Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







23.05.2020

In der Wochensicht ist vorne: Silver Standard Resources 93,12% vor Klondike Gold 15,07%, Gazprom 10,74%, Rio Tinto 10,62%, Royal Dutch Shell 7,12%, Exxon 6,19%, BP Plc 3,97%, K+S 3,67%, Chevron 1,26%, Barrick Gold -3,24% und Goldcorp Inc. -3,53%.

In der Monatssicht ist vorne: Silver Standard Resources 93,12% vor Klondike Gold 27,27% , Gazprom 10,92% , Chevron 10,58% , Rio Tinto 10,07% , Exxon 8,89% , Barrick Gold 5,38% , BP Plc 3,18% , Goldcorp Inc. 3,13% , Royal Dutch Shell -4,15% und K+S -4,86% . Weitere Highlights: Gazprom ist nun 5 Tage im Plus (10,74% Zuwachs von 4,5 auf 4,98), ebenso Goldcorp Inc. 3 Tage im Minus (3,62% Verlust von 11,61 auf 11,19).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Barrick Gold 41,11% (Vorjahr: 41,84 Prozent) im Plus. Dahinter Silver Standard Resources 13,23% (Vorjahr: 75,25 Prozent) und Goldcorp Inc. 0% (Vorjahr: 0 Prozent). K+S -51,74% (Vorjahr: -29,29 Prozent) im Minus. Dahinter Royal Dutch Shell -43,79% (Vorjahr: 3,1 Prozent) und BP Plc -37,4% (Vorjahr: -98,88 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Barrick Gold 35,97% und Silver Standard Resources 6,42%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: Goldcorp Inc. -100%, BP Plc -98,38% und Rio Tinto -97,55%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:11 Uhr die Klondike Gold-Aktie am besten: 6,82% Plus. Dahinter Rio Tinto mit +1,59% , Barrick Gold mit +1,33% , Exxon mit +0,62% , K+S mit +0,52% und Royal Dutch Shell mit +0,16% BP Plc mit -0,31% , Gazprom mit -0,6% und Chevron mit -1,53% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Rohstoffaktien ist -17,02% und reiht sich damit auf Platz 17 ein:

1. Börseneulinge 2019: 9,68% Show latest Report (23.05.2020)
2. Computer, Software & Internet : 7,01% Show latest Report (23.05.2020)
3. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 5,5% Show latest Report (23.05.2020)
4. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 1,43% Show latest Report (23.05.2020)
5. Solar: 0,25% Show latest Report (16.05.2020)
6. Energie: -3,44% Show latest Report (23.05.2020)
7. Licht und Beleuchtung: -6,87% Show latest Report (23.05.2020)
8. Aluminium: -6,89%
9. Deutsche Nebenwerte: -10,49% Show latest Report (23.05.2020)
10. Konsumgüter: -11,44% Show latest Report (23.05.2020)
11. Global Innovation 1000: -12,03% Show latest Report (23.05.2020)
12. Immobilien: -12,52% Show latest Report (23.05.2020)
13. Telekom: -15,56% Show latest Report (16.05.2020)
14. Zykliker Österreich: -15,87% Show latest Report (16.05.2020)
15. Runplugged Running Stocks: -16,15%
16. Sport: -17,01% Show latest Report (16.05.2020)
17. Rohstoffaktien: -17,02% Show latest Report (16.05.2020)
18. IT, Elektronik, 3D: -17,4% Show latest Report (23.05.2020)
19. Post: -18,05% Show latest Report (23.05.2020)
20. MSCI World Biggest 10: -18,11% Show latest Report (23.05.2020)
21. Big Greeks: -18,66% Show latest Report (23.05.2020)
22. Auto, Motor und Zulieferer: -19,84% Show latest Report (23.05.2020)
23. Gaming: -20,15% Show latest Report (23.05.2020)
24. Media: -21,57% Show latest Report (23.05.2020)
25. OÖ10 Members: -26,18% Show latest Report (23.05.2020)
26. Crane: -29,29% Show latest Report (23.05.2020)
27. Bau & Baustoffe: -30,25% Show latest Report (23.05.2020)
28. Stahl: -30,66% Show latest Report (16.05.2020)
29. Versicherer: -31,23% Show latest Report (16.05.2020)
30. Banken: -32,34% Show latest Report (23.05.2020)
31. Luftfahrt & Reise: -34,59% Show latest Report (23.05.2020)
32. Ölindustrie: -35,72% Show latest Report (23.05.2020)

Social Trading Kommentare

Silberpfeil60
zu ABR (16.05.)

EW Analyse - BARRICK GOLD und die Rente ist sicher 2.0 Ausgehend von der Welle 2 konnte die Aktie bereits +200% zulegen und das könnte erst der Anfang sein. https://www.godmode-trader.de/artikel/ew-analyse-barrick-gold-und-die-rente-ist-sicher-2-0,8394934

GematriaCapital
zu R6C (20.05.)

Gemaess unserer Strategie verlagern wir Positionen mehr hin zu EM - in diesem Fall reduzieren wir die Oil Position hin zu https://www.wikifolio.com/de/de/s/ie00b44t3h88

SecureInvester
zu R6C (17.05.)

Das war schon eine Überraschung (und zwar keine positive!) als Shell vor gut 2 Wochen bei der Verkündung der Quartalszahlen die Dividende um 2/3 senkte. Damit brach Shell mit einer seit dem 2. Weltkrieg anhaltenden Tradition, die Dividende nicht zu senken. Zudem war Shell der einzige Öl-Riese (Exxon, Chevron, BP, Total), der im zurückliegenden Quartal die Dividende nach unten anpasste (während BP, Chevron und Total die Dividende sogar noch erhöhten). Der Markt nahm diese Entwicklung alles andere als gut auf und der Kurs sackte in der Folge ab. Dabei waren die Q1-Zahlen recht ansehnlich und im Vergleich zu den anderen Big-Oil-Majors sogar tendenziell überlegen (Chevron ausgenommen). Bei einem durchschnittlich Öl-Preis von 50 Dollar/Barrel konnte Shell etwa 2.9 Mrd. Dollar verdienen. Warum also die Senkung? Detailiertere Cashflow-Analysen (siehe z.B. https://seekingalpha.com/article/4347884-big-oil-dividend-comparison-shell-exxon-chevron-bp-and-total) zeigen auf, dass mit Ausnahme von Chevron keiner der großen Öl-Konzerne in der Lage ist, die Dividende aus dem freien Cashflow heraus zu finanzieren und jene aus der Substanz zahlen müssen. Da die Öl-Preise weiter gefallen sind (aktuell stehen wir bei 30 Dollar/Barrel, wird das 2. Quartal wohl eines der bittersten in der Geschichte von Shell und Co. Mit der Senkung der Dividende, dem Aussetzen des Aktienrückkaufprogramms und den intensiven Kostensenkungen war es Shell möglich, eine jährliche Einsparung von ca. 25 Mrd. Dollar vorzunehmen, was im Endeffekt dazu führen könnte, dass Shell die Corona-Krise besser verkraftet als die die Konkurrenz. Der weitere Jahresverlauf wird zeigen, ob das Shell-Management einfach nur zu vorsichtig war und die Dividende überstürzt gesenkt, oder strategisch vorrausschauend die richtige Entscheidung getroffen hat.

PeakFinance
zu R6C (16.05.)

#1 Öl- und Gasunternehmen in Europa

GesundeSkepsis
zu GAZ (20.05.)

Wiedereinstieg nach Normalisierung im Öl- und Energiemarkt



 

Bildnachweis

1. BSN Group Rohstoffaktien Performancevergleich YTD, Stand: 23.05.2020

2. Hopfen, Rohstoff, Bier, http://www.shutterstock.com/de/pic-155965409/stock-photo-green-hop-cones-on-a-wooden-table.html



Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, Addiko Bank, Warimpex, Porr, Kapsch TrafficCom, DO&CO, Mayr-Melnhof, Polytec, EVN, FACC, Flughafen Wien, Immofinanz, Marinomed Biotech, Palfinger, Semperit, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG.


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner