Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





RKI: Hotels so sicher wie Parks und Spielplätze

25.02.2021
Wien (OTS) - Das individuelle Infektionsrisiko, der Anteil am Infektionsgeschehen und die Auswirkungen auf Todesfälle und schwere Krankheitsverläufe sind bei Hotels genauso niedrig wie bei Parks und Spielplätzen. Zu diesem Schluss kommt ein aktuelles Strategiepapier des deutschen Robert Koch Institutes (RKI) zum Thema Öffnungsstrategien. Der Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) Dr. Markus Gratzer, sieht die Forderung der Branche sicher zu öffnen darin bekräftigt: „Die aktuellen Daten vom RKI bestätigen, dass Hotels sicher sind. Im letzten Sommer haben die Betriebe gezeigt, dass sie mit Corona umgehen können. Jetzt haben wir die Konzepte weiterentwickelt, einer sicheren Wiedereröffnung steht nichts im Wege. Wir sind bereit“, hält Gratzer fest.
Zwtl.: #sicheröffnen: Sicherer Urlaub, sichere Gäste
Dass Sicherheit und Hygiene in der DNA der Branche liegen, untermauert Gratzer in einem von Experten und Praktikern erarbeiteten Konzept zum ReOpening, das Tests für Gäste und Mitarbeiter im 48-Stunden-Rhythmus, entsprechende Sicherheitsabstände, das Tragen von FFP2-Masken und gesichertes Contat Tracing durch 100%ige Gästeregistrierung umfasst. „Allesamt Maßnahmen, die für Betriebe und Gäste mittlerweile fast schon zur Normalität geworden sind und von allen mitgetragen werden“, so der Branchensprecher.
Die ÖHV hat eine Petition zum #sicheröffnen gestartet, die unter [www.oehv.at/sicheröffnen] (http://www.oehv.at/sicher%C3%B6ffnen) unterschrieben und geteilt werden kann. Das ReOpening-Konzept der ÖHV finden Sie [hier zum Download] (https://bit.ly/3k7VAWr)
Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial unter [www.oehv.at/presse] (http://www.oehv.at/presse)
 

Aktien auf dem Radar:Verbund, Telekom Austria, Rosenbauer, FACC, SBO, Addiko Bank, voestalpine, Palfinger, ATX Prime, Immofinanz, AT&S, Andritz, Frequentis, Rosgix, DO&CO, Lenzing, Porr, Wolford, Zumtobel, Semperit, Athos Immobilien, SW Umwelttechnik, Pierer Mobility AG, Linz Textil Holding, Oberbank AG Stamm, Bawag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, RBI, S Immo.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Fronius International GmbH Headquarter
Treibacher Industrie AG Headquarter
wikifolio Financial Technologies AG

PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2Q2Z7
AT0000A2GFN5
AT0000A23S38

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Polytec Group(1), UBM(1), Bawag(1), S Immo(1), S&T(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.23%, Rutsch der Stunde: Agrana -0.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Agrana(3), voestalpine(1)
    Star der Stunde: Uniqa 1.28%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.4%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(3), Strabag(1), AMS(1), Porr(1), voestalpine(1), FACC(1), Semperit(1), OMV(1), EVN(1)
    BSN MA-Event Continental
    Star der Stunde: Frequentis 0.88%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Agrana(1), SBO(1), RBI(1), Uniqa(1), S&T(1)
    Österreich-Depots: wikifolio Stockpicking Österreich auf All-time-High, Verbund gut erwischt (Depot Kommentar)