Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Seegenes Multiplex PCR-Test kann neue Omikron-Variante identifizieren

02.12.2021
Seoul, Südkorea (ots/PRNewswire) - Der Allplex(TM) SARS-CoV-2 Master Assay kann gleichzeitig das Wildtyp-Coronavirus und die Omikron-Variante in einer einzigen Reaktion nachweisen
Seegene wird Länder unterstützen, die Diagnostika benötigen, um die Ausbreitung von Omikron einzudämmen
Seegene Inc. (KQ 096530), Südkoreas führendes Molekulardiagnostik-Unternehmen, bestätigte heute, dass sein Allplex(TM) SARS-CoV-2 Master Assay in der Lage ist, das einzigartige Mutationsmuster von Omikron zu erkennen. Der bewährte PCR-basierte Test erkennt vier SARS-CoV-2-Gene und die fünf wichtigsten Mutationen auf dem Spike-Protein in einer einzigen Reaktion. Er liefert innerhalb von vier Stunden genaue Ergebnisse darüber, ob eine Person positiv für Covid-19 ist und ob sie die Omikron-Variante hat. Für eine maximale Nutzung, wird Seegene Länder unterstützen, die Tests benötigen, damit sie schnell Fälle von Omikron erkennen können, ohne dass der Arbeitsaufwand und die Ausrüstung für eine vollständige genomische Sequenzierung erforderlich sind.
Der Allplex(TM) SARS-CoV-2 Master Assay weist gleichzeitig vier Wildtyp-SARS-CoV-2-Gene (E-Gen, RdRP-Gen, N-Gen und S-Gen) sowie fünf bedeutende Mutationen des S-Gens nach: HV69/70-Deletion, Y144-Deletion, E484K, N501Y und P681H. Da die neueste Variante Omikron die Mutationen HV69/70 Deletion, N501Y und P681H enthält, kann dieser CE-IVD-gekennzeichnete Test Omikron nachweisen.
Der erste Fall von Omikron (B.1.1.529) wurde der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 24. November gemeldet. Nur zwei Tage später stufte die WHO die Variante als besorgniserregende Variante (Variant of concern) ein, da sie ungewöhnlich viele Mutationen aufwies und es erste Anzeichen für eine Ausbreitung gab. Trotz einer Reihe schnell umgesetzter Reiseverbote wurde die Variante inzwischen in Afrika, vielen europäischen Ländern und einigen asiatischen Ländern nachgewiesen.
Das Verfahren zur Identifizierung neuer Varianten umfasst in der Regel die Sequenzierung (Next Generation Sequencing) des isolierten Virus, was einige Tage dauern würde, um das vollständige Ergebnis zu erhalten. Für einen schnelleren Nachweis kann der Allplex(TM) SARS-CoV-2 Master Assay von Seegene die Variante bereits in der ersten Phase des Screenings nachweisen. Auf diese Weise kann das Personal des Gesundheitsamtes schnell Personen kontaktieren und isolieren, die mit dieser besonders besorgniserregenden Variante infiziert sind.
"Um die weitere Ausbreitung von Omikron einzudämmen, ist es äußerst wichtig, die Omikron-Variante bereits in der ersten Screening-Phase zu erkennen. Zu diesem Zweck werden wir Länder, die unsere Assays benötigen, in vollem Umfang unterstützen, um eine schnellere Erkennung der neuesten Variante zu ermöglichen", sagte Dr. Jong-Yoon Chun, Gründer und CEO von Seegene. Neben der Verstärkung der Überwachungstests wird die Umsetzung der entsprechenden Quarantänemaßnahmen den Ländern auf der ganzen Welt mehr Zeit verschaffen, um die steigenden Omikron-Infektionen einzudämmen und ihre Bürger zu schützen.
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1357790/Seegene_logo_Log...
BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Wiener Börse Plausch #56: Neue Valneva-Präsentation, Entain, Edi vergessen, KTM Marokko, Frequentis Mexiko, S&T und VIE


 

Aktien auf dem Radar:UBM, Marinomed Biotech, S Immo, Addiko Bank, Rosenbauer, FACC, Bawag, SBO, OMV, Amag, Lenzing, startup300, UIAG, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom, Oberbank AG Stamm, Wolford, Frequentis, Immofinanz, Goldman Sachs, Fresenius Medical Care, Fresenius, Delivery Hero, Siemens Healthineers, Porsche Automobil Holding, Covestro, HelloFresh, Sartorius, Deutsche Boerse, Infineon, Siemens.


Random Partner

iMaps Capital
iMaps Capital ist ein Wertpapier- und Investmentunternehmen mit Schwerpunkt auf aktiv verwaltete Exchange Traded Instruments (ETI). iMaps, mit Sitz auf Malta und Cayman Islands, positioniert sich als Private Label Anbieter und fungiert als Service Provider für Asset Manager und Privatbanken, welche  ETIs zur raschen und kosteneffizienten Emission eines börsegehandelten Investment Produktes nutzen wollen.

>> Besuchen Sie 67 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

European Lithium - Traudi Stollen

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2B667
AT0000A2SUY6
AT0000A2RYA0

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1012