Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







01.10.2022, 8179 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: Stratasys 1,6% vor Aixtron 1,47%, SLM Solutions 0,2%, AMS 0,15%, Dialog Semiconductor 0%, 3D Systems -0,25%, Infineon -1,11%, Cisco -1,62%, IBM -3,18%, Samsung Electronics -6,04% und Intel -6,36%.

In der Monatssicht ist vorne: SLM Solutions 71,98% vor Aixtron 7,92% , Dialog Semiconductor 3,63% , IBM -8,31% , Infineon -8,74% , Cisco -11,58% , Stratasys -12,7% , AMS -12,85% , Samsung Electronics -16,5% , Intel -20,12% und 3D Systems -20,91% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent) im Plus. Dahinter Aixtron 39,51% (Vorjahr: 25,27 Prozent) und SLM Solutions 15,67% (Vorjahr: -2,53 Prozent). 3D Systems -63,33% (Vorjahr: 107,63 Prozent) im Minus. Dahinter AMS -59,11% (Vorjahr: -11,6 Prozent) und Intel -50,19% (Vorjahr: 3,85 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SLM Solutions 47,53%, Aixtron 13% und Dialog Semiconductor 10,52%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: 3D Systems -41,99%, AMS -41,89% und Intel -40,05%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:49 Uhr die Intel-Aktie am besten: 0,13% Plus. Dahinter SLM Solutions mit -0,05% , Samsung Electronics mit -0,06% , Aixtron mit -1,1% , Infineon mit -1,54% , AMS mit -1,6% , Cisco mit -1,96% , IBM mit -2,16% , Stratasys mit -2,25% und 3D Systems mit -2,61% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group IT, Elektronik, 3D ist -20,43% und reiht sich damit auf Platz 14 ein:

1. Ölindustrie: 9,92% Show latest Report (24.09.2022)
2. Solar: 6,71% Show latest Report (24.09.2022)
3. Rohstoffaktien: 1,93% Show latest Report (24.09.2022)
4. Big Greeks: -4,4% Show latest Report (01.10.2022)
5. MSCI World Biggest 10: -7,26% Show latest Report (24.09.2022)
6. Konsumgüter: -12,55% Show latest Report (24.09.2022)
7. Aluminium: -13,17%
8. Versicherer: -14,92% Show latest Report (24.09.2022)
9. Deutsche Nebenwerte: -16,48% Show latest Report (01.10.2022)
10. Luftfahrt & Reise: -18,27% Show latest Report (24.09.2022)
11. Sport: -18,64% Show latest Report (24.09.2022)
12. Media: -19,44% Show latest Report (24.09.2022)
13. Telekom: -20,35% Show latest Report (24.09.2022)
14. IT, Elektronik, 3D: -20,43% Show latest Report (24.09.2022)
15. Licht und Beleuchtung: -21,32% Show latest Report (24.09.2022)
16. Gaming: -21,33% Show latest Report (01.10.2022)
17. Banken: -22,7% Show latest Report (01.10.2022)
18. Energie: -23,76% Show latest Report (01.10.2022)
19. Bau & Baustoffe: -25,99% Show latest Report (01.10.2022)
20. Crane: -26,02% Show latest Report (01.10.2022)
21. Immobilien: -27,87% Show latest Report (01.10.2022)
22. Zykliker Österreich: -27,92% Show latest Report (24.09.2022)
23. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -28% Show latest Report (24.09.2022)
24. Post: -28,18% Show latest Report (24.09.2022)
25. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -30,58% Show latest Report (24.09.2022)
26. OÖ10 Members: -31,24% Show latest Report (24.09.2022)
27. Global Innovation 1000: -31,71% Show latest Report (01.10.2022)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -33,65% Show latest Report (01.10.2022)
29. Stahl: -34,42% Show latest Report (24.09.2022)
30. Börseneulinge 2019: -34,64% Show latest Report (01.10.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -36,18%
32. Computer, Software & Internet : -43,66% Show latest Report (01.10.2022)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

PuKInvestment
zu INL (27.09.)

Warum bleibe ich Intel treu? In den letzten Jahren war es schon sehr schmerzhaft in Intel investiert zu sein. TSMC, AMD, NVidia oder Qualcomm haben Intel den Rang abgelaufen, dort investiert gewesen zu sein, hätte für volle Taschen gesorgt. Man muss ehrlich zu sich selbst sein und eingestehen, dass man tatsächlich auf das falsche Pferd gesetzt hat. Die Augen zu verschließen und zu behaupten, die Entscheidung war gold richtig ist absoluter Nonsens. Trotzdem bleibe ich investiert, nicht weil es schlimmer nicht mehr geht, oder weil es jetzt eh egal ist. Es hat sich an meiner grundlegenden Entscheidung nichts geändert. Das Geschäftsmodel von Intel hat sich nicht geändert, der Grund meiner Investition ist immer noch dieselbe. Im Q2 2022 hat Intel natürlich noch einmal einen draufgesetzt und es tatsächlich vollbracht, 400 Mio. USD Verlust einzufahren. Das ist fast schwieriger als Gewinn zu machen. Hut ab! Intel bleibt aber ein Schwergewicht. Absolut liquide und nach meiner Einschätzung absolut unterbewertet. Im vergleich zu den anderen Mitbewerbern (außer TSMC) produziert Intel selbst. Alle anderen sind „nur“ Designer. Intel ist unabhängig, Produziert in den USA, in Zukunft vielleicht auch in Europa, sogar in Deutschland. Unsere Welt hat sich verändert. Die Globalität hat sich in 2 Hälften aufgeteilt, es gibt wieder Ost und West. Taiwan wird, aufgrund der Spannungen mit China zunehmend an Bedeutung verlieren. Es geht nicht mehr um „billig“ oder "höher schneller weiter", Zuverlässigkeit wird das neue Schlagwort werden. Für eine zuverlässige Produktion und Lieferung wird Intel bald die Früchte ernten. Auch andere werden bei Intel produzieren lassen. Der Fokus 7nm 5nm oder 2nm wird in Zukunft nicht mehr das wichtigste sein – Die Prozessoren sind heute alle schnell genug, um komfortabel arbeiten zu können, es wird wichtiger sein liefern zu können. Intel stellt die Weichen, Geld dafür ist da. Das war damals schon mein Grund zu investieren, auch wenn ich niemals daran gedacht hätte, wie wichtig die Zulieferung werden wird, wie absolut wichtig es werden wird, unabhängig zu sein. Meine Entscheidung zu investieren war die gute Bilanz, der positive Cashflow und die eigenen Fabriken. Auch wenn es der Kurs nicht zeigt, die Rahmenbedingungen haben sich nicht geändert, sogar noch verstärkt, ich bleibe investiert – auch wenn diese Entscheidung zurückblickend die falsche war.

Traice
zu INL (27.09.)

Italienische Regierung und Intel wählen Stadt für den Bau eines Werks aus.

Top111Trader
zu SSUN (28.09.)

-> Kauf von 2 Samsung Electronics Aktien. -> Kaufkurs = 870,00€ -> WKN-Nr.: "881823“ // ISIN-Nr.: US7960502018 -> Aktuelle Dividendenrendite = 2,66% -> 52 Wochenhoch = 1.364,00€ -> Einkaufsrabatt = 36,22%

Saftman
zu AIXA (25.09.)

Neben Lamb Weston und Bic, die einzige Aktie aus dem wikifolio mit positiver Wochenbilanz. https://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-AIXTRON_Aktie_haelt_sich_turbulenten_Marktumfeld_recht_stabil_Aktienanalyse-14847804

yannikYBbretzel
zu IFX (29.09.)

Zukauf einer weiteren Position... Infineon  ,  Gewichtung + 0,29 %




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/60 feat. Christoph Boschan: Wiener Kapitalmarkt Spitze in der Besteuerung; Telekom zurück im ATX-Rennen


 

Bildnachweis

1. BSN Group IT, Elektronik, 3D Performancevergleich YTD, Stand: 01.10.2022

2. Technik Queens   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, FACC, OMV, Addiko Bank, Flughafen Wien, Amag, Frequentis, Mayr-Melnhof, AMS, S Immo, VIG, Wienerberger, Andritz, Kostad, Lenzing, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, Uniqa, voestalpine, Zalando, Airbus Group, SAP, Fresenius Medical Care, Henkel, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

CA Immo
CA Immo ist der Spezialist für Büroimmobilien in zentraleuropäischen Hauptstädten. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab: Vermietung und Management sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1236