Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







28.11.2020

In der Wochensicht ist vorne: Silver Standard Resources 93,12% vor K+S 11,53%, Royal Dutch Shell 9,53%, Exxon 8,8%, BP Plc 8,3%, Chevron 6,43%, Rio Tinto 5,45%, Gazprom 1,88%, Klondike Gold -0,77%, Goldcorp Inc. -3,53% und Barrick Gold -6,66%.

In der Monatssicht ist vorne: Silver Standard Resources 93,12% vor Royal Dutch Shell 44,15% , BP Plc 31,87% , Chevron 31,36% , K+S 27,36% , Exxon 22,46% , Gazprom 15,61% , Rio Tinto 12,98% , Goldcorp Inc. 3,13% , Klondike Gold -9,79% und Barrick Gold -14,85% . Weitere Highlights: Goldcorp Inc. ist nun 3 Tage im Minus (3,62% Verlust von 11,61 auf 11,19).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Barrick Gold 22,68% (Vorjahr: 41,84 Prozent) im Plus. Dahinter Silver Standard Resources 13,23% (Vorjahr: 75,25 Prozent) und Rio Tinto 5,13% (Vorjahr: -98,6 Prozent). BP Plc -47,71% (Vorjahr: -98,88 Prozent) im Minus. Dahinter Gazprom -44,34% (Vorjahr: 91,66 Prozent) und Royal Dutch Shell -42,41% (Vorjahr: 3,1 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: K+S 26,05%, Royal Dutch Shell 10,19% und Chevron 7,9%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Goldcorp Inc. -100%, Klondike Gold -20,81% und BP Plc -10,94%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:08 Uhr die Klondike Gold-Aktie am besten: 5,81% Plus. Dahinter K+S mit +1,68% und BP Plc mit +0,68% Royal Dutch Shell mit -0,5% , Rio Tinto mit -1,08% , Chevron mit -1,16% , Exxon mit -1,76% , Gazprom mit -1,8% und Barrick Gold mit -2,32% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Rohstoffaktien ist -19,69% und reiht sich damit auf Platz 31 ein:

1. Solar: 120% Show latest Report (21.11.2020)
2. Energie: 57,49% Show latest Report (28.11.2020)
3. Börseneulinge 2019: 55,78% Show latest Report (28.11.2020)
4. Computer, Software & Internet : 44,83% Show latest Report (28.11.2020)
5. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 36,96% Show latest Report (28.11.2020)
6. Auto, Motor und Zulieferer: 30,82% Show latest Report (28.11.2020)
7. Post: 27,47% Show latest Report (28.11.2020)
8. Runplugged Running Stocks: 14,07%
9. Licht und Beleuchtung: 13,88% Show latest Report (28.11.2020)
10. Deutsche Nebenwerte: 8,51% Show latest Report (28.11.2020)
11. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 8,02% Show latest Report (28.11.2020)
12. Gaming: 5,71% Show latest Report (28.11.2020)
13. Crane: 4,09% Show latest Report (28.11.2020)
14. Zykliker Österreich: 2,77% Show latest Report (21.11.2020)
15. Global Innovation 1000: 1,47% Show latest Report (28.11.2020)
16. Konsumgüter: -0,46% Show latest Report (28.11.2020)
17. IT, Elektronik, 3D: -0,53% Show latest Report (28.11.2020)
18. MSCI World Biggest 10: -3,25% Show latest Report (28.11.2020)
19. Sport: -4,51% Show latest Report (21.11.2020)
20. OÖ10 Members: -4,86% Show latest Report (28.11.2020)
21. Aluminium: -4,92%
22. Media: -7,07% Show latest Report (28.11.2020)
23. Immobilien: -8,56% Show latest Report (28.11.2020)
24. Luftfahrt & Reise: -10,16% Show latest Report (28.11.2020)
25. Stahl: -12,47% Show latest Report (21.11.2020)
26. Bau & Baustoffe: -13,35% Show latest Report (28.11.2020)
27. Banken: -13,85% Show latest Report (28.11.2020)
28. Big Greeks: -16,05% Show latest Report (28.11.2020)
29. Telekom: -16,54% Show latest Report (21.11.2020)
30. Versicherer: -19,5% Show latest Report (21.11.2020)
31. Rohstoffaktien: -19,69% Show latest Report (21.11.2020)
32. Ölindustrie: -35,04% Show latest Report (28.11.2020)

Social Trading Kommentare

TheBrightSide
zu SDF (27.11.)

Viele Agrarpreise sind zuletzt gestiegen, falls diese Entwicklung weitergeht, dürfte auch die Düngemittelnachfrage steigen, wovon K+S profitieren sollte. Zusätzlich Aufwärtspotenzial, falls diesen WInter viel Streusalz benötigt werden sollte.

SystematiCK
zu SDF (25.11.)

Ich habe soeben noch eine kleine Startposition bei K+S eröffnet. Hinter der Aktie liegt eine sehr lange "Bottoming-Phase", die Anfang März begonnen hat und mehrfach das Tief um die 5€-Marke getestet hat. Sie hat seit diesem Zeitpunkt in einer langen Seitwärtsphase notiert, die am oberen Ende im Bereich um die 7,45€-Marke markiert wurde. Nachdem der erste Versuchsausbruch Anfang Oktober über die 200-Tageslinie, unter der die Aktie eine halbe Ewigkeit notiert hat, gescheitert ist, liegt der Kurs seit Mitte November wieder darüber. Heute ist der Aktie dann unter deutlich anziehendem Volumen auch der Ausbruch aus dem "Bottoming"-Seitwärtskanal geglückt, was auch der Trigger für den Einstieg gewesen ist. Eine positive Volumenakkumulation ist bereits seit mehreren Wochen sichtbar. Vielleicht sehen wir hier einen ersten Turn-Around Versuch. Ich erwarte allerdings weiterhin eine hohe Volatilität in beide Richtungen. Ein Re-Test oder auch Undercut der 7,45€ ist auch denkbar. Daher habe ich bewusst nur eine sehr kleine Startposition in Höhe von 2,5% des Gesamtkapitals riskiert. Den Stop Loss habe ich etwas weiter mit einem Abstand von 8,1% bei 7,10€ unterhalb des gestrigen Tiefs platziert. Das Risiko am Gesamtkapital durch diesen Trade ist aber mit 0,2% weiterhin sehr überschaubar. Ziel ist es natürlich, die Positionsgröße deutlich weiter auszubauen, allerdings will ich dafür eine klare Loslösung von dem oben erwähnten Seitwärtskanal sehen.

RoccoDeLaPena
zu SDF (25.11.)

K+S mglw mit Ausbruch

DerBiologe
zu BP (26.11.)

Kapitalmaßnahme: Dividende Datum der Durchführung: 05.11.2020 05:17 Brutto-Dividende/Stück: EUR 0,04 Netto-Dividende/Stück: EUR 0,04 Stück: 279,00 Änderung Cash: EUR 10,60

MarcAurelInvest
zu R6C (25.11.)

Royal Dutch Shell mit einem sehr starken Anstieg von über 50 Prozent in den letzen Wochen. Der Ölpreis spielt mit, auch wenn die Luft dünner wird und mit einer Konsolidierung zu rechnen ist. 

DanielLimper
zu R6C (25.11.)

25.11.2020: 100 ST: Gewinnmitnahme/ -absicherung

janoboy
zu R6C (24.11.)

der Markt spielt ein Ende der Pandemie im Frühjahr 2021, Konjunktur abhängige Sektoren haben aufholpotenzial.   

Talon57
zu R6C (23.11.)

Teilverkauf nach guter Wertsteigerung in kurzer Zeit. Aber eine Gewinnmitnahme nach einem 4% - Anstieg Intraday, hat noch nie geschadet.

DJD061299
zu R6C (23.11.)

Eigentlich bin ich kein Freund von Öl und Gas, jedoch werden diese hier immer noch deutlich unter Wert gehandelt.

StefanBodeFonds
zu XONA (24.11.)

Einstieg

MarcAurelInvest
zu GAZ (25.11.)

Guter Anstieg auch bei Gazprom über die letzen Wochen, jedoch deutlich schwächer als bei den anderen Big Oil Aktien. Gut möglich, das dies mit den Signalen aus Washington zusammenhängt, die Blockedepolitik gegenüber Nord Stream 2 auch unter Binden beizubehalten und weiter zu verschäfen. 

Traderglobal
zu ABR (27.11.)

Heute gab es Dividende in Höhe von 8,32€.

MonDividende
zu ABR (27.11.)

Dividende eingegangen



 

Bildnachweis

1. BSN Group Rohstoffaktien Performancevergleich YTD, Stand: 28.11.2020

2. Sojabohnen, http://www.shutterstock.com/de/pic-107308046/stock-photo-human-hand-holding-soybean-with-field-in-background.html



Aktien auf dem Radar:UBM, FACC, Warimpex, Rosenbauer, Frequentis, Agrana, Österreichische Post, Palfinger, Wienerberger, Andritz, Bawag, S Immo, Porr, Rosgix, Uniqa, DO&CO, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, SBO, Wiener Privatbank, RHI Magnesita, Cleen Energy, BKS Bank Stamm, SW Umwelttechnik, Linz Textil Holding, Rath AG, Pierer Mobility AG, BTV AG, Marinomed Biotech, LINDE.


Random Partner

startup300
startup300 ist ein Unternehmen, das auf einer hochkarätigen Community aus leiden­schaftlichen Unternehmern, Investoren, Startups und Visionären errichtet ist. Sie betreiben eine Plattform mit Know-how, Kapital, Ausbildung und Räumen, um neue Geschäfts­modelle im digitalen Wandel zu bauen oder bestehende zu verändern.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner