Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







04.04.2020

In der Wochensicht ist vorne: Strabag 3,78% vor Hochtief 2,04%, Wienerberger -1,23%, Saint Gobain -2,57%, HeidelbergCement -2,75%, Porr -8,39% und Bilfinger -12,76%.

In der Monatssicht ist vorne: Porr -13,31% vor Strabag -28,01% , HeidelbergCement -29,86% , Saint Gobain -31,7% , Hochtief -32,89% , Wienerberger -37,5% und Bilfinger -52,2% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Porr -8,03% (Vorjahr: -11,47 Prozent) im Minus. Dahinter Strabag -34,52% (Vorjahr: 20,86 Prozent) und Saint Gobain -40,3% (Vorjahr: 25,91 Prozent). Bilfinger -62,23% (Vorjahr: 35,71 Prozent) im Minus. Dahinter Hochtief -47,23% (Vorjahr: -3,4 Prozent) und Wienerberger -45,5% (Vorjahr: 46,78 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: keiner.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Bilfinger -52,61%, Hochtief -40,97% und HeidelbergCement -39,57%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Wienerberger-Aktie am besten: 1,08% Plus. Dahinter Hochtief mit +0,79% , HeidelbergCement mit +0,6% , Bilfinger mit +0,46% , Porr mit -0,35% , Strabag mit -0,62% und Saint Gobain mit -1,88% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Bau & Baustoffe ist -40,02% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

1. Aluminium: -6,56%
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -10,22% Show latest Report (28.03.2020)
3. Computer, Software & Internet : -10,49% Show latest Report (28.03.2020)
4. Licht und Beleuchtung: -11,17% Show latest Report (28.03.2020)
5. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -11,19% Show latest Report (28.03.2020)
6. Energie: -13,18% Show latest Report (28.03.2020)
7. Konsumgüter: -13,96% Show latest Report (28.03.2020)
8. Börseneulinge 2019: -18,35% Show latest Report (28.03.2020)
9. Solar: -19,08% Show latest Report (28.03.2020)
10. Telekom: -20,2% Show latest Report (28.03.2020)
11. Post: -20,84% Show latest Report (28.03.2020)
12. Global Innovation 1000: -21,69% Show latest Report (28.03.2020)
13. Immobilien: -22,15% Show latest Report (28.03.2020)
14. Zykliker Österreich: -23,1% Show latest Report (28.03.2020)
15. Deutsche Nebenwerte: -23,86% Show latest Report (28.03.2020)
16. Rohstoffaktien: -24,28% Show latest Report (28.03.2020)
17. MSCI World Biggest 10: -24,97% Show latest Report (28.03.2020)
18. Big Greeks: -25,84% Show latest Report (28.03.2020)
19. Media: -25,9% Show latest Report (28.03.2020)
20. Sport: -28,94% Show latest Report (28.03.2020)
21. Runplugged Running Stocks: -29,37%
22. OÖ10 Members: -30,14% Show latest Report (28.03.2020)
23. Versicherer: -31,32% Show latest Report (28.03.2020)
24. IT, Elektronik, 3D: -32,37% Show latest Report (28.03.2020)
25. Stahl: -32,67% Show latest Report (28.03.2020)
26. Crane: -34,47% Show latest Report (28.03.2020)
27. Luftfahrt & Reise: -37,5% Show latest Report (28.03.2020)
28. Auto, Motor und Zulieferer: -37,6% Show latest Report (04.04.2020)
29. Banken: -37,69% Show latest Report (04.04.2020)
30. Ölindustrie: -38,83% Show latest Report (28.03.2020)
31. Bau & Baustoffe: -40,02% Show latest Report (28.03.2020)
32. Gaming: -47,17% Show latest Report (28.03.2020)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Kruno
zu HEI (03.04.)

Großaktionär kauft für 100 Millionen Euro Einen stärkeren Vertrauensbeweis kann es kaum geben. Im mehreren Tranchen kaufte Großaktionär Ludwig Merckle über seine Firma Spohn Cement Aktien des Baustoffriesen HeidelbergCement. In der Summe kamen im März rund 100 Millionen Euro zusammen. Gleichzeitig fiel die Aktie wegen der Corona-Krise von einem Mehrjahrestief zum nächsten. Auch HeidelbergCement spürt die Folgen der Pandemie: Die Bautätigkeit nimmt in den betroffenen Ländern ab. Und mit den Aktivitäten in Italien ist das Unternehmen in einem Corona-Hotspot recht stark vertreten. Merckle scheint das nicht abzuschrecken. Auch Analysten kommen zu der Ansicht, dass die Aktie nun massiv unterbewertet sei. Klar ist auf jeden Fall, dass das Unternehmen anders als in früheren Krisen bilanziell gut aufgestellt ist. Die Schulden wurden gesenkt, die Liquidität reicht aus, um die Fälligkeiten der kommenden fünf Jahre bedienen zu können. Genug Zeit, die Krise auszusitzen

Lordadel
zu GBF (02.04.)

Kurs ist unten bei zirka 13,8 Euro. Normalerweise ist er dreifach davon. Dividende von 1 Euro ist zu erwarten.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Bau & Baustoffe Performancevergleich YTD, Stand: 04.04.2020

2. Bau, Bauplan, Helm, Bauordnung, Lineal, Plan



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner