Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Rück- und Ausblick mit Wienerberger, Verbund, AT&S, VIG, Uniqa ...

14.05.2022, 2111 Zeichen

Aus dem Equity Weekly der Erste Group:  Der ATX schloss diese Woche 3,7% tiefer, konnte aber die 3,000-Punkte- Marke verteidigen. Besonders Grundstoffwerte wurden verkauft, in Wien traf dies Wienerberger und Lenzing. Weiter unter Druck stand der Verbund trotz Rekordzahlen und angehobenem Ausblick. Der Fokus lag diese Woche in Wien erneut auf Quartals-Updates. Verbund und Wienerberger zeigten hier eine starke Entwicklung, was jedoch nicht in Kursgewinne mündete. Charttechnisch liegt die nächste Hürde nach oben bei 3.200 Punkten wohl noch außer Reichweite.

Der Kurs der Verbund-Aktie konnte diese Woche vom starken Q1-Ergebnis und der Anhebung des Ausblicks nicht profitieren, sondern rutschte weiter ab aufgrund politisch diskutierter Maßnahmen zur teilweisen Gewinnabschöpfung. Dies könnte sich auch auf die Dividende 2022 auswirken.

Obwohl Wienerberger ein sehr starkes Auftaktquartal präsentierte und den Ausblick 2022 bestätigte, reagierte die Aktie negativ. Wir denken, dass die Abhängigkeit von Gas als wichtigem Energieträger in der aktuell unsicheren Versorgungslage die Kursentwicklung belastete.

Die Addiko Bank toppte mit ihrem Q1-Ergebnis die Erwartungen. Das Schweizer-Franken-Gesetz in Slowenien wurde vom Verfassungsgericht vorübergehend ausgesetzt. Aufgrund möglicher Verluste aus diesem Ge- setz wurde die Dividende für 2021 bisher nicht ausgeschüttet, die weitere Entwicklung wird abgewartet.

Agrana (Jahresergebnis 201/22) und Post (Q1/22) hatten bereits im Vorfeld vorläufige Eckdaten veröffentlicht.

In unserer neuen Unternehmensanalyse haben wir unsere Kauf-Empfehlung für die OMV bestätigt. Nachdem die OMV-Aktie infolge des Ukraine-Krieges und des Verlusts der russischen Beteiligungen schwer unter Druck gekom- men ist, betrachten wir die Aktie als unterbewertet. Kurstrigger könnte ein Listing des Kunststoff-JVs Borouge sein.

Ausblick: Kommende Woche veröffentlicht AT&S ihr vorläufiges Jahresergebnis 2021/22. Updates zum 1. Quartal kommen von VIG, Uniqa, Semperit, SBO und Flughafen Wien. SBO und UBM handeln ex Dividende. Erste Group, UBM und Warimpex halten ihre Hauptversammlungen ab.



BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Song #27: For my babies - drama kings


 

Bildnachweis

1. Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.... -   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, CA Immo, Kapsch TrafficCom, Polytec Group, Flughafen Wien, DO&CO, Rosgix, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, Bawag, Lenzing, Palfinger, ATX, AMS, Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Uniqa, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo, Airbus Group, Siemens Healthineers, Deutsche Telekom, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas, Fresenius.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Woche, Monat, Kalender - https://de.depositphotos.com/24522765/stock-photo-calendar.html, (© https://depositphotos.com)



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2B667
AT0000A2SL24

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Airbus Group
    BSN MA-Event Siemens Healthineers
    BSN Vola-Event Sartorius
    #gabb #1103