Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Strabag kauft zu, US-Auftrag für Kapsch TrafficCom, Auszeichnungen für AMAG, Research zu A1 Telekom Austria, eine Aktie weniger im direct market (Christine Petzwinkler)

22.04.2024, 3295 Zeichen

Der heimische Baukonzern Strabag erwirbt die Naporo Klima Dämmstoff GmbH von der Synthesa-Firmengruppe und erweitert damit das Produktportfolio um Dämmplatten aus Hanf, Flachs und PET-Fasern. Seit 2015 werden am Standort Haugsdorf (NÖ) die Hanffaserdämmplatten für das Capatect Hanfdämmsystem produziert. Die Platten sind vielseitig einsetzbar und eignen sich nicht nur als Dämmmaterial, sondern können auch als Akustikelemente, Lärmschutzabsorber sowie für die Dachbegrünung eingesetzt werden. Zudem tragen die Hanfdämmplatten das österreichische Umweltzeichen. Das Closing hat bereits stattgefunden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Strabag-CEO Klemens Haselsteiner: „Um Klimaneutralität konzernweit umzusetzen, müssen wir alle Aspekte unserer Bautätigkeit einbeziehen. Nachhaltige Innovationen im Bereich der Baustoffe bringen hervorragende Möglichkeiten mit sich, die es zu nutzen gilt. Wir werden unsere Fähigkeiten einsetzen und die Produktion des klimafreundlichen Dämmstoffs weiter ausbauen und als eigenständiges Geschäftsfeld etablieren."
Strabag ( Akt. Indikation:  38,05 /38,25, 0,13%)

Pinellas County, ein Bezirk im US-Bundesstaat Florida, hat Kapsch TrafficCom für ein Projekt zur Verbesserung der Mobilität und Verkehrssicherheit ausgewählt. Das Projekt soll bis Ende 2024 umgesetzt werden, gefolgt von einer einjährigen Phase der Systemüberwachung. Der Vertrag mit Kapsch TrafficCom hat ein Volumen von USD 3,5 Millionen und eine gesamte Laufzeit von zwei Jahren. Jeff Adler, VP of Solution Consulting bei Kapsch TrafficCom: "Es wird unser erstes Projekt in Nordamerika sein, bei dem eine Lösung zum Einsatz kommt, die unser gesamtes Produktportfolio im Bereich Verkehr vollständig integriert und damit den Verkehr sicherer macht und Fußgängerunfälle reduziert."
Kapsch TrafficCom ( Akt. Indikation:  7,92 /8,00, -1,73%)

Auszeichnungen: Die Amag wurde beim diesjährigen „Airbus SQIP-Day“ (Supplier Quality Improvement Day) Anfang April in Toulouse dreifach ausgezeichnet. Das Unternehmen erhielt den nunmehr dritten Airbus Accredited Supplier Award, welcher die herausragenden Leistungen im Bereich der Qualität und Liefertreue der Amag bestätigt. Amag erhielt zusätzlich als einziges Walzwerk in der Airbus-Lieferkette auch einen Sonderpreis in der Kategorie Innovation für die erfolgreiche Umsetzung der Smart Factory für die Prüfung von Materialproben für die Luftfahrtindustrie. Im Bereich der Nachhaltigkeit wurde die Amag mit einem Sonderpreis für das umfassende Engagement sowie die einzigartige Transparenz und Qualität der Nachweisführung ausgezeichnet.
Amag ( Akt. Indikation:  26,00 /26,50, -0,94%)

Notierungslöschung: Laut einer Mitteilung der Wiener Börse ist am 26. April der letzte Handelstag der Dr. Bock Industries AG im Marktsegment direct market. Im März teilte das Unternehmen mit, dass zur Vermeidung einer Zahlungsunfähigkeit der Dr. Bock Industries AG ein Insolvenz Verfahren beantragt wurde. Die Aktie notiert seit 14. Juli 2016 an der Wiener Börse.

Research: Kepler Cheuvreux bestätigt die Kauf-Empfehlung für A1 Telekom Austria und erhöht das Kursziel von 8,5 auf 9,0 Euro.
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  7,93 /7,95, 0,51%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 22.04.)


(22.04.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsenradio Live-Blick, Do. 30.5.24: DAX an Fronleichnam zunächst leichter, SAP mit Volumen, Siemens Energy mal schwächer


 

Bildnachweis

1. mind the #gabb



Aktien auf dem Radar:SBO, S Immo, Rosenbauer, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, RBI, Marinomed Biotech, EuroTeleSites AG, ATX, ATX Prime, Addiko Bank, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, VIG, ams-Osram, AT&S, Bawag, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, EVN, OMV, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, Wienerberger, Porr, Airbus Group.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


mind the #gabb


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party #661: ATX zu Fronleichnam zunächst leichter, 42 Proze...

» Börsenradio Live-Blick 30/5: DAX an Fronleichnam zunächst leichter, SAP ...

» Wiener Börse zu Fronleichnam (Handelstag) leichter: Zumtobel, AT&S, Kaps...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Siemens Energy, MSCI Austria, LookAut, ...

» BSN Spitout Wiener Börse: Frequentis und voestalpine drehen nach vier Tagen

» Österreich-Depots: Kleine Korrektur knapp unter Highs (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 29.5.: Immofinanz, VIG (Börse Geschichte) (BörseGeschichte)

» PIR-News: Zahlen von UBM, Warimpex, Strabag, VIG, S Immo verkauft Portfo...

» Nachlese: Wolfgang Matejka, Christoph Boschan, Martin Ohneberg (Christia...

» Börsenradio Live-Blick 29/5: DAX sehr müde und leichter, 16x Siemens Ene...