Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





SOF-11 Klimt CAI S.a.r.l. ("Bieterin"), eine durch die Starwood Capital Group kontrollierte Beteiligungsgesellschaft, kündigt an, den Angebotspreis des öffentlichen Übernahmeangebots auf die CA Immobilien Anlagen AG ("CA Immo") zu erhöhen

26.02.2021
Wien und Luxemburg (ots/PRNewswire) - - Die Bieterin hat am 22. Februar 2021 ein antizipiertes Pflichtangebot auf die CA Immo veröffentlicht
- Der Angebotspreis für CA Immo Aktien wird von EUR 34,44 auf EUR 36,00 erhöht
- Der Angebotspreis für CA Immo Wandelschuldverschreibungen wird von etwa EUR 132.621,35 auf etwa EUR 138.628,59 je Wandelschuldverschreibung mit Nominalbetrag von EUR 100.000 erhöht
- Alle weiteren Konditionen des Angebots bleiben unverändert
Die Bieterin hat am Montag, 22. Februar 2021, die Angebotsunterlage für ein antizipiertes Pflichtangebot für alle Aktien und Wandelschuldverschreibungen der CA Immo, die nicht von der Bieterin oder von der CA Immo selbst gehalten werden, veröffentlicht.
Gemäß dem Angebot wurde den Aktionären der CA Immo ein Preis von EUR 34,44 je CA Immo Aktie ("Aktien Angebotspreis") und den Inhabern von Wandelschuldverschreibungen ein Preis von etwa EUR 132.621,35 je Wandelschuldverschreibung mit Nominalbetrag von EUR 100.000 geboten ("WSV Angebotspreis").
Die Bieterin wird den Aktien Angebotspreis von EUR 34,44 um 4,5% auf EUR 36,00 erhöhen. Der neue Aktien Angebotspreis entspricht einer Prämie von 32,5% auf den 6-monatigen VWAP vor Veröffentlichung der Angebotsabsicht. Die Prämie auf den unbeeinflussten Schlusskurs vom 17. Dezember 2020 beträgt 22,2%.
Die Bieterin wird den WSV Angebotspreis von etwa EUR 132.621,35 auf etwa EUR 138.628,59 je Wandelschuldverschreibung mit Nominalbetrag von EUR 100.000 erhöhen. Der neue WSV Angebotspreis errechnet sich aus dem Nennwert der Wandelschuldverschreibung, geteilt durch den zum erwarteten Kontrollwechseldatum angepassten Wandlungspreis (gemäß den Emissionsbedingungen der Wandelschuldverschreibung), multipliziert mit dem neuen Aktien Angebotspreis.
Alle weiteren Konditionen des Angebots bleiben unverändert, insbesondere:
* Die Annahmefrist endet am 9. April 2021, 17.00 (CET).
* Der Aktien Angebotspreis und der WSV Angebotspreis verstehen sich cum Dividende. Das bedeutet, dass beide Angebotspreise reduziert werden, falls bis zum Settlement eine Dividende erklärt wird, sofern die Abwicklung des Angebots nach dem entsprechenden Stichtag für eine solche Dividende stattfindet.
* Der Berechnung des WSV Angebotspreises liegt die Annahme zu Grunde, dass der Kontrollwechsel am 8. April 2021 eintritt. Sollte der Kontrollwechsel zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt eintreten, so ändert sich der angepasste Wandlungspreis gemäß den Emissionsbedingungen der Wandelschuldverschreibung und damit auch der WSV Angebotspreis. Während der Nachfrist, die um den 14. April 2021 beginnen wird, wird nur ein reduzierter WSV Angebotspreis angeboten werden.
* Das antizipierte Pflichtangebot ist auf den Erwerb sämtlicher ausstehender CA Immo Aktien und Wandelschuldverschreibungen gerichtet, die nicht von der Bieterin oder von der CA Immo selbst gehalten werden. Eine Mindestannahmeschwelle ist jedoch nicht vorgesehen.
* Der Vollzug des Angebots steht unter der aufschiebenden Bedingung der kartellrechtlichen Freigaben in Österreich, Deutschland und Polen.
Eine im Hinblick auf die Angebotspreiserhöhung angepasste Angebotsunterlage wird nach Freigabe durch die Übernahmekommission veröffentlicht werden. Diese, sowie eine unverbindliche englische Übersetzung, werden auf den Websites der Bieterin (www.starwoodklimt.com), der österreichischen Übernahmekommission (www.takeover.at) und der Zielgesellschaft (www.caimmo.com) abrufbar sein.
Über die Starwood Capital Group
Die Starwood Capital Group ist eine private Investmentgesellschaft mit weltweitem Fokus auf Immobilien, Energie, Infrastruktur, Öl und Erdgas. Die Gesellschaft und ihre Tochter-gesellschaften beschäftigen rund 4.100 Mitarbeiter an 16 Standorten in sieben Ländern. Die Starwood Capital Group hat seit ihrer Gründung im Jahr 1991 mehr als $ 55 Milliarden an Eigenkapital aufgebracht und verwaltet derzeit Vermögenswerte in einem Volumen von über $ 70 Milliarden. Die Gesellschaft hat weltweit in praktisch allen Immobilienklassen in-vestiert und passt Asset Klassen, Geografie und Positionen laufend an interessante Chan-ce-Risiko Profile an. Starwood Capital Group und ihre Tochtergesellschaften haben in den letzten 29 Jahren erfolgreich eine Investmentstrategie umgesetzt, die den Aufbau börse-notierter und nicht börsenotierter Unternehmen umfasst. Weitere Informationen sind unter starwoodcapital.com abrufbar.
Goldman Sachs International und Morgan Stanley & Co International plc sind Finanzberater der Bieterin. Schönherr Rechtsanwälte GmbH ist der österreichische Rechtsberater der Bieterin und deren bevollmächtigter Vertreter gegenüber der Übernahmekommission.
MedienkontaktTom Johnson oder Dan Scorpio tbj@abmac.com/dps@abmac.com +1 (212) 371-5999
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1044107/Starwood_Capital...
 

Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

S&T AG
Der Technologiekonzern S&T AG ist mit rund 6.300 Mitarbeitern und Niederlassungen in mehr als 30 Ländern weltweit präsent. Das im TecDAX® und SDAX® an der Deutschen Börse gelistete Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von IoT (Internet of Things) Technologien. In diesen Bereichen konzentriert sich S&T auf die Entwicklung sicherer und vernetzter Lösungen durch ein kombiniertes Portfolio aus Hardware, Middleware und Services. Eigentechnologien in den Bereichen Smart Factory, Zugfunksysteme, Medizintechnik, Kommunikationslösungen und Smart Energy sowie ein breites Portfolio an IT-Dienstleistungen machen S&T zu einem gefragten Partner für Kunden unterschiedlichster Branchen.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER