Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Schnell und einfach zu Förderungen: Die aws strukturiert ihr Angebot neu

22.01.2020
Wien (OTS) - Unternehmen schnell, einfach und leicht verständlich unterstützen. Um den Aufwand für Unternehmen, rasch an die passende Förderung zu gelangen, weiter zu reduzieren, hat die aws ihr Angebot maßgeblich vereinfacht. Die relevantesten Programme, die Unternehmen direkt adressieren, wurden von 44 auf 18 zusammengefasst und übersichtlich in vier Clustern strukturiert, ohne das inhaltliche Angebot einzuschränken.
Als Förderbank des Bundes ist die aws die zentrale Anlaufstelle für innovative und wachstumsorientierte Unternehmen in allen Phasen ihrer Entwicklung. So unterstützt die aws von der ersten Idee bis zum internationalen Markterfolg. Die Programme werden dementsprechend in den Clustern „Ideen entwickeln“, „Unternehmen gründen“, „Nachhaltig expandieren“ und „Connecting Services“ gebündelt.
Damit wird die Orientierung für Unternehmen deutlich verbessert. Programme mit besonderen Zielgruppen – wie etwa Universitäten oder Inkubatoren – werden künftig als Spezialprogramme angeboten. Zusätzlich zur Strukturierung wurden mit der Vereinfachung aber auch die Programmnamen und -informationen adaptiert.
Zwtl.: Neue Programmstruktur setzt Benchmark
„Aus dem intensiven Austausch mit Start-ups und mit heimischen Unternehmen insgesamt wissen wir, mit dem Angebot an Förderungen sind wir auf dem richtigen Weg. Wir müssen jetzt sicherstellen, dass der Zugang zu passenden Förderungen so einfach wie möglich ist. Mit der bereits erfolgten Digitalisierung, dem Zurverfügungstellen von Informationen durchgängig auch in Englisch und vor allem mit der nun gestarteten neuen Programmstruktur setzt die aws hier eine Benchmark. Mit dieser Vereinfachung adressieren wir auch bereits eine Maßnahme aus unserem Regierungsprogramm“, sagt Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.
„Die gezielte Förderung von innovativen Unternehmen und Projekten ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer klimafitten Wirtschaft und zur Klimaneutralität 2040. Dazu braucht es eine schnelle und einfache Orientierung im Bereich der Förderungen. Wenn Unternehmen die Angebote gut nutzen können, entstehen nicht nur wichtige Innovationen, etwa im Bereich der Nachhaltigkeit und Ökotechnologie, sondern auch neue und zukunftsfähige Arbeitsplätze und Betriebe“, sagt Leonore Gewessler, Bundesministerin für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.
Zwtl.: Kundenbedürfnisse im Zentrum
Mit der neuen Programmstruktur wurden erneut konsequent die Kundenbedürfnisse ins Zentrum gerückt. Nach dem Ausbau der aws zur digitalen Förderbank – mit Online-Tools können die passenden Förderungen nun bereits seit mehr als einem Jahr bequem konfiguriert, gemanagt und digital signiert werden – wurden mit der Vereinfachung und dem durchgängigen Angebot von zweisprachigen Informationen wichtige Meilensteine erreicht.
„Als Förderbank des Bundes ist es unsere Aufgabe, zur positiven Entwicklung des Innovations- und Wirtschaftsstandorts mit unseren Angeboten beizutragen. Das geschieht zum einen durch treffsichere Förderungsprogramme, die ganz gezielt auf Herausforderungen im Unternehmensalltag abzielen: Etwa Finanzierungshürden für Start-ups oder für Innovations- und Wachstumsprojekte. Zum anderen arbeiten wir hart daran, den Zugang für Unternehmen so einfach wie möglich zu gestalten. Mit der vereinfachten Förderungsstruktur setzt die aws einen wichtigen Schritt auf Basis des Feedbacks unserer Kundinnen und Kunden“, sagt die aws Geschäftsführung Edeltraud Stiftinger und Bernhard Sagmeister.
Zwtl.: Über Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)
Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsgünstigen Krediten, Garantien, Zuschüssen sowie Eigenkapital unterstützt sie Unternehmen von der ersten Idee bis hin zum internationalen Markterfolg bei der Umsetzung ihrer innovativen Projekte. Die aws berät und unterstützt zudem in Bezug auf den Schutz und die Verwertung von geistigem Eigentum. Ergänzend werden spezifische Informations-, Beratungs-, Service- und Dienstleistungen für angehende, bestehende und expandierende Unternehmen angeboten.
 

Aktien auf dem Radar: Frequentis , Warimpex , Palfinger , Zumtobel , Porr , Lenzing , Uniqa , Erste Group , DO&CO , Gurktaler AG VZ , Linz Textil Holding , SBO , Semperit , SW Umwelttechnik , Athos Immobilien , Frauenthal , Marinomed Biotech , Wiener Privatbank , startup300 , FACC , Siemens .


Random Partner

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER