Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







13.08.2022, 10173 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: SMA Solar 12,69% vor Deutsche Wohnen 8,28%, BayWa 8,06%, Aareal Bank 6,57%, Hochtief 4,65%, Salzgitter 3,73%, MorphoSys 3,21%, Stratec Biomedical 3,13%, Klöckner 2,81%, Fraport 2,67%, Carl Zeiss Meditec 2,65%, ProSiebenSat1 2,42%, Evonik 1,35%, BB Biotech 0,97%, Bechtle 0,96%, Fuchs Petrolub 0,55%, Wacker Chemie 0,46%, Fielmann 0,2%, Rheinmetall 0,12%, Dialog Semiconductor 0%, DMG Mori Seiki -0,24%, Aixtron -0,37%, Pfeiffer Vacuum -0,42%, Aurubis -0,9%, Suess Microtec -1,12%, Lufthansa -2,05%, Drägerwerk -2,94%, Rhoen-Klinikum -3%, Bilfinger -5,97% und

In der Monatssicht ist vorne: SMA Solar 32,22% vor Fraport 22,21% , Suess Microtec 21,09% , BayWa 16,77% , Aareal Bank 15,95% , Wacker Chemie 15,73% , Bechtle 14,82% , Deutsche Wohnen 14,68% , Lufthansa 14,02% , Salzgitter 12,69% , Klöckner 12,35% , Hochtief 11,98% , Carl Zeiss Meditec 10,09% , MorphoSys 9,77% , Aurubis 8,8% , Fuchs Petrolub 7,24% , BB Biotech 6,13% , Evonik 6,02% , Dialog Semiconductor 3,63% , Aixtron 2,81% , ProSiebenSat1 2,42% , Stratec Biomedical 2,22% , DMG Mori Seiki 0% , Fielmann -1,92% , Drägerwerk -2,75% , Bilfinger -3,63% , Pfeiffer Vacuum -6,13% , Rhoen-Klinikum -7,62% , Rheinmetall -12,52% und Weitere Highlights: Aareal Bank ist nun 6 Tage im Plus (7,07% Zuwachs von 30,28 auf 32,42), ebenso Wacker Chemie 3 Tage im Plus (4,86% Zuwachs von 144,95 auf 152), SMA Solar 3 Tage im Plus (12,58% Zuwachs von 52,85 auf 59,5), Deutsche Wohnen 3 Tage im Plus (7,13% Zuwachs von 23,55 auf 25,23), Suess Microtec 3 Tage im Plus (5,56% Zuwachs von 15,12 auf 15,96), Pfeiffer Vacuum 3 Tage im Minus (8,42% Verlust von 154,4 auf 141,4).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Rheinmetall 101,12% (Vorjahr: -4,07 Prozent) im Plus. Dahinter SMA Solar 59,18% (Vorjahr: -33,19 Prozent) und Dialog Semiconductor 50,73% (Vorjahr: -0,93 Prozent). ProSiebenSat1 -39% (Vorjahr: 1,85 Prozent) im Minus. Dahinter Pfeiffer Vacuum -34,81% (Vorjahr: 37,76 Prozent) und Stratec Biomedical -33,09% (Vorjahr: 12,21 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: SMA Solar 46,91%, Aixtron 15,12% und Rheinmetall 12,27%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: ProSiebenSat1 -26,72%, Aurubis -22,82% und Fielmann -22,56%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 7:47 Uhr die Wacker Chemie-Aktie am besten: 1,03% Plus. Dahinter ProSiebenSat1 mit +0,96% , Salzgitter mit +0,82% , Pfeiffer Vacuum mit +0,71% , Bilfinger mit +0,7% , Hochtief mit +0,7% , Drägerwerk mit +0,6% , Fraport mit +0,6% , Aurubis mit +0,53% , BB Biotech mit +0,47% , Carl Zeiss Meditec mit +0,45% , Aixtron mit +0,45% , Bechtle mit +0,37% , Evonik mit +0,36% , Fielmann mit +0,35% , Stratec Biomedical mit +0,33% , Klöckner mit +0,32% , Deutsche Wohnen mit +0,18% , Rhoen-Klinikum mit +0,17% , DMG Mori Seiki mit +0,12% und Rheinmetall mit +0,09% BayWa mit -0% , Aareal Bank mit -0,03% , Suess Microtec mit -0,25% , Lufthansa mit -0,25% , MorphoSys mit -0,43% und SMA Solar mit -0,97% .

Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Deutsche Nebenwerte ist -4,7% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. Solar: 19,8% Show latest Report (06.08.2022)
2. Ölindustrie: 12,4% Show latest Report (06.08.2022)
3. Rohstoffaktien: 6,54% Show latest Report (06.08.2022)
4. Big Greeks: 3,44% Show latest Report (13.08.2022)
5. MSCI World Biggest 10: 3,11% Show latest Report (06.08.2022)
6. Konsumgüter: -4,11% Show latest Report (06.08.2022)
7. Deutsche Nebenwerte: -4,87% Show latest Report (06.08.2022)
8. Luftfahrt & Reise: -5,59% Show latest Report (06.08.2022)
9. Gaming: -7,34% Show latest Report (06.08.2022)
10. Energie: -7,81% Show latest Report (06.08.2022)
11. Telekom: -8,14% Show latest Report (06.08.2022)
12. Sport: -9,06% Show latest Report (06.08.2022)
13. Versicherer: -9,29% Show latest Report (06.08.2022)
14. Aluminium: -10,37%
15. Media: -11,53% Show latest Report (06.08.2022)
16. Bau & Baustoffe: -12,89% Show latest Report (13.08.2022)
17. IT, Elektronik, 3D: -14,01% Show latest Report (06.08.2022)
18. Auto, Motor und Zulieferer: -14,03% Show latest Report (13.08.2022)
19. Banken: -14,33% Show latest Report (13.08.2022)
20. Crane: -14,73% Show latest Report (13.08.2022)
21. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -14,84% Show latest Report (06.08.2022)
22. Zykliker Österreich: -15,05% Show latest Report (06.08.2022)
23. Licht und Beleuchtung: -15,14% Show latest Report (06.08.2022)
24. Post: -15,35% Show latest Report (06.08.2022)
25. OÖ10 Members: -17,36% Show latest Report (06.08.2022)
26. Immobilien: -18,51% Show latest Report (06.08.2022)
27. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -19,54% Show latest Report (06.08.2022)
28. Börseneulinge 2019: -21,06% Show latest Report (13.08.2022)
29. Global Innovation 1000: -21,49% Show latest Report (06.08.2022)
30. Stahl: -22,17% Show latest Report (06.08.2022)
31. Runplugged Running Stocks: -22,75%
32. Computer, Software & Internet : -27,3% Show latest Report (13.08.2022)

Social Trading Kommentare

SEHEN
zu SZG (11.08.)

Die aktuell extremst extrem niedrige Bewertung übersteigt alles was ich jemals in meinem Börsenleben gesehen habe. Denn aktuell liegt: o das KGV zum Halbjahr unter (!) 1! o die Profitabilitätskennziffern ereichen neue Rekordwerte. Gerade die Stahlherstellung ist sehr profitabel! o hat man ein bilanziertes Eigenkapital pro ausstehender Aktie von 87 Euro angehäuft, was ein KBV von unter 0,3 ist. Rechnet man noch die nicht bilanzierten Buchgewinne hinzu sind es wohl unter 0,25. o das KUV liegt bei 0,1 o die Eigenkapitalquote ist sprunghaft gestiegen und erreicht 42,2 nach 32,7 % Ende des Jahres. Dazu wird ausgeführt, das man mit den Aufträgen über 80 Kilometer Pipelines für die beiden LNG-Terminals Brunsbüttel und Wilhelmshaven Aufträge von Nationaler Bedeutung ausführt. Durch den Einstieg des neuen Großaktionärs mit über 25 % Aktienanteil sind jetzt nur noch ca. 1/3 aller Aktien am Markt verfügbar. Aus meiner Sicht hat sich eine große Leerverkaufsproblematik in der Aktie ergeben. Es wird aber noch nicht eingedeckt. Werden Longpositionen aufgebaut, die sehr großen Absicherungspositionen abgebaut und kommt dann Panik bei den Leerverkäufern aus, kann sich der Aktienkurs m.E. ziemlich schnell mehr als verdoppeln.

AlphaKollektor
zu FRA (10.08.)

Bei Fraport waren die gemeldeten Zahlen erwartungsgemäß gemischt ausgefallen. Die gestiegenen Kosten und die Abschreibungen in Russland verhindern ein besseres Ergebnis. Unser Discounter mit Cap 65€ bis Dezember wird gegen einen Neuen mit Laufzeit März ausgetauscht. Der Cap bleibt bei 65€ und spiegelt unsere optimistische Einstellung.

tradsam
zu AFX (12.08.)

Aktien von CARL ZEISS MEDITEC AG wurden hinzugekauft. Grund für die Entscheidungsfindung: Im Tageschart der Aktie deutet sich eine Stabilisierung an. Dies lässt einen weiteren Anstieg der Aktie erwarten. Die Position wurde mit einem Stopp-Loss abgesichert.

FutureInvesting
zu AIXA (12.08.)

Verkauf eines Teils der Position aufgrund von Gewinnmitnahme und Rebalancing.

Zinseszins
zu BC8 (11.08.)

Zahlen zum Q2: Der Umsatz stieg von April bis Juni  um 14,5 % auf 1.417,6 Mio. €. Das Vorsteuerergebnis (EBT) erhöhte sich um 9,0 % auf 88,5 Mio. €. Vor dem Hintergrund diverser Lieferkettenprobleme beachtlich - Bechtle liefert trotzdem, im doppelten Wortsinn!

SEHEN
zu KCO (07.08.)

Absurd günstige Bewertung: https://www.boersengefluester.de/aktuell-zu-ihren-aktien-klockner-co-pyramid/

Renditecoaching
zu LHA (12.08.)

Die aktuellen Preissteigerungen bei den Rohstoffen und die Belastung der Bürger könnten sich für die Lufthansa negativ auswirken. Deshalb heute Verkauf mit ca. + 20 %.

UBITrader
zu S92 (12.08.)

SMA nachgekauft.

SIGAVEST
zu S92 (11.08.)

Die Halbjahreszahlen fielen schlechter aus als im ersten Halbjahr 2021. Lieferschwierigkeiten und steigende Rohstoffpreise beeinträchtigten die Abwicklung einiger Projekte. Der Auftragseingang zeigt in die richtige Richtung und man bestätigt die Jahresprognose. Wir bleiben investiert.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Week 38 brought new lows and a streak of 16 by Raiffeisen Centrobank


 

Bildnachweis

1. BSN Group Deutsche Nebenwerte Performancevergleich YTD, Stand: 13.08.2022



Aktien auf dem Radar:Lenzing, Frequentis, Agrana, Warimpex, S Immo, Amag, Österreichische Post, Erste Group, Immofinanz, Rosenbauer, Porr, UBM, Bawag, AT&S, DO&CO, Uniqa, Palfinger, ATX Prime, VIG, voestalpine, Wienerberger, FACC, Zumtobel, AMS, Athos Immobilien, OMV, Polytec Group, SBO, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Addiko Bank.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VLN2
AT0000A26J44
AT0000A284P0

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1187