen 2,58% , Dialog Semiconductor 0,73% , MorphoSys 0,61% , DMG Mori Seiki 0,24% , Aixtron -1,26% , Deutsche Wohnen -1,72% , Fraport -2,08% , Rhoen-Klinikum -2,55% , Carl Zeiss Meditec -4,41% , Rheinmetall -8,32% und Stratec Biomedical -13,39% . Weitere Highlights: Fielmann ist nun 6 Tage im Plus (3,11% Zuwachs von 69,2 auf 71,35), ebenso Evonik 6 Tage im Plus (10,87% Zuwachs von 23,65 auf 26,22), Drägerwerk 4 Tage im Plus (7% Zuwachs von 52,85 auf 56,55), Pfeiffer Vacuum 4 Tage im Plus (9,04% Zuwachs von 143,8 auf 156,8), Aareal Bank 3 Tage im Plus (1,94% Zuwachs von 29,94 auf 30,52), Bechtle 3 Tage im Plus (4,27% Zuwachs von 100,7 auf 105), Deutsche Wohnen 4 Tage im Minus (3,85% Verlust von 34,51 auf 33,18).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 95,61% (Vorjahr: -13,14 Prozent) im Plus. Dahinter SMA Solar 75,05% (Vorjahr: -53,91 Prozent) und Sartorius 67,13% (Vorjahr: 36,91 Prozent). Salzgitter -27,43% (Vorjahr: -46,28 Prozent) im Minus. Dahinter Deutsche Wohnen -17,05% (Vorjahr: 9,71 Prozent) und ProSiebenSat1 -13,79% (Vorjahr: -45,83 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 27,16%, Dialog Semiconductor 21,24% und Pfeiffer Vacuum 17,34%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Qiagen -100%, Rhoen-Klinikum -19,74% und Salzgitter -16,98%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:03 Uhr die SMA Solar-Aktie am besten: 0,69% Plus. Dahinter Wacker Chemie mit +0,41% , Rheinmetall mit +0,38% , Aixtron mit +0,32% , Drägerwerk mit +0,31% , Klöckner mit +0,3% , Deutsche Wohnen mit +0,29% , Aurubis mit +0,27% , Hochtief mit +0,22% , BB Biotech mit +0,17% , Rhoen-Klinikum mit +0,16% , Bechtle mit +0,14% , Fraport mit +0,13% , ProSiebenSat1 mit +0,13% , Sartorius mit +0,11% , Suess Microtec mit +0,09% , BayWa mit +0,09% , Stratec Biomedical mit +0,08% , Fuchs Petrolub mit +0,07% , DMG Mori Seiki mit +0,06% , Bilfinger mit +0,03% und Salzgitter mit -0% Pfeiffer Vacuum mit -0% , MorphoSys mit -0,03% , Aareal Bank mit -0,07% , Evonik mit -0,42% , Carl Zeiss Meditec mit -0,44% , Fielmann mit -0,53% und Dialog Semiconductor mit -1,89% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist 19,89% und reiht sich damit auf Platz 10 ein:

1. Energie: 43,9% Show latest Report (02.11.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 43,88% Show latest Report (02.11.2019)
3. IT, Elektronik, 3D: 36,2% Show latest Report (02.11.2019)
4. Solar: 34,58% Show latest Report (02.11.2019)
5. Computer, Software & Internet : 32,03% Show latest Report (09.11.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 30,32%
7. Versicherer: 29,19% Show latest Report (02.11.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 28,84% Show latest Report (02.11.2019)
9. Bau & Baustoffe: 21,26% Show latest Report (09.11.2019)
10. Deutsche Nebenwerte: 19,89% Show latest Report (02.11.2019)
11. Global Innovation 1000: 19,74% Show latest Report (02.11.2019)
12. Media: 18,73% Show latest Report (02.11.2019)
13. Rohstoffaktien: 18,72% Show latest Report (02.11.2019)
14. Zykliker Österreich: 17,11% Show latest Report (02.11.2019)
15. Immobilien: 16,1% Show latest Report (02.11.2019)
16. Crane: 15,91% Show latest Report (09.11.2019)
17. Sport: 15,68% Show latest Report (02.11.2019)
18. Post: 13,95% Show latest Report (02.11.2019)
19. Banken: 13,16% Show latest Report (09.11.2019)
20. Konsumgüter: 12,48% Show latest Report (02.11.2019)
21. Big Greeks: 11,89% Show latest Report (09.11.2019)
22. Gaming: 10,94% Show latest Report (02.11.2019)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 9,77% Show latest Report (02.11.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 9,63% Show latest Report (02.11.2019)
25. OÖ10 Members: 8,83% Show latest Report (02.11.2019)
26. Auto, Motor und Zulieferer: 4,55% Show latest Report (09.11.2019)
27. Luftfahrt & Reise: 4,2% Show latest Report (02.11.2019)
28. Ölindustrie: 3,72% Show latest Report (02.11.2019)
29. Aluminium: -0,16%
30. Telekom: -2,05% Show latest Report (02.11.2019)
31. Stahl: -8,43% Show latest Report (02.11.2019)
32. Börseneulinge 2019: -9,15% Show latest Report (09.11.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

SystematiCK
zu S92 (07.11.)

Wie erwartet hat es heute den hohen Volatilitätsausschlag bedingt durch die Quartalszahlen gegeben, leider in die falsche Richtung; die Aktie musste einen heftigen Tagesverlust hinnehmen, bei dem auch mein Stop Loss gerissen ist. Unterm Strich mit den Teilverkäufen von gestern und vorgestern steht ein kleiner Gewinn von 3% oder das 0,4-fache des eingesetzten Risikos.

tradsam
zu S92 (07.11.)

Bei SMA wurde die Stop-Loss-Order ausgeführt.

SystematiCK
zu S92 (06.11.)

Ich habe heute nochmal einen kleinen Anteil von 10% der ursprünglichen Positionsgröße bei SMA Solar vor den morgen anstehenden Quartalszahlen verkauft. Somit habe ich bei insgesamt 30% der Position bereits einen Gewinn von etwas über 9% mitnehmen können, was einen ausreichenden Puffer darstellt, um den Titel in die Zahlen rein zu halten, auch wenn mit erhöhter Volatilität zu rechnen ist. Den Stop Loss habe ich bei 27,40€ knapp oberhalb meines Einstiegkurses positioniert.

SystematiCK
zu S92 (05.11.)

Ich habe eben 20% der aktuellen Position von SMA Solar mit einem Gewinn von knapp 9% verkauft. Auch hier stehen übermorgen Quartalszahlen an, auf die die Aktie in der Vergangenheit immer mit sehr großer Volatilität reagiert hat. Der heute mitgenommene Gewinn gibt mir die Möglichkeit, mit einer größeren Position in die Quartalszahlen hinein zu gehen und das Risiko trotzdem überschaubar zu halten; vorausgesetzt die Aktie erleidet morgen keine größeren Verluste.

Quantum01
zu RHM (08.11.)

Ja, schade! Die Rheinmetallaktie ist am oberen Wiederstand abgeprallt. Nun geht es nach Süden. Mit evtl. Nachkäufen habe ich es momentan nicht eilig ...

FoxxxiFuxxxi
zu RHM (08.11.)

Seit heute neu dabei ist RHEINMETALL.

ChitaSchimpanse
zu RHM (08.11.)

https://www.godmode-trader.de/analyse/rheinmetall-aktienkurs-unter-druck,7873967?pk_vid=2ae549fbf514d80115732054687d26ab

finelabels
zu KCO (04.11.)

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für meinen Depotwert Klöckner & Co nach Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von € 6,20 belassen. 

GesundeSkepsis
zu HOT (04.11.)

Aufstockung 

HICStrategie
zu BION (06.11.)

Ich ergänze meine Aktienpositionen um den Bereich Biotechnologie und kaufe BB Biotech. Die Beteiligungsgesellschaft aus der Schweiz konzentriert sich auf ca. 30 bis 35 Beteiligungen, wobei nicht die etablierten Gesellschaften im Vordergrund stehen. Kleinere Gesellschaften, oft eigentümergeführt, bilden den Schwerpunkt. Damit wurde in der Vergangenheit eine Rendite von 15 Prozent p.a. auf das eingesetzte Kapital erzielt, weiterhin beträgt die Dividende ca. 5 Prozent  ...

sierra
zu BION (06.11.)

Auch hier eine mögliche bullische Divergenz und eventuell kurz vor dem Ausbruch aus einem mehrmonatigen Abwärtstrend bzw Flagge. Sollte der Ausbruch erfolgen, wird weiter aufgstockt.

Traderix01
zu BC8 (04.11.)

Verkauf von Bechtle

TraderCoach
zu BC8 (04.11.)

Hat Zahlen am 15.11. Der Versuch hier noch die LongDynamik mitzuehmen.

engertstein
zu BC8 (03.11.)

Der schwäbische IT-Service Anbieter befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. MIt ca. 4 % bleibt der Wert im RB Megatrends Depot stark gewichtet.

audiophile
zu BC8 (03.11.)

Bechtle wird Google Cloud-Partner Das IT E-Commerce Unternehmen und Systemhaus Bechtle hat diese Woche eine Zusammenarbeit der Bechtle Clouds Plattform mit Google Clouds verkündet. Damit kann Bechtle nun Cloud-Services der größten US Cloud Betreiber Amazon, Microsoft und Google anbieten. Über die Bechtle Clouds Plattform kann man verschiedenste Cloud Dienste wie beim Online-Shopping in einen Warenkorb legen und direkt erwerben. Zudem bietet Bechtle eigene Services direkt aus dem Rechenzentrum in Frankfurt an wie zum Beispiel eine Backup as a Service Lösung. Neben dem Vertrieb der Services wird auch die ensprechende Beratung sowie die Implementierung ins eigene Unternehmen angeboten. Also ein rundum Sorglos Paket. Der Erfolg der Bechtle Clouds Plattform wird im Geschäftsbericht zwar aufgezeigt, jedoch sind keine genauen Zahlen verfügbar. Ggf. wird sich das im Bericht für 2019 ändern. Hier gehts zum Bericht: http://bit.ly/2WMIUsF

Narodus
zu PSM (08.11.)

Prosieben - ich mag diesen Laden nicht. Jedoch kann man mal einen Swing-Trade wagen bei dieser Konstellation.

StefanBodeFonds
zu PSM (04.11.)

Reduktion

Dottore
zu SMHN (04.11.)

SÜSS MicroTec passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2019 an und veröffentlicht erste vorläufige Zahlen für das dritte Quartal 2019. https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/suess-microtec-suess-microtec-passt-ausblick-fuer-das-geschaeftsjahr-und-veroeffentlicht-erste-vorlaeufige-zahlen-fuer-das-dritte-quartal/?newsID=1218055

Einstein
zu SMHN (04.11.)

***Süss Zahlen***Der Markt hat eine fette GW erwartet***Davon sind wir weit entfernt***Ich kaufe die Aktie ins Depot***

DOGA
zu BYW6 (07.11.)

NEW ENTRY

StefanBodeFonds
zu SZG (04.11.)

Gewinnmitnahme, Anteilsreduktion

DOGA
zu PFV (07.11.)

NEW ENTRY

SanchoPanza
zu ARL (04.11.)

Hallo Leute ich habe meine beiden Bankaktien mit viel Gewinn glattgestellt. Ich denke das Umfeld für Banken wird schwieriger, auch für amerikanische. Aus diesem Grund habe ich die Gewinne eingefahren, auch bei der Deutschen Pfandbriefbank.    Die von Sancho Pansa betreuten Wikifolios können in Aktien, ETF´s und Fonds investiert sein über die ich allg. Kommentare abgebe. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten Position selbst in ihren Portfolio’s halten und von einer Wert- bzw. Kursänderung des jeweiligern Wertpapieres profitieren können.  Die hier von mir wiedergegebenen Kommentare und Meinungen stammen i.d.R. aus öffentlichen und jedermann frei zugänglichen Quellen.  Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung des Autors da. Bitte selbst überlegen und eigene Recherchen und Meinungen oder einen Fachmann fragen bevor ihr handelt.  Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten wie zB. Aktien unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes komplett Kapital verlieren.

OFfProf
zu EVK (07.11.)

Bei Evonik habe ich mit den Teilverkäufen ca. 15% Gewinn. Beim Einstieg habe ich natürlich nicht den Tiefstkurs getroffen, es ist Zeit für eine kleine Gegenbewegung. Ich setze ein Limit für den weiteren 'Take Profit' bis 50% des Bestandes. Warte auf die Gegenbewegung und kaufe kleine Posten nach unten.

Ertragreich
zu EVK (04.11.)

EVONIK AG  .....neu hinzu gefügt

SystematiCK
zu FIE (06.11.)

Ich habe heute auch die restlichen Anteile bei FIELMANN vor den morgen anstehenden Quartalszahlen verkauft. Die Position bewegte sich heute kurz vor Handelsschluss im Plus-Minus-Null-Bereich, was mir aber nicht ausreicht Puffer für morgen. Das Chartbild sieht allerdings weiter intakt aus und die Aktie verbleibt auf meiner Watchliste. Es ist gut möglich, dass ich zeitnah wieder eine Position aufbaue, wenn die Reaktion morgen gut ausfällt.

SystematiCK
zu FIE (05.11.)

Ich habe heute die Hälfte der im wikifolio befindlichen Position von FIELMANN verkauft. Die Aktie ist jetzt seit 13 Tradingtagen im Depot und befindet sich immer noch leicht im Minus. Somit hat hier ein Zeitstop gegriffen. Zusätzlich stehen übermorgen Quartalszahlen an, in die ich aufgrund der bisher negativen Performance sowieso nicht mit der vollen Position gegangen wäre. Bei der restlichen Position warte ich noch die morgige Entwicklung ab und entscheide dann, ob ich auch noch die anderen 50% verkaufe.

ExodusTrading
zu DLG (08.11.)

Chart Sicht auf Dialog: https://www.godmode-trader.de/analyse/dialog-semiconductor-achterbahnfahrt-nach-den-quartalszahlen,7874298 Wir haben einen nahezu perfekten Einstieg nach den Q-Zahlen erwischt. Die Chartkonstellation sehe ich deutlich bullischer, als Neutral.

SystematiCK
zu DLG (07.11.)

Ich habe heute wieder eine Startposition bei DIALOG SEMICONDUCTOR eröffnet. Nachdem die Aktie gestern nach Quartalszahlenveröffentlichung noch einen ordentlichen Tagesverlust unter sehr hohem Volumen hinnehmen musste, konnte sie heute einen starken Reversal unter noch höherem Volumen (3,5-fache des mittleren 50-Tagesvolumens) hinlegen. Auch wenn die Aktie noch nicht auf ein neues 52-Wochenhoch ausbrechen konnte, so befindet sie sich aber jetzt in unmittelbarer Schlagdistanz hierzu. Der starke Reversal hat meinen Einstieg heute getriggert. Sollte die Aktie morgen weiter steigen und auf neues 52-Wochenhoch ausbrechen, so werde ich die Position weiter ausbauen.   Dies ist auch der Grund, warum ich heute zunächst nur 5% des wikifolio-Kapitals eingesetzt habe. Der Stop Loss befindet sich bei 41,50€ mit einem Abstand von 6,1%, was einem Risiko von 0,3% entspricht.

GoldeselTrading
zu DLG (07.11.)

Dialog kann heute wieder 4% zulegen, nachdem es gestern nach starken Zahlen 8% runter ging - krasse Bewegungen. 

ExodusTrading
zu DLG (06.11.)

Im TecDax Ranking eh meine No.7 also im Bereich des Handels, und heute der Rücksetzer auf die 40Eur Marke.Ich erwarte eine klare weitere Stärke nachdem sich der Staub der Zahlen gelegt hat.

juewor
zu DLG (06.11.)

Gewinnmitnahme


zu DLG (05.11.)

Die Dialog Semiconductor plc. ist ein Anbieter von hochintegrierten, innovativen Halbleiterlösungen für die Bereiche Power-Management, Audio und drahtlose Kommunikation im Nahbereich. Diese elektrischen Systeme bzw. Chips kommen in erster Linie im Multimedia- und Hörfunkbereich bei tragbaren, drahtlosen Beleuchtungs-, Display- und Automotive-Anwendungen zum Einsatz. Mit der Ausrichtung auf System Power Management sowie auf Wireless-Technologie bietet die Gesellschaft zudem jahrelange Expertise im Bereich Entwicklung integrierter Schaltungen für mobile Applikationen wie Smartphones, Tablet-PCs, digitale schnurlose Telefone oder Gaming-Anwendungen. Die Prozessor-Companion-Chips des Unternehmens tragen darüber hinaus wesentlich zur Leistungssteigerung von Handheld-Produkten im Sinne einer verbesserten Akkulaufzeit und somit zum Multimedia-Erlebnis der Kunden bei. Die Produkte von Dialog werden über eigene Vertriebsabteilungen und fachkundige unabhängige Handelsvertreter weltweit verkauft.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 09.11.2019



Aktien auf dem Radar: Valneva , Polytec , Palfinger , Addiko Bank , Frequentis , Marinomed Biotech , Österreichische Post , Agrana , Telekom Austria , Verbund , UBM , AMS , Rosenbauer .


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner