Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Schaden/Sidl/Suchan-Mayr: „Breitband in allen Regionen entlastet Umwelt“

03.08.2021
St. Pölten (OTS) - „Klimaschutz muss auf allen Ebenen vorangetrieben werden“, fordern Thomas Schaden, der Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes (SWV) NÖ, EU-Abgeordneter Dr. Günther Sidl und die Umweltsprecherin der SPÖ NÖ, LAbg. Maga Kerstin Suchan-Mayr. „Und dazu gehört auch leistungsfähiges Internet aus öffentlicher Hand. Im Sinne unserer Umwelt und unseres Klimas.“ „Schnelles Internet ist das Um und Auf für EPU und KMU und muss in öffentlicher Hand bleiben, da es zur Grundversorgung gehört wie Wasser und Strom. Ein rascher Glasfaser-Ausbau verkürzt und verringert Arbeitswege und stärkt die Verbindungen zwischen unseren Betrieben. Während der Corona-Krise hat sich gezeigt, dass sich Unternehmen vermehrt online mittels Videokonferenzen und gemeinsamen Softwaresystemen vernetzen und ihren MitarbeiterInnen Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten online anbieten. Aber auch viele KleinunternehmerInnen, die von zu Hause aus arbeiten, brauchen unbedingt schnelles Internet, um ihre Dienstleistungen und Produkte zu ihren KundInnen zu bringen“, erklärt Thomas Schaden. „Ein Breitbandanschluss ist eine Investition in die Zukunft für jede Region – und Klimaschutz muss fester Bestandteil unserer Gegenwart und Zukunft sein. Ein Flächenbundesland wie Niederösterreich muss hier Vorreiter sein. Wenn ArbeitnehmerInnen weniger pendeln und vermehrt Home-Office machen möchten, muss ihnen ein leistungsfähiges Internet zur Verfügung stehen. Das ist auch wichtig, um neue Ausbildungswege einzuschlagen“, fordert Kerstin Suchan-Mayr. „Die Arbeitswelt verändert sich – Co-Working Spaces für ArbeitnehmerInnen sowie Start-ups machen lange Arbeitswege unnötig; diese müssen ebenfalls mit Glasfaser ausgestattet sein. Das ist eine Grundvoraussetzung, damit dieses System funktioniert, das so wichtig für die künftige Arbeitswelt ist. Und kurze Arbeitswege sind gut fürs Klima und steigern die Lebensqualität der Menschen“, ist Günther Sidl überzeugt.
 

Aktien auf dem Radar:Borussia Dortmund, GameStop, Polytec Group, EVN, Wienerberger, Bawag, Addiko Bank, Marinomed Biotech, Amag, DO&CO, Semperit, voestalpine, Mayr-Melnhof, SBO, Telekom Austria, Zumtobel, VIG, Pierer Mobility, startup300, Cleen Energy, RHI Magnesita, Kapsch TrafficCom.


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJJ6
AT0000A202D8
AT0000A2NXW5

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #931