Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







04.08.2020

Sir Robert says ... Wienerberger. Die Technische Analyse ermöglicht es, denjenigen, die die Märkte wirklich bewegen, über die Schulter zu schauen, dem Pfad der Kameltreiber da draußen zu folgen, Kursmanipulation und Fake Hypes zu identifizieren, er erkennen, wenn man angelogen wird. An dieser Stelle möchte ich meinen Freund Dirk Müller zitieren, der sagt: „Bürger kommt von bürgen, und der Finanzberater ist nicht ihr Freund.“ Wenn Ihnen also jemand weißmachen will, dass dies oder jenes unbedingt nun kaufenswert wäre, dann vielleicht nur, weil er’s gerne verkaufen will. Wer da einen Chart nicht lesen kann, ist klar im Nachteil. Dieser würde die Lüge zeigen. Gestern in einem Traderforum aufgeschnappt: „Der Chart hilft nix, er zeigt ja nur Vergangenheitsdaten.“ Na, dann gucken Sie einmal, was in der Bilanz steht! Solange Ignoranz und Dummheit unter’m Volk vorherrschen, solange triumphiert das Kapital, denn das wird smart – mit Chart – gemanagt.

Heute sehen wir uns die Wienerberger an, zum einen, weil wir bei Schwergewichten bleiben wollen, um die Trendwende im ATX mitzuverfolgen, zum anderen, weil der allernächste Move noch überschaubar ist und Zeit zur Neupositionierung bietet. Es sieht aus, nun da der Aufwärtstrend (blaue Linie, nicht nachmachen!) beendet ist, als würde der Unterstützungsbereich 18,20 – 17,50 angelaufen. Hielte dieser, könnte der Seitwärtstrend weitergehen, aber im Falle des Falles unter 17,50 droht ein rapider Drop gen‘ 11,70 – 7,75! Obacht also hier!



Wienerberger ( Akt. Indikation:  19,67 /19,78, 0,18%)

(Der Input von Robert Schittler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 04.08.)


 

Bildnachweis

1. Sir Robert says ... Wienerberger   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:VIG, Mayr-Melnhof, Semperit, Warimpex, Frequentis, Palfinger, Flughafen Wien, Porr, Addiko Bank, Zumtobel, Polytec, ATX, ATX Prime, FACC, Wienerberger, Erste Group, CA Immo, OMV, RBI, Andritz, Bawag, BKS Bank Stamm, Gurktaler AG VZ, Wiener Privatbank, Eyemaxx Real Estate.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner