Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







27.02.2021

In der Wochensicht ist vorne: Sixt 7,75% vor Volkswagen 2,43%, Ford Motor Co. 1,04%, BMW -0,11%, Continental -1,2%, Honda Motor -1,43%, Daimler -1,44%, Lyft -2,03%, Toyota Motor Corp. -2,22%, General Motors Company -2,36%, Polytec Group -3,93%, Lion E-Mobility -6,9%, Geely -10,45%, Leoni -10,92%, Tesla -13,36%,

In der Monatssicht ist vorne: Lyft 18,6% vor Daimler 12,5% , Volkswagen 9,68% , Leoni 9,21% , Honda Motor 5,64% , Ford Motor Co. 4,56% , Sixt 3,47% , Continental 2,02% , Toyota Motor Corp. 1,98% , Polytec Group 0% , BMW -0,8% , General Motors Company -1,36% , Lion E-Mobility -14,83% , Tesla -22,55% , Geely -22,75% , Weitere Highlights: Daimler ist nun 3 Tage im Plus (1,41% Zuwachs von 65,33 auf 66,25), ebenso Geely 4 Tage im Minus (11,12% Verlust von 3,1 auf 2,76), Toyota Motor Corp. 4 Tage im Minus (2,83% Verlust von 63,6 auf 61,8).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Leoni 69,32% (Vorjahr: -35,72 Prozent) im Plus. Dahinter Lion E-Mobility 42,11% (Vorjahr: 19,5 Prozent) und Ford Motor Co. 33,11% (Vorjahr: -4,22 Prozent). Tesla -3,32% (Vorjahr: 570,15 Prozent) im Minus. Dahinter Continental -1,94% (Vorjahr: 5,2 Prozent) und Toyota Motor Corp. -1,59% (Vorjahr: -1,57 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Lion E-Mobility 64,49%, Leoni 54,14% und Lyft 53,24%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: keiner.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:00 Uhr die Volkswagen-Aktie am besten: 0,41% Plus. Dahinter Leoni mit +0,31% und BMW mit +0,13% Toyota Motor Corp. mit -0% Continental mit -0,11% , Daimler mit -0,17% , Sixt mit -0,49% , Geely mit -0,91% , Polytec Group mit -1,05% , Lyft mit -1,32% , Honda Motor mit -1,54% , General Motors Company mit -1,54% , Ford Motor Co. mit -1,94% , Tesla mit -3,78% und Lion E-Mobility mit -30,37% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Auto, Motor und Zulieferer ist 12,26% und reiht sich damit auf Platz 7 ein:

1. IT, Elektronik, 3D: 39,73% Show latest Report (20.02.2021)
2. Ölindustrie: 26,71% Show latest Report (20.02.2021)
3. Gaming: 19,85% Show latest Report (20.02.2021)
4. Crane: 19,73% Show latest Report (20.02.2021)
5. Stahl: 17,69% Show latest Report (20.02.2021)
6. Zykliker Österreich: 16,95% Show latest Report (20.02.2021)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 15,53% Show latest Report (20.02.2021)
8. Licht und Beleuchtung: 13,24% Show latest Report (20.02.2021)
9. Banken: 11,66% Show latest Report (20.02.2021)
10. Rohstoffaktien: 11,65% Show latest Report (20.02.2021)
11. Energie: 11,29% Show latest Report (20.02.2021)
12. OÖ10 Members: 11,16% Show latest Report (20.02.2021)
13. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 10,42% Show latest Report (20.02.2021)
14. Börseneulinge 2019: 9,46% Show latest Report (20.02.2021)
15. Bau & Baustoffe: 8,24% Show latest Report (20.02.2021)
16. MSCI World Biggest 10: 7,8% Show latest Report (20.02.2021)
17. Post: 7,16% Show latest Report (20.02.2021)
18. Media: 7,1% Show latest Report (20.02.2021)
19. Deutsche Nebenwerte: 6,14% Show latest Report (20.02.2021)
20. Computer, Software & Internet : 5,91% Show latest Report (20.02.2021)
21. Aluminium: 5,69%
22. Versicherer: 4,53% Show latest Report (20.02.2021)
23. Global Innovation 1000: 4,12% Show latest Report (20.02.2021)
24. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 3,41% Show latest Report (20.02.2021)
25. Sport: 3,17% Show latest Report (20.02.2021)
26. Telekom: 2,07% Show latest Report (20.02.2021)
27. Runplugged Running Stocks: -0,13%
28. Immobilien: -0,15% Show latest Report (20.02.2021)
29. Luftfahrt & Reise: -0,55% Show latest Report (20.02.2021)
30. Solar: -1,8% Show latest Report (20.02.2021)
31. Big Greeks: -2,26% Show latest Report (20.02.2021)
32. Konsumgüter: -7,19% Show latest Report (20.02.2021)

Social Trading Kommentare

Silberpfeil60
zu VOW (24.02.)

ELEKTROAUTOSVW verkauft erstmals mehr E-Autos als Tesla – und das dürfte so bleiben Der ID.3 von VW kam in Europa auf rund 20 Prozent mehr elektrische Reichweite als die im gleichen Zeitraum verkauften Model 3 von Tesla. Volkswagen profitiert stärker als erwartet vom Elektroauto-Boom in Europa. So gelingt den Wolfsburgern ein Coup: Im vergangenen Quartal haben sie erstmals mehr E-Autos abgesetzt als Tesla. Den Amerikanern dürfte es kaum gelingen, die Weltspitze zurückzuerobern. https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/elektroautos-vw-verkauft-erstmals-mehr-e-autos-als-tesla-und-das-duerfte-so-bleiben/26926510.html?fbclid=IwAR03FUWSwyuJYgbTRaOwrQfXSiQgXQ82l9-9_zCCm9BMhrn3rhXn1ZOwIPo

dasdigitaleauto
zu DAI (23.02.)

Zukauf

CMEquity
zu GRUA (22.02.)

Wir haben den Rücksetzer im letzten Monat genutzt, um eine erste Position im chinesischen Autobauer Geely aufzubauen. Das Unternehmen vermeldete zuletzt strategisch kluge Partnerschaften mit chinesischen Tech-Konzernen und konnte auch im letzten Jahre seine Marktpositionierung bei Elektroautos weiter ausbauen.

dasdigitaleauto
zu GRUA (22.02.)

Zukauf

dasdigitaleauto
zu GM (25.02.)

Zukauf

dhwinvestment
zu TL0 (26.02.)

48000 Bitcoins   https://bitcointreasuries.org/

dhwinvestment
zu TL0 (26.02.)

Performancevergleich: https://www.ariva.de/zertifikate/LS9KS2/chart?antiAlias=1&antiAlias=0&scale=pro&displayHighLow=0¤cy=&avgType1=None&avgVal1=0&user_prefs_name_action=&user_prefs_name=&volume=1&volume=0&grid=1&grid=0&savg=0&compare=None&compare=103220186&clean_payout=0&divPrefsInput=&clean_bezug=1&clean_bezug=0&indicator=None&go=Ok&events=None&t=quarter&boerse_id=16&typ=&typ=&typ=&typ=&resolution=auto&type=Close&clean_split=1&clean_split=0&xyz=1&resolutionInfo=86400&band=None

HeideBauer
zu TL0 (26.02.)

Gewinne mitgenommen. Verkauft, da keine weitere positive Kursentwicklung mehr zu erkennen ist.

Folder
zu TL0 (24.02.)

Meine Einschätzung zu Tesla: 1. Zu hohe Marktkapitalisierung 2. Zu viel Hype um eine Person 3. Zu viel getwitter zu unwichtigen anderen Themen 4. Keine Monopolstellung und kaum Gewinne 5. zu hohe Konkurrenz und daher zu hohe Marktkapitalisierung 6. Für mich eine Spekulation statt eine vernünftige Investition 7. Deutsche Autoindustrie ist meiner Meinung nach profitabler und auch innovativ.  8. Tesla will Know How aus Deutschland durch die Eröffnung des berliner Standortes meiner Meinung nach abgreifen. Daher können die deutschen Hersteller nicht ganz so schlecht sein, es wird nur nicht so ein Hype um jede Innovation gemacht Ich sehe daher von einer Investition ab.  Massive Überbewertung!

IARUMAS
zu TL0 (24.02.)

Stop Buy gesetzt

Schlingel
zu TL0 (24.02.)

Oh je - Elon "The Schelm" Musk hat es wieder getan: Er hat getwittert. Und gaaaaanz zufällig hat er wieder ein Wort fallen lassen, was wieder gaaaaaaanz zufällig zu einem Kurssprung bei dem Äquivalent dieses Wortes an der Börse geführt hat. Und zwar bei der weltweit bekannten Währung MarsCoin (wieso läuft eigentlich nicht mein Schneecoin... *?*) Der weltweit altbekannte MarsCoin, den es schon seit dem 18. Januar 2021 handelbar gibt, verzehnfacht sich nach Musk´s gaaaaanz zufälligen Statement. Naja - Mensch - bei so einer langgedienten, über Tage bewährten Währung war aber ein kleiner Kursanstieg mal fällig - darauf haben wir schon seit ewigen Tagen und Nächten gewartet. Hoffentlich hat sich auch Elon vor seinem Tweet eingedeckt mit dem MarsCoin - sonst wäre ja sein Tweet völlig umsonst gewesen. Und mit irgendwas muss er ja Geld verdienen, wenn es mit Autos schon nicht klappt. Und die CO2-Zertifikate, die er verkauft, bringen in Zukunft vielleicht auch nicht mehr soviel, wenn die anderen Autobauer jetzt alle auf Elektro umstellen. Zu was der Elon auch alles so Zeit hat mit seinen Twitter-Attacken - anscheinend gibts bei Tesla nicht genug zu tun. Da kann man ruhig mal in seiner Freizeit alle paar Tage paar Börsenwerte manipulieren. Ich hab ein Vorschlag, Elon. Und zwar für deinen gerade schwächelnden Tesla-Kurs: wenn deine "Ich-nehme-Tesla-von-der-Börse-beim-doppelten-Kurs-von-jetzt" Tweets nicht mehr wirken, dann nimm dir doch ein Beispiel an der cleveren Eistee-Fima "Long Island Iced Tea Corp" und mach´s wie sie: ändere den Namen von Tesla einfach um in Tesla Blockchain - dann  vervierfachst du gleich mal den Kurs - bei Long Blockchain Corp. hat´s jedenfalls funktioniert, also sollte das doch bei deiner Tesla erst recht kein Problem sein: https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/erneute-tweets-musk-denkt-laut-ueber-eigene-kryptowaehrung-nach-und-sorgt-aus-versehen-fuer-rally-beim-marscoin-9831727 https://www.heise.de/news/Aus-Blockchain-statt-Eistee-wurde-nichts-Boersenaufsicht-sperrt-US-Firma-5063635.html?wt_mc=rss.red.ho.ho.rdf.beitrag.beitrag Ich weiß auch nicht - irgendwie fühle ich mich wieder jung - so jungfräulich wie vor 22 Jahren. Alles ist so aufregend wie damals. Einziger Unterschied: alles was damals "dot.com" hieß, heißt heute Blockchain. Ist es nicht toll, dass wir endlich wieder was ganz neues haben? Damals hatten wir eine New Economy und heute haben wir einen neuen Währungsmarkt, nämlich Kryptowährungen. Damals schossen dot.coms wie Pilze aus dem Börsenboden, heute schießen Blockchains.corp aus dem Boden. Und ist das nicht toll, dass man endlich wieder an einem Tag mit einer Aktie sein Vermögen verzehnfachen kann? Mann muss nur Elon "The Schelm" Musks Tweets kopieren und ins "Kaufen"-Feld einfügen. So wie man das damals mit den Empfehlungen aus den Börsenbriefen machen musste. Ich finde es toll, dass so viele Menschen auf der Erde sich für einen gewissen Moment reich fühlen können. Und auch, wenn der Bäng so sicher kommt, wie ihn auch damals vor 22 Jahren niemand wahrhaben wollte: was wäre die Börse ohne diese aufregenden Momente der Illusion, dass es ganz einfach wäre, Geld an der Börse zu machen...  Einfach mal dem Alltag entfliehen...

Scheid
zu TL0 (23.02.)

Tesla: wikifolio ist schon eine lustige Plattform. Habe mehmals Reload gedrückt, um mich zu vergewissern, ob die Order (per Quoteanfrage) ausgeführt wurde. Da es keine Tesla im wikifolio angezeigt hat und ie Order unten in der Historie (noch) noch zu sehen war, bin ich fest davon ausgegangen, dass die Order abgelehnt wurde. Daher habe ich sie neu gegeben, dieses Mal mit Limit. Ergebnis: Nun ist die Anzahl der Tesla-Aktien im wikifolio doppelt so hoch wie ursprünglich geplant.

TheGreenvestor
zu TL0 (23.02.)

Geringer Teilverkauf in Tesla. Wir nehmen die Cashposition damit ein wenig weiter hoch!

SIGAVEST
zu TL0 (22.02.)

Wir verkaufen Tesla mit 78% Profit in der Position. Die Aktie fällt heute unter ihre 50 Tage-Linie. Damit verschlechtert sich das charttechnische Umfeld. Tesla ist mit fast 800 Mrd. $ Market-Cap trotz der führenden Rolle in der E-Mobilität extrem teuer. Dazu kommen immer mehr Wettbewerber in den Markt, wie z.B. auch der deutsche VW-Konzern, der mit seiner Marktmacht deutlcihe Marktanteile hinzugewinnen wird. In Norwegen, einem der führenden E-Auto-Länder ist VW schon die Nummer 1.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Auto, Motor und Zulieferer Performancevergleich YTD, Stand: 27.02.2021

2. Für die Rennen bei den ADAC GT Masters am Red Bull Ring verlost voestalpine Tagestickets für 7. und 8. Juni (VIP und Tribüne). Zwei Wochen vor dem Motorsporthighlight Nr. 1 – der Rückkehr der #Formel1 nach Österreich – bietet sich somit die einmalige Gelegenheit, den neuen voestalpine wing live zu erleben. Alle Infos zur Teilnahme finden Sie hier: http://bit.ly/1kh1aC4 Source: http://facebook.com/voestalpine



Aktien auf dem Radar:Telekom Austria, Zumtobel, Rosenbauer, FACC, Marinomed Biotech, Kapsch TrafficCom, voestalpine, Verbund, Palfinger, ATX, ATX Prime, ATX TR, OMV, AB Effectenbeteiligungen , Cleen Energy, startup300, SBO, Amag, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, RBI, Semperit, S Immo, UBM, Wienerberger, Warimpex.


Random Partner

startup300
startup300 ist ein Unternehmen, das auf einer hochkarätigen Community aus leiden­schaftlichen Unternehmern, Investoren, Startups und Visionären errichtet ist. Sie betreiben eine Plattform mit Know-how, Kapital, Ausbildung und Räumen, um neue Geschäfts­modelle im digitalen Wandel zu bauen oder bestehende zu verändern.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner