Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





SportWoche Party 2024 in the Making, 1. März (John McEnroe und so)

02.03.2024, 1228 Zeichen

Freitag, 1. März

Terminverschiebungen. Ich packe es derzeit gerade wieder überhaupt nicht. In knapp zwei Jahren Podcasten mit ca. 400 Podcastgästen (250 Börse, 100 Sport und Rest verstreut auf Wifi, Alsercast, Fonds, Zertifikate und so) gibt es immer wieder Phasen, in denen alle, die gerade jetzt zur Aufnahme dran wären, kurzfristig absagen. Das haut mir den Plan zusammen, freilich kann man gegen Krankheit nix sagen. Das Thema: “Wollen wir das über Zoom machen?“ kommt auch immer wieder auf, die Antwort wird immer die Gleiche sein. Nein. Ich lasse Zoom komplett aus, weil ich die One on Ones mag. Wenn es gar nicht anders geht, werde ich aber künftig Telefonaufnahmen machen, dies im Börsebereich zu 500 Kostenzuschuss, das kann die Opportunitätskosten wie zb Anreise oder Zeitverlust beim Gast kompensieren. Oder der Gast ist wirklich weit weg. Ausnahmen bestätigen die Regel: Wenn ich Andreas Treichl oder Christian Lindner bekomme, mach ich es auch per Telefon free. Im Sportbereich verrechne ich nie was, aber will ich auch One on Ones, telefonische Ausnahmen wären da etwa John McEnroe, Magdalena Neuner oder Dominic Thiem

Alle Tageseinträge: http://christian-drastil.com/boerse    
Spotify: http://www.audio-cd.at/spotify 


(02.03.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #630: Zu Mittag kündigt sich zweitschwächster Handelstag 2024 an, Hoffnung bei Polytec und Marinomed


 

Bildnachweis

1. SportWoche Party



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Polytec Group, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Flughafen Wien, EVN, Telekom Austria, Immofinanz, VIG, Bawag, Erste Group, Marinomed Biotech, Uniqa, Cleen Energy, Kostad, Lenzing, Porr, voestalpine, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Pierer Mobility, Palfinger, Agrana, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Wienerberger.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


SportWoche Party