Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





startup300-Zahlen und Neuausrichtung bei NET (#gabb Neue Aktien)

24.09.2020



Das börsenotierte Startup-Ökosystem startup300, zudem u.a. die Crowdinvesting-Plattform conda, die Beteiligungsgesellschaft Pioneers Ventures oder die PR-Agentur The Minted Unternehmens- und PR- Beratungs GmbH gehört, hat Halbjahreszahlen präsentiert. Die Betriebsleistung und sonstigen betrieblichen Erträge belaufen sich demnach zum Halbjahr 2020 auf 2,560 Mio. Euro (vs. 4,216 Mio. Euro im Vorjahr). Die sonstigen betrieblichen Erträge beinhalten überwiegend Kurzarbeits-Zuschüsse für den Zeitraum April bis Juni. Das EBITDA der startup300 Gruppe wurde auf -45.000 Euro (-797.000 Euro) verbessert. Hier wirkte vor allem ein Exit im Bereich der Start-Up Beteiligungen im Tochterunternehmen Pioneers Ventures II positiv, bei dem im März 2020 mit einem Verkaufspreis von 622.000 Euro ein Erlös von 487.000 Euro erzielt werden konnte. Daraus resultiert in der Gruppe das positive EBT von 326.000 Euro zum Halbjahr 2020 nach -1,100 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Vorstand ist zuversichtlich, das Gesamtjahr als startup300 Gruppe mit einer Betriebsleistung und sonstigen betrieblichen Erträgen im Korridor von 4,5 bis 4,9 Mio. Euro und einem positiven EBT abschließen zu können. Das Unternehmen hat sich den Angaben zufolge Fremdkapital in Höhe von 1 Mio. Euro mit staatlich unterstützter Ausfallshaftung durch die aws gesichert und die freie Liquidität der Gruppe zum Halbjahr auf rd. 2,4 Mio. Euro erhöht.
startup300 ( Akt. Indikation:  3,80 /4,00, 12,72%)

News gibt es auch von der NET New Energy Technologies: Bei dem an der Wiener Börse gelisteten Unternehmen ist eine Neuausrichtung auf den Weg gebracht worden, um die konjunkturabhängig schwankenden Erlöse aus dem Vertrieb und der Herstellung von Kraftwerkskesseln und anderen energietechnischen Komponenten auszugleichen und neue Einkommensarten zu erschließen. Anfang 2021 sollen die beiden Ukrainischen Tochterfirmen zu einer Tochtergesellschaft fusioniert werden, mittelfristig ist auch die strategische Beteiligung an jungen technologie- und industrieaffinen Unternehmen geplant. Dabei sollen die Ressourcen der Ukrainischen Tochterfirmen genutzt werden um etwa den Prototypenbau bis hin zur Überleitung in die Serienfertigung zu beschleunigen.

(Der Input von #gabb Neue Aktien für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 24.09.)


 

Bildnachweis

1. Börsegeschichte(n) Jänner 2019 - 4 Börseneulinge an einem Tag gab es bisher in Wien noch nie. Zum Start des direct market plus am 21. Jänner war dies mit Eyemaxx, startup300, Wolftank und VST der Fall. Die oekostrom AG zögert noch.   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Semperit, Kapsch TrafficCom, Addiko Bank, Frequentis, Amag, Lenzing, VIG, CA Immo, Zumtobel, Strabag, Rosenbauer, Palfinger, Warimpex, Rosgix, SBO, DO&CO, Österreichische Post, AMS, Bawag, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Mayr-Melnhof, OMV, RBI, S Immo, SW Umwelttechnik, UBM, Uniqa.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 58 weitere Partner auf boerse-social.com/partner