S Immo und die Sperrminorität #gabb

Worüber spricht man gerade im Markt? Ich habe mich umgehört und da fällt oft das Wort S Immo (AT0000652250). Seitdem das „Duo“ (ich denke man kann „Duo“ sagen) Pecik und Benkö aktiv wurde, geht es wohl in Wahrheit nur um eine Schwelle: Die Sperrminorität. Berechnungen zufolge fehlen dafür nur rund zwei Millionen Aktien. Wir bleiben dran. Und Sperrminorität kann viel heissen und viel Macht verleihen. Im wikifolio „Stockpicking Österreich“ bleibt S Immo eine Longposition, die Aktie hat ganz wesentlich zur historischen Performance beigetragen, was natürlich nie ein Motiv sein sollte. Aber es sieht weiter tendenziell gut aus. Ich werde mir über das Wochenende die börsliche Pecik/Telekom Austria - Geschichte nochmal genauer in Erinnerung rufen.

 

Aus dem neuen Börsenbrief #gabb, siehe http://www.boerse-social.com/gabb .

(12.01.2018)


Random Partner

Polytechnik Gruppe
Die niederösterreichische Polytechnik Gruppe zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Biomasseverbrennungsanlagen. Das Unternehmen beschäftigt rund 240 Mitarbeiter und betreibt vier ISO-9001-zertifizierte Fertigungsstätten sowie mehr als 15 Engineering-, Vertriebs- und Serviceniederlassungen in ganz Europa und weitere vier Stützpunkte in Übersee.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


S Immo AG unterstützt Wiener Plattform für zeitgenössische Kunst, © Kunstsupermarkt


 Latest Blogs

» Wenn selbst der schwache Euro nicht hilft (Gastautor, Christoph Scherbaum)

» DAX fällt zurück; EZB rudert zurück (Jochen Stanzl)

» Rekord dank Schulz/SPD (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» ams vor Schweizer Index-Ehren? (Christine Petzwinkler)

» Christian Steinhammer läuft beim Vienna City Marathon (Vienna City Mara...

» Übernimmt Apple Netflix? (Christoph Scherbaum)

» Das Übernahmefieber wird sich zu einer Epidemie ausweiten (Robert Halver...

» 4000 im ATX möglich. Und was ist mit FACC, S&T oder Polytec? #gabb

» ERIMA Athletics Meeting - zusätzlicher Bewerb im Programm (Österreichisc...

» DAX hält 13.200 Punkte; Zinsspekulationen drücken Wall Street (Jochen ...