Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







07.12.2019

In der Wochensicht ist vorne: Shinko Electric Industries 13,81% vor AT&S 9,78%, Compeq Manufacturing 3,75%, TTM Technologies, Inc. -0,15%, Apple -0,84%, Unimicron Technology Corp -0,86%, Qualcomm Incorporated -2,61%, Ibiden Co.Ltd -2,78%, Intel -4,15% und Semtech Corporation -7,95%.

In der Monatssicht ist vorne: Shinko Electric Industries 19,77% vor AT&S 14,97% , TTM Technologies, Inc. 7,38% , Compeq Manufacturing 6,33% , Ibiden Co.Ltd 3,96% , Apple 3,14% , Intel -2,66% , Unimicron Technology Corp -2,81% , Qualcomm Incorporated -2,94% und Semtech Corporation -14,78% . Weitere Highlights: Unimicron Technology Corp ist nun 3 Tage im Minus (4,95% Verlust von 18,2 auf 17,3).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Shinko Electric Industries 91,81% (Vorjahr: -19,98 Prozent) im Plus. Dahinter Ibiden Co.Ltd 77,22% (Vorjahr: -4,2 Prozent) und Apple 68,37% (Vorjahr: -7,68 Prozent). Semtech Corporation 0,2% (Vorjahr: 32,22 Prozent) im Plus. Dahinter Intel 19,5% (Vorjahr: 1,28 Prozent) und AT&S 31,17% (Vorjahr: -34,58 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: Shinko Electric Industries 36,39%, Compeq Manufacturing 31,5% und Ibiden Co.Ltd 29,05%.
Am deutlichsten unter dem MA 200: Semtech Corporation -6,81%,
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 3:06 Uhr die Apple-Aktie am besten: 2,9% Plus. Dahinter Intel mit +2,16% , Qualcomm Incorporated mit +1,7% , Semtech Corporation mit +1,42% und TTM Technologies, Inc. mit +1,22% AT&S mit -0,45% , Ibiden Co.Ltd mit -0,48% und Shinko Electric Industries mit -2,91% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) ist 46,32% und reiht sich damit auf Platz 2 ein:

1. Energie: 48,85% Show latest Report (07.12.2019)
2. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): 46,32% Show latest Report (30.11.2019)
3. Solar: 36,36% Show latest Report (30.11.2019)
4. Computer, Software & Internet : 34,15% Show latest Report (07.12.2019)
5. Runplugged Running Stocks: 33,26%
6. IT, Elektronik, 3D: 31,32% Show latest Report (07.12.2019)
7. MSCI World Biggest 10: 30,17% Show latest Report (07.12.2019)
8. Versicherer: 29,6% Show latest Report (30.11.2019)
9. Deutsche Nebenwerte: 22,27% Show latest Report (07.12.2019)
10. Sport: 19,29% Show latest Report (30.11.2019)
11. Bau & Baustoffe: 18,67% Show latest Report (07.12.2019)
12. Global Innovation 1000: 18,66% Show latest Report (07.12.2019)
13. Media: 18,49% Show latest Report (07.12.2019)
14. Immobilien: 17,81% Show latest Report (07.12.2019)
15. Zykliker Österreich: 16,36% Show latest Report (30.11.2019)
16. Rohstoffaktien: 15,11% Show latest Report (30.11.2019)
17. Gaming: 14,44% Show latest Report (07.12.2019)
18. Konsumgüter: 12,8% Show latest Report (07.12.2019)
19. Post: 12,65% Show latest Report (30.11.2019)
20. Crane: 12,42% Show latest Report (07.12.2019)
21. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: 12,4% Show latest Report (30.11.2019)
22. Big Greeks: 10,7% Show latest Report (07.12.2019)
23. Banken: 9,76% Show latest Report (07.12.2019)
24. Licht und Beleuchtung: 9,57% Show latest Report (07.12.2019)
25. OÖ10 Members: 9,45% Show latest Report (07.12.2019)
26. Luftfahrt & Reise: 5,68% Show latest Report (07.12.2019)
27. Aluminium: 3,21%
28. Auto, Motor und Zulieferer: 0,4% Show latest Report (07.12.2019)
29. Ölindustrie: -0,92% Show latest Report (07.12.2019)
30. Telekom: -1,21% Show latest Report (30.11.2019)
31. Börseneulinge 2019: -9,25% Show latest Report (07.12.2019)
32. Stahl: -11,74% Show latest Report (30.11.2019)

Aktuelles zu den Companies (168h)
Social Trading Kommentare

finelabels
zu AAPL (05.12.)

Apple liegt nach Wiederaufnahme mit einem Kursplus von rd. 9,5 Prozent im Depot. Die Citigroup erhöht heute das Kursziel für Apple von $250 auf $300. Buy. Kurspotential demnach  weitere rd. 14 Prozent.

finelabels
zu AAPL (05.12.)

Wie bereits gestern erläutert, nutzt Arrowhead Pharmaceuticals den steigenden Aktienkurs sinnvoll, um seine Cashbestände in der Bilanz mittels einer Kapitalerhöhung aufzufüllen. Der Aktienkurs war in den letzten Monaten als Reaktion auf eine Reihe positiver Entwicklungen für den Entwickler von Arzneimitteln, die auf der Gen-Silencing-Technik namens RNA-Interferenz (RNAi) basieren, deutlich angestiegen. In meinem Depot liegt die Aktie mittlerweile mit einem satten Kursgewinn von rd. 53 Prozent und lag vor Bekanntgabe der Kapitalerhöhung auch schon höher im Plus. Arrowhead Pharmaceuticals und die Johnson & Johnson-Tochter Janssen gaben vielversprechende Ergebnisse einer dreifachen Kombinationstherapie zur Behandlung der chronischen Hepatitis B bekannt. Die Ergebnisse der Phase 1 stammten von einer begrenzten Anzahl von Patienten, die für einen Bruchteil der für die Studie vorgesehenen Zeit nachverfolgt wurden. Arrowhead könnte kurz davor stehen, ein funktionelles Heilmittel für die Virusinfektion zu entwickeln. Die Aktien stiegen auch, nachdem der RNAi-Entwickler Alnylam Pharmaceuticals eine überraschend frühe behördliche Zulassung für Gilvaari erhalten hatte. Gilvaari war das erste RNAi-Medikament, das die Marktzulassung erhalten hat. Arrowhead Pharmaceuticals und Dicerna Pharmaceuticals entwickeln Verabreichungsmethoden, die auf ähnlichen chemischen Eigenschaften wie Gilvaari basieren. Schließlich hat die geplante Übernahme von "The Medicines Company" durch Novartis im Wert von  $ 9,7 Mrd. an der Börse den Optimismus aufkommen lassen, dass andere vielversprechende Unternehmen - u.a. Arrowhead - die nächsten Übernahmekandidaten sein könnten. Arrowhead hat gestern in den USA mit einem Kurs von $ 66,46 abgeschlossen; der Tiefstkurs im Laufe des Handels lag bei $ 61,02, also deutlich näher an dem Kurs der Kapitalerhöhung von $ 58. Die Aktienplazierung soll am 6. Dezember abgeschlossen werden. Vor Bekanntgabe der Kapitalmaßnahme hatte das US Analysehaus Chardan sein Kursziel auf $ 81 angehoben. Arrowhead hat einen aktuellen Marktwert von $ 6,4 Mrd. Zur Erinnerung: die Übernahme des Biotech-Konkurrenten "The Medicines Company" durch Norvatis hat einen Wert von $ 9,7 Mrd. Ich bleibe am Ball und investiert.

Streisand
zu AAPL (04.12.)

Hier kaufe ich auch den Rücksetzer am Hoch mit der Erwartung der Trendfortsetzung. Verkaufsziel hier: 240€

finelabels
zu AAPL (02.12.)

JPMorgan erhöht das Kursziel für  meinen Depotwert Apple von $290 auf $296. Overweight.

kleinerFB
zu AAPL (01.12.)

Die Aktie von https://kleiner-finanzblog.de/aktien-analyse-apple/ hat dieses Jahr ordentlich zugelegt. Doch woher kommt der Optimismus? Und wo liegen die zukünftigen Wachstumsfelder? In meinem neuen Blog-Beitrag (https://kleiner-finanzblog.de/aktien-analyse-apple/) stelle ich meinen Investmentcase zu Apple vor und kann diese und weitere Fragen (hoffentlich) klären. Viel Spaß beim Lesen.

Alber
zu ATS (06.12.)

Bei der Aktie von AT+S geht es die letzten Monate kontinuierlich bergauf. Der Kursanstieg dürfte diesmal nachhaltiger sein. Sollte der Kurs deutlich die 20er Marke nehmen, werde ich die Position etwas verringern, um das Risiko etwas zu reduzieren. Zur Zeit erachte ich die Chancen auf weitere Kursgewinne aber für sehr hoch!

Smeilinho
zu ATS (05.12.)

Schliesst die AT&S-Aktie heute erstmals seit 9.11.2018 über 20 Euro? Intraday sieht es danach aus. 

GoldeselTrading
zu ATS (03.12.)

Gestern und auch heute stark ist AT+S - die Buchgewinne steigen immer weiter :-) 

Celovec
zu ATS (02.12.)

Aktie auf Buy hoch gestuft mit Kursziel 23,2 https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-12/48315367-at-s-erste-group-stuft-aktie-von-accumulate-auf-buy-322.htm

JDoll
zu ATS (02.12.)

Die Erste Group hat die Aktien von AT&S auf "Buy" und das Kursziel auf 23,30 € angehoben mit dem Kommentar, dass de Nachfrage nach Mobiltelefonen bald beginnen wird wieder zu steigen. Von Apple wird erwartet, dass man sich bei der neuen Technologie einen Marktanteil von 50% sichern kann. Als einer der Hauptlieferanten von mSAP-Platten, dürfte AT&S von einem Preisanstieg dieser Leiterplatten (30 bis 35%) profitieren. Zudem dürfte die Veröffentlichung des iPhone SE2 im ersten Halbjahr - sofern die Gerüchte über die Einführung des neuen Produkts stimmen - ebenfalls stützen. Die Die Erste Group erwartet AT&S füs Geschäftsjahr 2019/2020 ein EPS von 1,02 € und für 2020/2021 ein EPS von  2,43 €: https://www.finanzen.at/analyse/ats-at&s-accumulate-686428

Fuchs
zu ATS (02.12.)

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-12/48315367-at-s-erste-group-stuft-aktie-von-accumulate-auf-buy-322.htm



 

Bildnachweis

1. BSN Group PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients) Performancevergleich YTD, Stand: 07.12.2019

2. Schaltkreis, Computer, PCB, http://www.shutterstock.com/de/pic-99622529/stock-vector-circuit-board-background-vector.html



Aktien auf dem Radar: S Immo , Amag , Agrana , DO&CO , Flughafen Wien , Uniqa , Oberbank AG Stamm , Andritz , Lenzing , Wienerberger , Rosenbauer , Wolford , Mayr-Melnhof , Athos Immobilien , BKS Bank Stamm , Cleen Energy .


Random Partner

BNP Paribas
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 190.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa. BNP Paribas ist in vielen Bereichen Marktführer oder besetzt Schlüsselpositionen am Markt und gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner