Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Rück- und Ausblick mit FACC, Polytec, AT&S, Lenzing, Agrana, Post, Verbund ...

08.05.2021

Der ATX schaffte mit einem Wochenplus von 1,5% den Sprung über die 3,300-Punkte Marke und schloss auf einem neuen 2-Jahres-Hoch. Befeuert wurde die gute Performance von den schwergewichtigen Banken als auch von OMV und voestalpine. Die Berichtssaison in Österreich lieferte auch diese Woche positive Impulse – bis auf die branchenspezifische Ausnahme FACC.

An die Spitze der ATX-Kurstafel setzte sich die Uniqa mit +6,4%. CEO Brandstetter äußerte sich in einem Radiointerview letzten Freitag positiv zur AXA-Übernahme in CEE und will die Kosteneffizienz weiter steigern. Schlusslicht war diesmal die AT&S mit -6,3%, die im Zuge der Sektor Rotation aus dem Technologie-Bereich mitverkauft wurde.

Nachdem letzte Woche Erste Group und BAWAG starke Q1-Zahlen veröffentlicht hatten, meldeten diese Woche RBI und Addiko Bank ebenfalls Gewinnanstiege im Q1 dank der im Jahresvergleich geringeren Risikokosten.

Aus dem Industriebereich berichteten diese Woche Lenzing, Polytec und FACC. Lenzing verbuchte wie erwartet ein starkes Auftaktquartal mit Rückenwind höherer Viskosepreise. Während Polytec einen Gewinnsprung hinlegte und seinen starken Ausblick für 2021 bestätigte, litt die FACC unter den reduzierten Fertigungsraten der Flugzeughersteller. Die letzten Quartalszahlen – insbesondere von Airbus – sowie das langsame Hochfahren des Flugverkehrs in China und den USA lassen jedoch auf eine Verbesserung im 2. Halbjahr hoffen.

Mit einem Kursplus von 13% auf Wochensicht reagierte die ams-Aktie positiv auf die Q1-Zahlen und das geplante Delisting-Angebot für die verbleibenden OSRAM-Aktionäre. Der Ausblick für das 2. Quartal ist etwas schwächer, für das 2. Halbjahr wird jedoch ein höherer Umsatz erwartet.

In unserem neuen Company Update bestätigen wir unsere Halten-Empfehlung für die Agrana. Der Nahrungsmittelkonzern publizierte diese Woche auch Eckdaten zum Geschäftsjahr 2020/21 und schlägt eine Dividende von EUR 0,85/Aktie vor.

Ausblick: Kommende Woche präsentiert Agrana ihr finales Jahresergebnis 2020/21. Updates zum Q1 kommen von Post, Verbund und Wienerberger. Die Telekom Austria hält ihre HV ab.


 

Bildnachweis

1. Ausblick, Preview, Teleskop, Rückblick, Review, Vorschau (Bild: Pixabay/mainblick https://pixabay.com/de/fernrohr-himmel-cyan-silbern-1583251/ )   >> Öffnen auf photaq.com



Aktien auf dem Radar:Strabag, Kapsch TrafficCom, voestalpine, FACC, EVN, Palfinger, Rosgix, Flughafen Wien, Österreichische Post, BKS Bank Stamm, Polytec Group, Erste Group, Verbund, Cleen Energy, Hutter & Schrantz, Stadlauer Malzfabrik AG, Frequentis, Athos Immobilien, Telekom Austria, Pierer Mobility, Oberbank AG Stamm, AT&S, Amag, CA Immo, Marinomed Biotech, Porr, S Immo, VIG, Infineon, Klöckner, GameStop.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Ausblick, Preview, Teleskop, Rückblick, Review, Vorschau (Bild: Pixabay/mainblick https://pixabay.com/de/fernrohr-himmel-cyan-silbern-1583251/ )