Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Stärkung junger Frauen und Flüchtlinge weltweit durch MINT und Nachhaltigkeit

05.08.2022, 6783 Zeichen
New York (ots/PRNewswire) - Frauen und Mädchen, die ihre MINT-Ausbildung vorantreiben wollen, stehen seit langem vor unglaublichen Herausforderungen in einem traditionell von Männern dominierten Bereich. Gleichzeitig haben die jüngsten Ereignisse auf die rasant steigende Zahl von 89,3 Millionen Flüchtlingen, Vertriebenen und Staatenlosen auf der ganzen Welt hingewiesen - fast 27% davon sind Frauen und Mädchen unter 18 Jahren. Internationale Bildung und insbesondere der virtuelle Austausch werden nur selten genutzt, um solche Probleme anzugehen, obwohl sie ein wirksames Mittel sein können, um die Chancen von Randgruppen zu erweitern.
Hilfe für junge Frauen beim Einstieg in die Welt der MINT und Nachhaltigkeit
AFS Intercultural Programs, eine globale gemeinnützige Organisation, die für ihre interkulturellen Börsen bekannt ist, führt seit 2011 von bp finanzierte Programme für junge Menschen im MINT-Bereich durch. Im Jahr 2021 haben die beiden Organisationen eine ehrgeizige 5-Jahres-Initiative auf den Markt gebracht, die darauf abzielt, 5.000 jungen Menschen Stipendien zu gewähren, wobei der Schwerpunkt auf Vielfalt und Inklusion liegt und ein besonderer Fokus auf der Förderung junger Frauen liegt. Das AFS Global STEM Accelerator-Programm, das im Juni 2022 auf den Markt gebracht wurde, ist ein virtuelles Austauschprogramm, das 180 jungen Frauen auf der ganzen Welt den Zugang zu Bildung in den Bereichen Nachhaltigkeit, MINT (Wissenschaft, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik) und positive soziale Auswirkungen ermöglicht.
Gleichberechtigter Zugang zu Bildung für Flüchtlinge
Die Flüchtlingskrise betrifft weltweit mehr als 89,3 Millionen Menschen, darunter Millionen von Vertriebenen aus Syrien, Venezuela, dem Sudan und Myanmar. Seit Februar 2022 hat die Welt miterlebt, wie Millionen von Ukrainern gezwungen wurden, aus ihrer Heimat zu fliehen.
Die unmittelbare öffentliche Reaktion auf Flüchtlingskrisen konzentriert sich oft auf die Deckung dringender humanitärer Bedürfnisse. Allerdings ist Bildung ein grundlegendes Menschenrecht, das jungen Flüchtlingen oft verwehrt wird. Dies gilt insbesondere für junge Flüchtlingsfrauen. Nach Ansicht des UNHCR ist dies auch ein wichtiger Bestandteil jeder internationalen Flüchtlingshilfe.
Vor diesem Hintergrund hat AFS mit Unterstützung von bp die Zahl der Stipendien erhöht, um sicherzustellen, dass junge Flüchtlingsfrauen in das AFS Global STEM Accelerator-Programm aufgenommen werden. AFS erkannte die Notwendigkeit einer durchdachten Öffentlichkeitsarbeit und ging eine Partnerschaft mit SPARK ein, einer internationalen Nichtregierungsorganisation, die in 14 Regionen im Nahen Osten, Nord- und Subsahara-Afrika tätig ist. Seit über 28 Jahren schafft SPARK Wege für junge Menschen, um ihre Zukunft neu zu gestalten, und bietet jungen Menschen, insbesondere Frauen und Flüchtlingen, die Möglichkeit, zu studieren, zu arbeiten und ihr eigenes Unternehmen in fragilen Gemeinschaften aufzubauen.
„Die Erziehung zur Weltbürgerschaft muss für jeden zugänglich sein. Wir freuen uns sehr, dass wir mit bp und SPARK zusammenarbeiten konnten, um dieses Programm jungen Menschen zugänglich zu machen, die oft von diesen Möglichkeiten ausgeschlossen sind, sie aber in Wirklichkeit am meisten brauchen", sagt Daniel Obst, Präsident und CEO von AFS.
Über 1.000 Bewerber aus 71 Ländern
Für das AFS Global STEM Accelerators-Programm gingen 1.083 Bewerbungen aus 71 Ländern weltweit ein, darunter Bewerber aus Afghanistan, der Ukraine, Nigeria und syrische Flüchtlinge in der Türkei. Bewerben konnten sich junge Frauen (im Alter von 15 bis 17,5 Jahren) aus aller Welt, die ein großes Interesse daran haben, in ihren Gemeinden Veränderungen zu bewirken. AFS hat 20 % der Stipendien speziell für Flüchtlinge und Mädchen aus vertriebenen Bevölkerungsgruppen, sei es durch Krieg, Gewalt oder Naturkatastrophen, bereitgestellt.
Die 180 Stipendien, die an junge Frauen aus 61 Ländern vergeben wurden, spiegeln die Vielfalt und Integration wider, die das Programm anstrebt:
* 20 % der Empfänger sind Flüchtlinge oder stammen aus vertriebenen Gemeinschaften
* 82 % der Empfänger identifizieren sich als People of Color
* 51 % der Empfänger stammen aus Haushalten mit geringem Einkommen
* 10% werden die ersten in ihrer Familie sein, die die High School abschließen werden
AFS und bp sind sich bewusst, dass der Zugang zu Technologie und Internetverbindungen weltweit ungleich ist, und sind bereit, diese Bedürfnisse zu unterstützen.
„Es ist aufregend, ein so starkes Interesse von diesen brillanten jungen Frauen zu sehen", sagt Kerry Dryburgh, EVP People & Culture, bp. „Mit ihrer Leidenschaft, etwas zu bewirken, und den Fähigkeiten, die sie erlernen werden, sind sie zukünftige Changemaker, Führungskräfte und Innovatoren - wir wünschen ihnen das Allerbeste für ihren Weg."
Die Worte der Stipendiaten untermauern die Aussage, dass die virtuelle Börse ein mächtiges Instrument ist, um den Zugang zu Bildungschancen zu erweitern.
„Ich komme aus einer traditionellen paschtunischen Gesellschaft, in der Mädchen in meiner Provinz nicht einmal das Recht haben, zur Schule zu gehen. In jeder Ecke meines Landes ist die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern sehr lebendig. All diese Herausforderungen geben mir die Kraft, meine eigene Identität zu schaffen und mich von meiner Umgebung zu unterscheiden. Die Teilnahme an diesem Programm wird mein erster Schritt sein, um mein Ziel zu erreichen, die Welt zu erkunden und jemand zu werden, der Einfluss auf die Verbesserung nachhaltiger Gesellschaften hat." - Harira, aus Afghanistan
Wie es für diese jungen Frauen weitergeht
Das AFS Global STEM Accelerators-Programm gipfelt in der Entwicklung von Projekten und Präsentationen mit sozialem Einfluss, die mögliche Lösungen für reale Herausforderungen bieten, wobei der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit liegt. Die Teilnehmer erhalten das fortgeschrittene Zertifikat für globale Kompetenz für soziale Auswirkungen, das von AFS und der Universität von Pennsylvania verliehen wird, sowie eine offizielle Bestätigung ihrer Abschlussprojekte durch das University of Pennsylvania Center for Social Impact Strategy. Das Lernen der Studenten und die Entwicklung des Abschlusssteins wird von einem vielfältigen Team von zwölf qualifizierten Moderatoren (alles Frauen) aus neun Ländern geleitet.
Nach Abschluss des Programms werden die Stipendiaten eingeladen, an der Alumni-Community teilzunehmen, die verschiedene Mentoring-Möglichkeiten, Sitzungen zur Entwicklung von Fähigkeiten, Podiumsdiskussionen und weitere Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Die Stipendiaten werden auch eingeladen, an der AFS-Jugendversammmlung teilzunehmen, einer globalen Versammlung junger Menschen, die sich aktiv mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen auseinandersetzen.
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1809272/AFS_Logo.jpg

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/92: LLB Aktien Österreich Nr. 1 auf 1, 3 und 5 Jahre, u.a. dank AT&S. Wie wärs mit Börse-Rätsel


 

Aktien auf dem Radar:DO&CO, Mayr-Melnhof, Wienerberger, Flughafen Wien, Immofinanz, FACC, UBM, Semperit, Frequentis, Athos Immobilien, Rosenbauer, Verbund, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Andritz, Pierer Mobility, S Immo, Strabag, Airbus Group, Siemens, Volkswagen Vz., Puma, Symrise, HelloFresh, Brenntag, Hannover Rück, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Porsche Automobil Holding, Ahlers, Tesla.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VKV7
AT0000A2SST0
AT0000A2SUY6

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Erste Group(1), OMV(1)
    Star der Stunde: Rosenbauer 1.28%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.26%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Uniqa(1), Kontron(1), AT&S(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -2.01%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: Kontron(2)
    Star der Stunde: Warimpex 3.35%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -2.22%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(3)
    Star der Stunde: Warimpex 2.36%, Rutsch der Stunde: EVN -1.08%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Kontron(1)