Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Schmuckenschlager: Biokraftstoffnutzung erhöhen statt Ölreserven reduzieren

23.09.2022, 2797 Zeichen
Wien (OTS) - "Alternative erneuerbare Kraftstoffe müssen angedacht werden, bevor man weiter Dieselvorräte anzapft. Den größtmöglichen Beitrag zur Verdrängung der Fossilen und zur Reduzierung der Emissionen im Verkehrssektor können nachhaltig in Österreich produzierte Biokraftstoffe leisten", so Johannes Schmuckenschlager, Obmann der Plattform Erneuerbare Kraftstoffe (PEK). "Heimische Biokraftstoffpotenziale brach liegen zu lassen, ist unverantwortlich in Zeiten größter Energieknappheit."
Die Freigabe von Dieselkraftstoff schmälert die Pflichtnotstandsreserve, diese umfasst den heimischen Verbrauch von durchschnittlich drei Monaten, erneut. Fertige Kraftstoffe wie Benzin und Diesel, Halbfertigprodukte aber auch Biokraftstoffe sowie deren Rohstoffe sind Teil dieser Reserve. Seit Juni wurden bereits 212.000 t Diesel und 56.000 t Benzin aus den Lagern genommen. Nun werden neuerlich 60.000 t Diesel zur Verwendung aus den Reservebeständen losgeeist.
Die Entkopplung Erneuerbarer von fossilen Energieformen ist unersetzlich für die notwendige Transformation des Transport- und Verkehrssektors. Zusätzlich zur Nutzung aller Einsparpotenziale könnte schon längst die Bioethanolbeimischung auf 10%, wie im aktuellen Regierungsprogramm verankert, umgesetzt sein. Zur Sicherung der Versorgung mit derzeit sehr knappen Dieselkraftstoffen müssen alle verfügbaren normungstechnischen Spielräume für den höheren Biokraftstoffeinsatz bis hin zur Reinverwendung bestmöglich genutzt werden. Geschlossene Flotten, allen voran im öffentlichen Bereich wie z.B. Busflotten, Straßendienst- oder Gemeinde- und Müllsammelfahrzeuge, sollten unverzüglich höhere Biokraftstoffbeimischungen (B20/B30, wo möglich B100) einsetzen. Weitere Einsatzbereiche wären die Binnenschifffahrt, Baumaschinen sowie Offroadfahrzeuge.
Dies würde große Mengen Dieselkraftstoff für andere Verwendungen freimachen und Druck aus dem angespannten Markt nehmen, was vor allem in der verbrauchsintensiven Herbstzeit besonderen Sinn ergibt. Es hätte zudem zahlreiche positive Auswirkungen: Die Treibhausgasemissionen im Verkehrssektor sinken, die Versorgungssicherheit mit Kraftstoffen und Heizöl wird erhöht und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wird verringert.
"Der höhere Biokraftstoffeinsatz kann von der nachhaltigen heimischen Biokraftstoffproduktion abgedeckt werden. Denn derzeit werden erhebliche Biokraftstoffmengen mitsamt deren Emissionsminderungspotenzial exportiert und bestehende Produktionskapazitäten nicht voll ausgeschöpft. Die Erreichung der ambitionierten Klima- und Energieziele 2030 wird nur durch Nutzung aller verfügbaren Technologieoptionen möglich sein. Nachhaltige heimische Biokraftstoffe sind unverzichtbarer Teil der Lösung, ganz nach dem Motto: Ergänzen, nicht ersetzen", schließt Schmuckenschlager. (Schluss)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche Podcast S2/04: Nik Berger, vom Beach zum Sportreferenten und Business Athlete


 

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Lenzing, CA Immo, Warimpex, Addiko Bank, Rosenbauer, Kapsch TrafficCom, Pierer Mobility, UBM, AMS, Athos Immobilien, AT&S, Bawag, Cleen Energy, Frauenthal, Polytec Group, Rath AG, Wienerberger, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Zumtobel, Telekom Austria, Immofinanz, S Immo, Strabag, Deutsche Boerse, Merck KGaA, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Siemens Healthineers, Bayer.


Random Partner

PwC Österreich
PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T4E5
AT0000A2XLE7
AT0000A2TRJ1

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1192