Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







14.12.2019

In der Wochensicht ist vorne: Silver Standard Resources 93,12% vor K+S 6,18%, Rio Tinto 5,32%, Gazprom 3,48%, Barrick Gold 2,33%, Royal Dutch Shell 1,89%, BP Plc 0,86%, Chevron -0,04%, Exxon -0,4%, Klondike Gold -0,56% und Goldcorp Inc. -3,53%.

In der Monatssicht ist vorne: Silver Standard Resources 93,12% vor Klondike Gold 24,31% , Barrick Gold 7,2% , Rio Tinto 5,06% , Goldcorp Inc. 3,13% , Exxon -0,2% , Chevron -2,48% , Gazprom -3,25% , Royal Dutch Shell -6,2% , BP Plc -7,37% und K+S -16,24% . Weitere Highlights: Goldcorp Inc. ist nun 3 Tage im Minus (3,62% Verlust von 11,61 auf 11,19).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Gazprom 84,82% (Vorjahr: 3,65 Prozent) im Plus. Dahinter Klondike Gold 55,65% (Vorjahr: -47,73 Prozent) und Barrick Gold 33,84% (Vorjahr: -9,33 Prozent). K+S -30,6% (Vorjahr: -24,26 Prozent) im Minus. Dahinter BP Plc -6,63% (Vorjahr: -3,83 Prozent) und Royal Dutch Shell -5,04% (Vorjahr: -7,22 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Gazprom 19,59%, Barrick Gold 12,44% und Silver Standard Resources 6,42%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: K+S -26,06%, BP Plc -10,66% und Royal Dutch Shell -8,86%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:07 Uhr die Klondike Gold-Aktie am besten: 6,42% Plus. Dahinter K+S mit +0,39% , Rio Tinto mit +0,14% und BP Plc mit +0,14% Chevron mit -0,19% , Royal Dutch Shell mit -0,28% , Barrick Gold mit -0,31% , Gazprom mit -0,7% und Exxon mit -0,81% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Rohstoffaktien ist 16,96% und reiht sich damit auf Platz 16 ein:

1. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 48,93% Show latest Report (14.12.2019)
2. Energie: 45,89% Show latest Report (14.12.2019)
3. Solar: 42,72% Show latest Report (07.12.2019)
4. Computer, Software & Internet : 34,49% Show latest Report (14.12.2019)
5. IT, Elektronik, 3D: 34,45% Show latest Report (14.12.2019)
6. Runplugged Running Stocks: 34,15%
7. Versicherer: 31,55% Show latest Report (07.12.2019)
8. MSCI World Biggest 10: 31,48% Show latest Report (14.12.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 24,99% Show latest Report (14.12.2019)
10. Bau & Baustoffe: 20,74% Show latest Report (14.12.2019)
11. Global Innovation 1000: 20,38% Show latest Report (14.12.2019)
12. Immobilien: 19,59% Show latest Report (14.12.2019)
13. Media: 18,6% Show latest Report (14.12.2019)
14. Sport: 18,46% Show latest Report (07.12.2019)
15. Zykliker Österreich: 17,95% Show latest Report (07.12.2019)
16. Rohstoffaktien: 16,96% Show latest Report (07.12.2019)
17. Gaming: 16,18% Show latest Report (14.12.2019)
18. Crane: 14,79% Show latest Report (14.12.2019)
19. Post: 14,62% Show latest Report (14.12.2019)
20. Banken: 12,66% Show latest Report (14.12.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,63% Show latest Report (14.12.2019)
22. Konsumgüter: 11,58% Show latest Report (14.12.2019)
23. Big Greeks: 10,9% Show latest Report (14.12.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 10,7% Show latest Report (14.12.2019)
25. OÖ10 Members: 7,44% Show latest Report (14.12.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 2,59% Show latest Report (14.12.2019)
27. Auto, Motor und Zulieferer: 1,98% Show latest Report (14.12.2019)
28. Aluminium: 0,64%
29. Ölindustrie: 0,06% Show latest Report (14.12.2019)
30. Telekom: -1,75% Show latest Report (07.12.2019)
31. Börseneulinge 2019: -8,61% Show latest Report (14.12.2019)
32. Stahl: -9,91% Show latest Report (07.12.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

Sevenhair
zu SDF (11.12.)

K+S Kauf am Teif nach Bekanntgabe von neuen Kapitalmaßnahmen...

sierra
zu SDF (10.12.)

Die Aktie könnte heute eine Trendwende eingeleitet haben... Ich werde mal eine kleine Position aufnehmen und vielleicht später ausbauen...

FoxSr
zu SDF (10.12.)

"K+S will seine Strategie 2030 forcieren und könnte dabei sein US-Geschäft entweder verkaufen, oder an die Börse bringen um Werte zu generieren und Schulden abzubauen." V o r   dieser Unternehmensnachricht habe ich bis knapp unter 10 Euro eine Position in K+S aufgebaut. Im Sommer 2015 wollte man nicht verkaufen, K+S hatte einen Aktienkurs von rd. 40 Euro. Und jetzt denkt der Vorstand über diesen Schritt für die Strategie 2030 nach.  more to come ....

ExodusTrading
zu SDF (10.12.)

SDF - Kali Und Salz als TurnAround Story! Das langfristige Ziel wurde heute unter 10 Eur getriggert....zumindest eine kleine Longposition ist die Chance wert.

Einstein
zu SDF (10.12.)

***Kali und Salz***Als Potash die für 42 Euro übernehmen wollte, haben alle geschrien, viel zu wenig***Jetzt notiert die Bude bei 11 und alle rufen zu teuer***So funktioniert Börse***Angst und Gier***Sollte K+S nun loslaufen, wird der Sprung gewaltig ausfallen***Good Luck beim Mega Run***

SIGAVEST
zu SDF (10.12.)

Wir nehmen K+S als spekulative Position auf. Die Aktie verlor nach den Zahlen zum 3. Quartal nochmal über 25%. Hintergrund war die nochmalige Produktionskürzung im Kalibereich um 200.000 Tonnen aufgrund von Instandhaltungsmaßnahmen. K+S avisierte aber für das Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung sowie eine Steigerung des EBITDA. Auch soll ein freier Cash-Flow erwirtschaftet werden. Der Nettoinventarwert per 30.09. wird in der Bilanz mit 23,39 Euro pro Aktie angegeben. damit würden man nach der Buffet-Regel weniger als 50 cent für einen Dollar zahlen. Die Ek-Quote liegt bei 42% und ist damit komfortabel, zumal auch die Nettoverbindlichkeiten in 2019 abgebaut wurden. Wir setzen auf eine bewegung zumindest in Richtung 15 Euro.

Einstein
zu SDF (10.12.)

***SDF nun sind alle schlechten Nachrichten Drin***KAUFEN***

finelabels
zu ABR (11.12.)

"Ich denke, Gold wird in den 2020er Jahren $  2.500 bis $ 3.000 US pro Unze kosten, weil das Klima - die Landschaft für Gold - äußerst positiv ist.", sagte Paul Schatz, President von Heritage Capital, gegenüber Yahoo Finance. In einer kürzlich veröffentlichten Mitteilung stellte Goldman Sachs Gründe für den Besitz von Gold vor und führte Bedenken hinsichtlich der Rezession und der politischen Unsicherheit als Auslöser für eine Verlagerung der Anleger auf Gold an. Im vergangenen Jahr sind die Goldpreise um fast 20% gestiegen, und Gold befindet sich auf dem besten Stand seit einem Jahrzehnt. Goldman geht davon aus, dass der Goldpreis bis 2020 $ 1.600 pro Unze erreichen wird. Schatz hält Goldmans Prognose für zu niedrig "Ich denke, Goldman ist weit weg hier", sagte er. "1.600 Dollar werden eine Fußnote sein." Andre´Tiedje vom Godmode Trader hält aufgrund seiner Elliot Wellen Analyse weiterhin an dem charttechnischen Ziel von $ 1.700 auf der Oberseite fest. Bei einem aktuellen Stand von $ 1.470 liegen die Kurspotentiale zwischen 9 Prozent (Goldman Sachs), 16 Prozent (André Tiedje) und bis zu rd 100 Prozent ( Paul Schatz, Heritage Capital ). Als Traders Dream zum Einstieg bei Gold wird derzeit die Marke zwischen $ 1.425 und $ 1.445 angesehen. Dagegen wird ein prozyklischer Buy Trigger bei $ 1.482 ausgelöst, aber auch nur dann, wenn der Goldpreis per Tagesschluss mit Schwung über die Marke hinauszieht. In diesem Fall würde ein mittelfristiges Kaufsignal Richtung $ 1.590 generiert, was der Zielmarke von Goldman Sachs in Höhe von $ 1.600 sehr nahe kommt.

nonohighroller
zu GAZ (12.12.)

https://www.reuters.com/article/us-gazprom-dividend/gazprom-to-pay-at-least-50-of-net-profit-in-dividends-within-three-years-idUSKBN1YG18C 2019 sollen min. 30%, 2020 min. 40%, 2021 min. 50% ausgeschüttet werden. Einzige Bedingung ist,dass das Verhältnis Nettoschulden / adj. EBITDA < 2.5 ist. Aber mit der Bedingung kann man durchaus leben, da sie auch im unternehmerischen Sinne gesund ist.



 

Bildnachweis

1. BSN Group Rohstoffaktien Performancevergleich YTD, Stand: 14.12.2019

2. Kaffee, Kaffeebohnen, http://www.shutterstock.com/de/pic-142795033/stock-photo-coffee-beans.html



Aktien auf dem Radar: UBM , Marinomed Biotech , DO&CO , Zumtobel , Österreichische Post , Addiko Bank , ATX , Semperit , OMV , Palfinger , Rosenbauer , Uniqa , AT&S , Mayr-Melnhof , SBO , voestalpine , FACC , AMS , ATX Prime , Andritz , Athos Immobilien , Agrana , Oberbank AG Stamm , Heid AG , Polytec , RHI Magnesita , Kapsch TrafficCom , Amag , Deutsche Bank , Daimler , Continental.


Random Partner

Cleen Energy
Die burgenländische Cleen-Energy AG ist in den Bereichen LED-Beleuchtung und Energieeffizienz im deutschsprachigen Raum tätig. Als Energiesparpartner verschreibt sich Cleen-Energy klar der Wertschöpfungssteigerung in Unternehmen und bietet ein Komplettservice - von der Beratung und Planung bis hin zur Durchführung, an.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner