Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





STRABAG zahlt Dividenden 2017 und 2018 an Kernaktionärin Rasperia aus

21.09.2020


Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
Ausschüttungen/Dividendenbeschlüsse
Wien - Die MKAO "Rasperia Trading Limited" ("Rasperia"), Russische Föderation, hat dem börsenotierten Baukonzern STRABAG SE am 14.9.2020 mitgeteilt und mittels entsprechender Dokumentation glaubhaft gemacht, dass seit dem 4.9.2020 kein Specially Designated National (SDN) mit über 50 % an ihr beteiligt ist. Sie wird daher nicht mehr als sogenannte "blocked entity" nach dem US-Sanktionsregime angesehen.
Die STRABAG SE wird daher die bis dato netto einbehaltenen Dividenden für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 im Betrag von gesamt EUR 53.722.500,00 Zug-um-Zug gegen die Einreichung der Wertrechte an Rasperia auszahlen.Hinsichtlich der Kontrollstruktur ergeben sich für STRABAG SE keine Änderungen; das Syndikat der Kernaktionäre der STRABAG SE bleibt unverändert.
Da Rasperia nicht mehr als "blocked entity" angesehen wird, können allfällige bisher noch nicht geltend gemachte Dividendenansprüche anderer Aktionärinnen und Aktionäre für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 von den Depotbanken erleichtert abgerufen werden. Hierzu ist nur mehr die Einreichung der jeweiligen Wertrechte ohne die Abgabe des Formulars zur Einreichung von Wertrechten notwendig. Näheres finden Sie hierzu in unserer geänderten Dividendenbekanntmachung auf www.strabag.com.

Anhänge zur Meldung: ---------------------------------------------- http://resources.euroadhoc.com/documents/2246/5/10559061/0/STRABAG_Dividende_Rasperia_D.pdf
Emittent: STRABAG SE Donau-City-Straße 9 A-1220 Wien Telefon: +43 1 22422 -0 FAX: +43 1 22422 - 1177 Email: investor.relations@strabag.com WWW: www.strabag.com ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9 Indizes: ATX, WBI, SATX Börsen: Wien Sprache: Deutsch
 

Bildnachweis

1. Strabag SE Aufsichtsrat: Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien, Seite 1/2, komplettes Dokument unter http://boerse-social.com/static/uploads/file_1429_strabag_se_aufsichtsrat_ermachtigung_zum_erwerb_eigener_aktien.pdf   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Semperit, Verbund, Kapsch TrafficCom, Warimpex, SBO, DO&CO, Bawag, VIG, Telekom Austria, UBM, CA Immo, S Immo, Wienerberger, Zumtobel, Strabag, OMV, Porr, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Vonovia SE, BASF, E.ON , SAP, Deutsche Telekom, Daimler, RWE, Bayer, HeidelbergCement, Fresenius Medical Care, Fresenius.


Random Partner

Corum
Corum Investments ist Teil von Corum Asset Management, eine im Jahr 2011 gegründete französische Vermögensverwaltungsgesellschaft, die mehr als 2 Milliarden Euro verwaltet. Das Unternehmen bietet verschiedene Investment-Lösungen: Corum Origin und Corum XL (zwei Immobilien-Investmentlösungen) sowie Corum Eco (einen Anleihen-Fonds). Seit Februar 2019 können nun auch österreichische Investoren Anteile von Corum Origin, dem preisgekrönten französischen Marktführer, erwerben.

>> Besuchen Sie 57 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER