Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





startup300 ad Halbjahres-Zahlen, Covid-19-Maßnahmen, neuen Beteiligungen, Exits etc..

13.07.2020

Die börsengelistete startup300 AG hat innerhalb der Gruppe, bestehend auch aus Conda GmbH und The Minted Unternehmens- und PR-Beratungs GmbH, vorläufige Umsatzerlöse im Halbjahr von rund 2,556 Mio. Euro erreicht. Durch den Wegfall des Pioneers Festivals 2020 würde die Umsatzerlöse erwartungsgemäß unter dem Vorjahresniveau liegen, so das Unternehmen. Das vorläufige EBITDA der Gruppe beträgt im Halbjahr -46.000 Euro. Erfreulich sei die Entwicklung im Bereich der Start-Up Beteiligungen im Tochterunternehmen Pioneers Ventures II GmbH & Co KG. Hier habe im März 2020 bereits der 3. Exit mit einem Verkaufspreis von 0,622 Mio. Euro und somit einem Erlös von 0,487 Mio. Euro erzielt werden können. Daraus resultiert ein vorläufig positives EBT von 325.000 Euro zum Halbjahr 2020.

Hinsichtlich Covid 19 heißt es seitens der Gesellschaft: "Die startup300 AG ist im Bereich factory300 als Campus-Betreiber in der Tabakfabrik, sowie im Bereich Pioneers mit Corporate Consulting für Innovation von der COVID-19 Krise betroffen, sodass alle Mitarbeiter in diesen Unternehmensbereichen seit 1. April 2020 auf Kurzarbeit sind. Der Betrieb in der factory300 konnte im Mai wieder anlaufen, potenziell mögliche Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle werden sich vermutlich erst Ende 2020 zeigen."

Es wurde zusätzliches Fremdkapital in Höhe von 1 Mio. Euro mit staatlich unterstützter Ausfallshaftung durch die aws aufgenommen und die freie Liquidität der Gruppe zum Halbjahr auf rd 2,4 Mio. Euro erhöht, wie es heißt. Die Eigenkapital-Quote der startup300 AG liege bei rd. 60,7% zum Halbjahr 2020.

Im aktuellen Geschäftsjahr  seien bereits zwei neue Startup-Beteiligungen eingegangen und rd 250.000 Euro in das Startup-Portfolio investiert worden. Ausfälle bei den Beteiligungen seien trotz der COVID-19 Krise nicht verzeichnet worden. Mit Dealmatrix GmbH sei eine weitere strategische Beteiligung in Höhe von 20% eingegangen worden, teilt startup300 mit.


 

Bildnachweis

1. Trading, Chart, Bildschirm, grün - https://de.depositphotos.com/166844682/stock-photo-business... -   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Semperit, Andritz, Porr, Warimpex, Polytec, Agrana, voestalpine, FACC, Bawag, EVN, SBO, Addiko Bank, AMS, Hutter & Schrantz, Kapsch TrafficCom, OMV, Stadlauer Malzfabrik AG, SW Umwelttechnik, Infineon, Deutsche Wohnen, BMW, MTU Aero Engines, Amazon, AT&S.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Trading, Chart, Bildschirm, grün - https://de.depositphotos.com/166844682/stock-photo-business-line-chart.html, (© https://depositphotos.com)